Süß-scharfe Reisnudeln mit Hackbällchen

Für die aktuelle Runde von Koch mein Rezept wurde mir Manuela aka Mrs. Flax von Vive la Réduction! zugelost. Manuela bloggt schon seit November 2008, anfangs zum Hausbau. Mich faszinieren ja sehr ihre unterhaltsam und mit trockenem Humor geschriebenen Urlaubsberichte, von denen es jede Menge gibt. Manuela reist leidenschaftlich gerne und scheut auch nicht vor längeren Anreisen zurück – der Rekord liegt momentan bei 46 Stunden mit drei Flügen, einer Fährfahrt und einem Bootstransfer… Überhaupt gibt es ganz vieles abseits von reinen Koch- und Backrezepten bei Manuela zu entdecken, aber da müsst Ihr am besten selbst in ihren Blog bzw. die Kategorieliste schauen!

Beim Stöbern bin ich auf ihr Pão de Queijo gestoßen und habe es ganz euphorisch nachgebacken, wie hier nachzulesen ist. Als ich dann aber beim Schreiben des Blogartikels sah, dass sich schon zwei weitere Koch-mein-Rezept-Bloggende auch dieses Themas angenommen hatten, musste doch noch ein zweites Rezept her. Kein Problem, die Auswahl ist ja üppig 🙂

Süß-scharfe Reisnudeln mit Hackbällchen Teller

Diesmal habe ich mir ihre süß-scharfen Reisnudeln mit Fleischbällchen ausgesucht – und es absolut nicht bereut! Bei (endlich mal!) warmem Sommerwetter mundeten sie auf der Terrasse ausgezeichnet.

Making of Süß-scharfe Reisnudeln mit Hackbällchen

Anders als Manuela habe ich die Fleischbällchen nicht aus Bratwurstbrät, sondern aus frischem Schweinehackfleisch hergestellt, wobei mir diese erprobten Asia-Fleischbällchen als Vorlage dienten. Die gegarten Reisnudeln werden erst in einer süß-sauer-scharfen Erdnusssauce erwärmt, dann kommen die braun gebratenen Hackbällchen mitsamt einer dunklen, süß-sauren Tomaten-Soja-Reduktion dazu.

Süß-scharfe Reisnudeln mit Hackbällchen

Finalisiert wird das Gericht mit kurz geschwenkten Tomaten und Frühlingszwiebeln sowie gerösteten Erdnüssen und frischem Koriandergrün.

Blogger Aktion "Koch mein Rezept - der große Rezepttausch" von @volkermampft

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Süß-scharfe Reisnudeln mit Hackbällchen
Kategorien: Hackfleisch, Nudel, Asien
Menge: 2 Hungrige Esser

Zutaten

H HACKBÄLLCHEN
300 Gramm Schweinehackfleisch
1 Teel. Ingwer; gerieben
1 Teel. Knoblauch; gerieben
1/2 Zitrone: Schale abgerieben
1 Teel. Sriracha; scharfe Chilisauce
1 Ei
1 Essl. Semmelbrösel
Salz
Pfeffer
H SOWIE
1 Essl. Tomatenmark
1/2 Essl. Muscovadozucker; P: Jaggery
2 Essl. Dark Soy Sauce
2 Essl. Wasser
1 Teel. Honig
1 Essl. Reisessig
H REISNUDELN
150 Gramm Breite Reisnudeln
H REISNUDELSAUCE
30 Gramm Erdnussbutter cremig
2 Essl. Erdnussöl
2 Essl. Sojasauce
2 Essl. Reisessig
2 Teel. Sriracha; scharfe Chilisauce, mehr nach Belieben
1/2 Essl. Muscovadozucker; P: Jaggery
1 Zehe Knoblauch gerieben
2 Teel. Geriebener Ingwer
H SOWIE
2 Frühlingszwiebeln; in 2 cm Stücken
6 Cocktailtomaten; halbiert bzw. geviertelt
H ZUM BESTREUEN
2-3 Essl. Geröstete, gesalzene Erdnüsse; grob gehackt
2 Essl. Frisches Koriandergrün; gehackt

Quelle

modifiziert nach
Vive la Réduction!
Erfasst *RK* 18.06.2024 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Das Schweinehackfleisch zusammen mit den übrigen Zutaten in eine Schüssel geben und gut verkneten bis die Masse bindet. Aus der Masse kleine Bällchen formen (P: 15 Stück à etwa 25 g), kalt stellen.

