Hähnchenbrust mit pikanter Kokosmilchsauce – Frango naufrago

Die kulinarische Weltreise führt uns diesen Monat nach Portugal. Ich habe dafür ein Gericht aus The New Portuguese Table* von David Leite ausgesucht, Frango naufrago, gestrandetes Hähnchen. Das Rezept stammt ursprünglich aus der portugiesischen Kolonie Mosambik, hat aber auch Einflüsse aus Macau mitbekommen. Wie auch immer, es schmeckt ausgezeichnet!

Frango naufrago

Das Hähnchen mariniert über Nacht in einer aromatisierten Kokosmilch. Im Original wird das Fleisch dann gegrillt, ich habe es in der Grillpfanne kräftig angebraten und im Backofen fertiggegart. Eine absout stressfreie Zubereitungsart, bei der man mit ausgesprochen saftigem Fleisch belohnt wird. Dazu gibt es eine pikante Kokosmilchsauce, Reis

und natürlich scharfe Piri Piri Sauce, von der man sich nach Belieben bedient.

Als Gemüsebeilage habe ich blanchierten  Brokkoli (etwas ausgewachsen aus dem Hochbeet) einige Minuten  in einem Olivenöl mit Knoblauchzehen gebraten. In Portugal würde man Grelos, in etwa Rübstiel oder Stängelkohl, dazu servieren.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hähnchenbrust mit pikanter Kokosmilchsauce – Frango naufrago
Kategorien: Hähnchen, Sauce, Portugal
Menge: 2 Personen

Zutaten

H MARINADE
1 klein. Zwiebel; gehackt
2 Knoblauchzehen; gehackt
2 cm Ingwer; geschält; gerieben
120 ml Kokosmilch
1 Essl. Zitronensaft; frisch gepresst
1 1/4 Teel. Salz
1/4 Teel. Schwarzer Pfeffer; frisch gemahlen
1 Teel. Chiliflocken
H SOWIE
2 mittl. Hähnchenbrustfilets
H KOKOSMILCHSAUCE
1 Essl. Olivenöl
1 klein. Zwiebel; fein gehackt
1/2 Zitrone: Schale; abgerieben und etwas Saft zum
-Abschmecken
2 cm Ingwer; geschält; gerieben
1/2 Teel. Chiliflocken; mehr nach Geschmack
1 Teel. Tomatenmark
2 klein. Knoblauchzehen; gerieben
200 ml Kokomilch
2 Essl. Sahne
Salz
Schwarzer Pfeffer
H ZUM SERVIEREN
Gekochter Reis
Koriandergrün; zum Bestreuen (Original
-Schnittlauchröllchen)
Chiliflocken; zum Bestreuen
Piri Piri Sauce (s. Rezept)

Quelle

modifiziert nach David Leite
The New Portuguese Table
Erfasst *RK* 14.08.2018 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Für die Marinade am besten am Vortag alle Zutaten im Mixer pürieren. Die Hähnchenbrüste in einen Gefrierbeutel geben und die Marinade dazugießen, gut einmassieren, über Nacht (oder mindestens 4 Stunden) im Kühlschrank durchziehen lassen.

Die Hähnchenbrüste 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank holen, aus der Marinade nehmen, diese etwas abstreifen. Den Backofen auf 160°C bringen, eine Platte mit aufheizen.

Für die Sauce das Öl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln unter Rühren in etwa 7 Minuten