Die Reisnudeln nach Packungsanweisung garen (P: Reisnudeln mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen, dann abgießen) und beiseite stellen.

Die Erdnussbutter zusammen mit den restlichen Zutaten für die Sauce in einen Topf geben und sanft erwärmen, dabei mit dem Schneebesen glatt rühren. Die Sauce soll heiß werden, aber nicht kochen. Die vorbereiteten Nudeln hineingeben und vermischen, weiter warm halten.

Währenddessen die Hackbällchen in einer hohen Pfanne in wenig Erdnussöl rundherum anbraten. Wenn die Bällchen gleichmäßig gebräunt sind, Tomatenmark und Muscovadzucker zugeben und mit der dunklen Sojasauce und der gleichen Menge Wasser ablöschen. Alles zum Kochen bringen. Honig und Reisessig zugeben und zu einer dickflüssigen Sauce einköcheln lassen.

Nun den kompletten Pfanneninhalt zu den Nudeln geben und unterrühren.

Die Pfanne kurz auswischen, wenig Öl hineingeben und Frühlingszwiebeln und Tomaten in der noch heißen Pfanne anschwitzen.

Die Nudeln samt Hackbällchen auf Teller verteilen, Tomaten und Frühlingszwiebeln darauf verteilen. Mit gehackten Erdnüssen und Koriandergrün bestreuen und servieren.

Anmerkung Petra: Leckere süß-sauer-pikante Nudelpfanne! im Original wird das Rezept mit Brät aus 2 Bratwürsten gemacht, ich habe ein bewährtes Rezept für Asia-Hackbällchen verwendet. Die Nudel- und Saucenmenge habe ich auf 3/4 reduziert, wir fanden die Portionen für uns absolut ausreichend. Schön fand ich auch das kurz gebratene Gemüse dazu.

=====

Nachgebacken: Pão de Queijo – brasilianische Käsebällchen

Für die aktuelle Koch mein Rezept-Runde darf ich mich bei Manuela von Vive la réduction! umsehen. Und blieb bei den Pão de Queijo hängen. Von diesen kleinen gebackenen Käsebällchen hatte ich zum erstenmal 2001/02 gehört, als Tochter Kathi ein Austauschjahr im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais verbrachte. Dort ist die Heimat von Pão de Queijo, gebacken wird es mit dem typischen Minas-Käse. Leider habe ich erst jetzt beim Schreiben des Blogartikels gemerkt, dass auch schon zwei andere Koch-mein-Rezept-Blogger vor mir auf Manuelas Pão de Queijo-Zug aufgesprungen waren. Man sollte halt auch die entsprechenden Kommentare lesen… Tja, Pech gehabt, also alles nochmal auf Start und fürs Event ein neues Rezept aussuchen!

Meine Pão de Queijo-Geschichte kriegt Ihr trotzdem zu lesen 🙂

Als Kathi mir damals von Pão de Queijo vorschwärmte, habe ich mich natürlich auf die Suche nach Rezepten gemacht. Der erste Versuch 2002 erbrachte eher kleine Fladen, geschmacklich fanden wir sie aber gut. Versuch #2 mit nicht verkleisterter Tapiokastärke nach einer brasilianischen Mailingliste brachte zwar schönere Bällchen, der Geschmack überzeugte aber nicht. Schließlich habe ich mir 2003 „mein“ Rezept für Pão de queijo gebastelt, mit dem ich auch recht zufrieden war. 2006 hat Kathi dann ihre Pão de queijo-Reportage aufgeschrieben. Dann kam eine lange Backpause. Das wollte ich ändern und habe im Januar bei einem Südamerika-Online-Shop (die kulinarische Weltreise nach Peru stand an) auch brasilianisches Polvilho doce (Tapiokastärke) mitbestellt. Und dann las ich bei Manuela ein Rezept für Pão de Queijo – das musste ich ausprobieren!

Pão de queijo

Hier das Ergebnis, das uns sehr gut gefallen hat.

Making of Pão de queijo

Die Ausgangszutaten, das Verkleistern der Stärke und der fertige Teig, der eine sehr schöne Konsistenz hat.

Pão de queijo vor und nach dem Backen

Ich habe Teigstücke von etwa 25 g abgenommen und mit geölten Händen Bällchen daraus geformt. Diese wurden dann bei 180°C etwa 25 Minuten gebacken.

Pão de queijo aufgeschnitten

Das luftige Innere mit der leicht „knatschigen“ Konsistenz, lecker 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pão de Queijo (Manuela)
Kategorien: Snack, Gebäck, Käse, Brasilien
Menge: 1 Rezept, 34 Stück

Zutaten

240 ml Milch
120 ml Rapsöl
1 Teel. Meersalz
280 Gramm Tapiokastärke (P: Polvilho doce)
2 Eier, Größe L*
70 Gramm Parmesan; gerieben
70 Gramm Mittelalter Gouda; gerieben

Quelle

nach
Vive la reduction
Erfasst *RK* 17.04.2024 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Milch, Öl und Salz in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze kurz aufkochen lassen. Gesamte Menge Tapiokastärke zugeben und mit einem Holzlöffel kräftig einrühren, so dass die Stärke verkleistert.

Die Teigmasse in die Schüssel der Küchenmaschine geben und mit dem K- Haken auf Stufe 1 kneten, bis der Teig etwas abgekühlt ist.

Die Eier nacheinander einkneten. Zuletzt den Käse auf einmal in die Schüssel geben und ebenfalls unterkneten. Es soll ein relativ glatter, elastischer Teig entstehen.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Bleche mit Backpapier belegen.

Teigstücke von etwa 25 g abnehmen und mit leicht geölten Händen kleine Bällchen formen, mit genügend Abstand aufs Blech legen. Das erste Blech für etwa 25-30 Minuten in den Backofen schieben, anschließend das zweite.

Anmerkung Petra: Sehr schöne Konsistenz, feiner Käsegeschmack, prima. Frisch schmecken die Bällchen am besten.

*ich hatte nur Eier Größe M und deshalb noch 2 Wachteleier zugegeben.

=====

Cachapas venezolanas – Venezolanische Maispfannkuchen mit Käsefüllung

Im Juni geht es mit der kulinarischen Weltreise nach Venezuela. Mais gehört dort neben Reis, Kochbananen und Bohnen zu den Grundnahrungsmitteln. Aus vorgekochtem Maismehl*  macht man die bekannten Arepas, kleine Maisfladen, die mit diversen Füllungen auf den Tisch kommen.

zwei Cachapas

Ebenfalls aus Mais stellt man Cachapas her, in der Pfanne gebackene Maispfannkuchen, die meist mit einem gut schmelzenden Käse gefüllt werden.

Zutaten und Teigmasse für Cachapas

Im Unterschied zu Arepas besteht hier die Teigmasse aber hauptsächlich aus frischen Maiskörnern. Ich habe mich am Youtube-Video von Temperos e Sabores orientiert,  bei dem zusätzlich zu den Maiskörnern (ich habe tiefgekühlte verwendet, die ich letztes Jahr von den Kolben geschnitten hatte) vorgekochtes Maismehl, Weizenmehl, Zucker, Milch, Eier, etwas Butter und Salz in die Masse kommt. Das alles wird im Mixer zu einem stückigen dicken Teig verarbeitet.

Herstellung der Cachapas

Portionsweise gibt man den Teig nun in die heiße Pfanne mit Butter und brät ihn, bis er trocken und gebräunt ist. Da der Teig wenig glutenhaltiges Mehl enthält, ist er beim Wenden nicht ganz so stabil wie ein normaler Pfannkuchen, sondern reißt relativ leicht ein. Ich habe die Cachapas deshalb nach dem Braten der ersten Seite auf einen Teller gleiten lassen und den Teller dann über der Pfanne gewendet, so dass der Pfannkuchen mit der ungebratenen Seite in der Pfanne zu liegen kam – das hat prima funktioniert.

Unmittelbar nach dem Braten bestreicht man die heißen Cachapas mit Butter und belegt eine Hälfte mit einem gut schmelzenden weißen Käse (queso blanco). Im Original ist das meist  Queso de mano oder Mozzarella, bei mir war es ein Kashkaval.

Cachapas

Der Pfannkuchen wird jetzt zusammengeklappt, im Idealfall schmilzt der Käse.

Cachapas mit Tomatensalat

Durch den frischen Mais und Zucker im Teig schmecken die Cachapas leicht süßlich. Sie werden zum Frühstück, aber auch zu anderen Mahlzeiten oder als Snack serviert. Neben Käse kann man sie auch mit gezupftem Fleisch oder gekochtem Schinken füllen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Cachapas venezolanas – Venezolanische Maispfannkuchen mit Käsefüllung
Kategorien: Pfannkuchen, Mais, Käse, Venezuela
Menge: 6 Stück

Zutaten

500 Gramm Frische Maiskörner (P: TK aufgetaut)
125 ml Milch
40 Gramm Vorgekochtes Maismehl
35 Gramm Zucker
1-1 1/2 Teel. Salz
20 Gramm Butter
2 Eier
20 Gramm Weizenmehl; nach Bedarf bis 60 g
Butter; für die Pfanne
H ZUM FÜLLEN
Butter; zum Bestreichen
Venezolanischer Handkäse, Mozzarella oder
-anderer gut schmelzender Käse (P: Kashkaval)

Quelle

nach Youtube-Video
Temperos e sabores
Erfasst *RK* 27.05.2024 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Maiskörner mit Milch, Maismehl, Zucker und Salz in den Mixer geben und einige Sekunden mixen, damit sich alles vermischt, dabei muss die Mischung aber relativ stückig bleiben.

Nun Butter, Eier und Weizenmehl dazugeben und nochmals mixen, sodass alle Zutaten gut vermengt sind. Die Mischung sollte weiterhin stückig und dick sein, keinesfalls glatt gemixt. Wenn sie noch zu weich ist, esslöffelweise weiteres Weizenmehl hinzugeben* und nochmal kurz mischen.

Die Mischung zugedeckt mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, nach Bedarf auch über Nacht.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Eine beschichtete Bratpfanne mit etwas Butter bei mittlerer Temperatur erhitzen.

Die Butter durch Schwenken der Pfanne gut verteilen und eine Schöpfkelle Teig hineingeben (P: 1/6 der Masse, waren etwa 145 g), diesen mit der Rundung der Schöpfkelle auf Pfannkuchengröße verteilen.

Wenn die Teigoberfläche nach etwa 3-4 Minuten trocken erscheint und die Unterseite gebräunt ist (nach Bedarf auch etwas länger braten), wendet man die Cachapa. (P: der Teig war bei mir wenig elastisch und brach leicht, ich habe deshalb die Cachapa auf einen Teller gleiten lassen und den Pfannkuchen durch Drehen des Tellers in die Pfanne gestürzt – das klappte ganz gut. Man muss die Cachapa aber auf jeden Fall lange genug braten). Die zweite Seite ebenfalls 3-4 Minuten bräunen lassen.

Die fertigen Cachapas aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller legen. Die Maispfannkuchen sofort mit Butter bestreichen und auf eine Hälfte nicht zu dünne Käsescheiben legen, die Cachapa zuklappen. Der Käse soll jetzt in den warmen Maispfannkuchen schmelzen (P: im Backofen bei 70°C warm gestellt).

Die übrigen Cachapas genauso backen.

Frisch zubereitet und heiß schmecken sie am besten. Überzählige Pfannkuchen (sogar mit Käse gefüllte) kann man aber auch nach dem Abkühlen einzeln in Folie wickeln und 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren. Sie werden in der Pfanne oder auch in der Mikrowelle wieder erhitzt.

Anmerkung Petra: Die mit mildem Käse gefüllten Maispfannkuchen schmecken deutlich süßlich, was ich etwas gewöhnungsbedürftig fand. Sie werden oft zum Frühstück gegessen, aber auch zu anderen Mahlzeiten oder als Snack. Ich hatte einen Tomatensalat mit Zwiebeln dazu, die Kombination gefiel mir gut.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

Die Rezepte der Mitreisenden (die Liste wird im Laufe des Monats ergänzt):

Simone von zimtkringel mit Venezolanische Cachitos de jamón y queso
Britta von Brittas Kochbuch mit Cachitos con jamón

Schmortopf mit Schweinefleisch und Tomatillos

Letztes Jahr habe ich zum ersten Mal Tomatillos im Garten angebaut, nachdem mir diese in mexikanischen Rezepten immer wieder begegnet waren. Es gibt zwar im Online-Handel Doseware zu kaufen, doch angeblich sind die nicht mit frischer oder TK-Ware zu vergleichen.

Tomatillos

Aussaat und Pflanzung im Kübel haben super geklappt, die Ernte war prima. Deshalb pflanze ich sie in dieser Saison wieder an: diesmal habe ich zwei Pflanzen direkt ins Beet gesetzt, zwei weitere stehen bisher als Sicherheit im Kübel – falls die Schnecken zuschlagen sollten 😉

Schmortopf mit Schweinefleisch und Tomatillos, Sour Cream, Reis

Bis zur neuen Ernte sollten aber natürlich noch die Vorräte aus der Tiefkühltruhe verwendet werden. Über die Rezeptsuche bei EYB (genial für jemanden, der viele Kochbücher in englischer Sprache hat) stieß ich auf ein Pork & Tortilla Stew im dicken Wälzer Gourmet Today*, einer von Ruth Reichl herausgegebenen Rezeptsammlung mit über 1000 Rezepten aus dem amerikanischen Magazin Gourmet.

Zutaten

Hier die Zutaten: anstelle von Schweineschinken habe ich Nacken verwendet. Dazu kommen Tomatillos, Dosentomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Koriander, eine Jalapeño (auch TK aus eigener Ernte), schwarze Bohnen, Orangensaft und dunkles Bier.

Making of Collage

Das Schweinefleisch wird kräftig angebraten, bevor die übrigen Zutaten dazu kommen. Alles darf schmurgeln, bis das Fleisch weich ist und sich ein wunderbar aromatisches Ragout ergibt.

Schmortopf mit Schweinefleisch und Tomatillos auf dem Teller

Das serviert man mit etwas Sour Cream zu Reis – das Stew darf es sehr gerne wieder geben!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Schmortopf mit Schweinefleisch und Tomatillos
Kategorien: Schwein, Gemüse
Menge: 3 Personen

Zutaten

450 Gramm Schweineschulter (P: Schweinenacken); in Würfeln
-von knapp 4 cm
Salz
Pfeffer
2 Essl. Öl
4 groß. Knoblauchzehen
170 ml Dunkles Bier
180 ml Orangensaft; frisch gepresst
225 Gramm Tomatillos; von der Hülle befreit, abgewaschen
-(P: eigene TK), geviertelt
400 Gramm Stückige Dosentomaten
1 groß. Zwiebel; grob gehackt
1/2 Bund Koriandergrün; grob gehackt
1 Jalapeño; entstielt, mit Samen gehackt
240 Gramm Schwarze Bohnen (selbst gekocht oder aus der
-Dose abgespült)
H SOWIE
120 Gramm Sour Cream (P: Schmand)
1 Essl. Limettensaft

Quelle

Ruth Reichl
Gourmet Today
Erfasst *RK* 02.06.2024 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Das Schweinefleisch mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Öl in einem schweren Bräter auf mittelhoher Temperatur erhitzen. Die Knoblauchzehen zugeben und goldbraun braten, herausnehmen (nicht im Rezept, die verbrennen sonst aber). Das Schweinefleisch portionsweise im Fett anbraten, bis es auf allen Seiten goldbraun ist. Herausnehmen und beiseite stellen.

In der Zwischenzeit Bier, Orangensaft, Tomatillos (P: und Tomaten in einen Topf geben und etwa 20 Minuten köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen.

Wenn alles Fleisch angebraten ist, das Fett bis auf 1 El entfernen. Die Zwiebeln zugeben und unter mehrfachem Rühren in etwa 8 Minuten anbraten.

Jetzt Tomatillo-Mischung, Schweinefleisch, Knoblauch, Koriander und Jalapeño zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Alles halb zugedeckt zum Kochen bringen und dann bei niedriger Temperatur etwa 2 Stunden sanft köcheln lassen, bis das Fleisch sehr weich ist.

Die schwarzen Bohnen zugeben und weitere 10 Minuten ohne Deckel mitgaren. Das Ragout nochmal abschmecken.

Die saure Sahne mit dem Limettensaft verrühren und mit Reis zum Schmortopf servieren.

Anmerkung Petra: klasse! Sehr aromatisch und rund. Ich hatte sehr gut durchwachsenen Nacken vom Iberico-Schwein, Bohnen waren selbst gekocht. Tomatillos gefroren geviertelt und direkt weiter verarbeitet.

=====

Süß-saurer Blumenkohl mit Erbsenreis

So gerne ich Belletristik im eReader lese – bei Kochbüchern ist das anders, da habe ich am allerliebsten „richtige“ Bücher in der Hand, die man von vorne bis hinten durchblättern kann, in die man Notizen einlegen kann. Ab und zu landet aber auch ein Kochbuch als eBook im Bestand, etwa wenn das gebundene Buch nicht verfügbar ist oder ein besonders günstiges Angebot vorliegt: da kann man schon leicht mal Schnäppchen wie Flavour* von Sabrina Ghayour für 0,99 € ergattern. Auch Comfort MOB* habe ich so recht günstig erstanden. MOB Kitchen sagte mir bis dahin nichts. Wie ich inzwischen lernte, ist das eine „Food Media Plattform“, die 2016 gegründet wurde und durch Kochvideos bekannt wurde. Inzwischen gibt es unter dieser Marke auch diverse Kochbücher.

Süß-saurer Blumenkohl mit Erbsenreis

Ausprobiert aus Comfort MOB: Food that makes you feel good habe ich süß-sauren Blumenkohl mit Erbsenreis.

Blumenkohl in Röschen

Der Blumenkohl wird in Stücke geteilt und mitsamt den zarten Blättern und Stielen im Backofen geröstet. Daneben kocht man eine süß-saure Sauce, die stark an mein Schweinefilet süß-sauer erinnert.

Erbsenreis

Dazu gibt es Reis, den ich im Reiskocher gegart habe. Zum Schluss kommen noch TK-Erbsen und etwas frischer Ingwer dazu.

Süß-saurer Blumenkohl mit Erbsenreis

Ein völlig unkompliziertes und doch schmackhaftes veganes Essen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Süß-saurer Blumenkohl mit Erbsenreis
Kategorien: Hauptgericht, Kohl, Beilage, Reis, Asien
Menge: 2 Personen

Zutaten

1 mittl. Blumenkohl
Salz
Pfeffer
Öl
H SAUCE
2-3 Essl. Ketchup
2 Essl. Sojasauce
100 ml Ananassaft
35 Gramm Brauner Zucker
50 ml Reisweinessig
3/4 Essl. Speisestärke
1 Essl. Wasser zum Anrühren
H SOWIE
150 Gramm Basmatireis
150 Gramm TK-Erbsen
3 cm Frischer Ingwer; gerieben
1 Frühlingszwiebel; in Röllchen

Quelle

modifiziert nach
Comfort MOB
Erfasst *RK* 23.05.2024 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 220°C vorheizen.

Den Blumenkohl in mittlere Röschen teilen. Die äußersten Blätter entfernen, die inneren mitsamt den zarteren Teilen der Stiele in grobe Stücke schneiden.

Den Blumenkohl in einer Schüssel geben. Salz und Pfeffer sowie eine guten Schuss Öl zufügen und alles gut vermischen. Den Blumenkohl einlagig auf einem Backblech verteilen. Etwa 25-30 Minuten im Backofen rösten, bis der Blumenkohl weich ist und Röstspuren aufweist (P: einmal gewendet).

Währenddessen die Sauce zubereiten. Dafür Ketchup, Sojasauce, Ananassaft, Zucker und Reisweinessig in einen kleinen Topf geben. Unter Rühren aufkochen lassen und nach eigenem Geschmack abschmecken (Sojasauce? Salz? Essig? Zucker?).

Die Sauce mit der angerührten Speisestärke bis zur gewünschten Konsistenz binden, Sauce warm halten.

Den Reis nach der Lieblingszubereitung kochen (P: Reiskocher).

Währendessen etwas Wasser aufkochen und die Erbsen hineingeben. Den Topf vom Herd nehmen und die Erbsen 1-2 Minuten ziehen lassen. Die Erbsen abgießen und mit dem geriebenen Ingwer zum Reis geben, alles gut vermischen.

Den Reis in Portionsschalen verteilen, den Blumenkohl obenauf geben. Etwas von der Sauce darübergießen, den Rest separat dazu servieren. Das Gericht mit den Frühlingszwiebeln bestreut servieren.

Anmerkung Petra: schöne Kombination. Die Sauce dieses vegetarischen Gericht erinnert an Schweinefleisch süß-sauer.

=====

Kartoffel-Stierum my way, eine knusprige Kartoffelbeilage

Schon vor Jahren habe ich mir das Rezept von Stuttgart Cooking für

Kartoffel-Stierum mit grünem Spargel und Estragon-Käsesauce

Grünen Spargel mit Estragon-Käsesauce und Kartoffel-Stierum abgespeichert. Jetzt fiel es mir wieder in die Hände und wie jedesmal blieb mein Auge vor allem an der goldbraunen Kartoffelbeilage hängen. Jeder, der hier schon länger mitliest, weiß, dass ich bei knusprigen Kartoffelzubereitungen schwach werde 😉

Making of Collage

Für das Rezept kocht man geschälte Kartoffeln als Salzkartoffeln, lässt sie kurz ausdampfen, zerstampft sie dann fein und vermischt sie mit Mehl. Weil Hannes in seinem Rezept schrieb „wie beim Brandteig“, habe ich die Kartoffeln direkt  im heißen Topf zerdrückt und dann zusammen mit etwas Mehl auf der heißen Herdplatte abgerührt, so wie man das eben bei Brandteig macht. Wie ich erst später gesehen habe, verrührt er bei anderen Stierum-Rezepten auf seiner Seite einfach die zerdrückten Kartoffeln mit Mehl, ohne sie „abzubrennen“. Ich bekam mit meiner Methode übrigens mit deutlich weniger Mehl aus als im Original angegeben und erhielt dennoch eine klebrige und gut zusammenhaltende Masse. Die habe ich in unregelmäßige Stücke von der Größe eines Tischtennisballs zerzupft.

Kartoffel-Stierum

Mehr Unregelmäßigkeiten bei der Form ergeben mehr knusprige Stellen! Die Stücke brät man in einer großzügigen Portion Öl von allen Seiten knusprig braun und lässt sie dann kurz auf Küchenpapier abtropfen.

Kartoffel-Stierum mit grünem Spargel und Estragon-Käsesauce auf dem Teller

Da mich das Ergebnis von der Konsistemz her begeistert hat, werde ich bei meiner Version bleiben. Wie von Hannes empfohlen gab es hier grünen Spargel und eine Estragon-Käsesauce dazu.

Dieses Kartoffel-Stierum lässt sich überall da servieren, wo man normalerweise Kroketten wählen würde.

Obwohl ich gebürtige Schwäbin bin, war mir der Begriff Stierum unbekannt. Er wird wohl allgemein für Kratzede (die kenne ich!) bzw. einen salzigen Schmarren verwendet. Ein Rezept für einen Frühlings-Stierum findet sich übrigens bei Simone von Zimtkringel.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffel-Stierum my way
Kategorien: Beilage, Kartoffel
Menge: 2 Personen

Zutaten

500 Gramm Mehlige Kartoffeln
75 Gramm Mehl; Menge anpassen
Rapsöl; zum Braten
Salz
Etwas Geriebene Muskatnuss

Quelle

modifiziert nach
Stuttgart Cooking
Erfasst *RK* 28.05.2024 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen, je nach Größe halbieren oder vierteln und in Salzwasser gar kochen. Kartoffeln abgießen und auf der heißen Herdplatte kurz ausdämpfen lassen. Die Kartoffeln im Topf zerstampfen, mit Salz und etwsa Muskatnuss würzen. Das Mehl über die Kartoffeln sieben und alles mit einem Kochlöffel kräftig umrühren, bis die Masse das Mehl komplett aufgenommen hat und klebrig zusammenhält. Den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Masse mit den Händen in unregelmäßige Stücke von der Größe eines Tischtennisballs zerzupfen.

Das Stierum in einer Pfanne mit reichlich Öl von allen Seiten knusprig braun ausbacken. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Bis zum Servieren im Backofen bei 70°C warm halten.

Anmerkung Petra: wunderbar knusprige Kartoffelbeilage, dafür lasse ich jede Krikette stehen. Das Abbrennen im Topf stammt von mir – im Original werden die zerdrückten Kartoffeln einfach mit Mehl (125 g auf 500 g Kartoffeln) verrührt.

=====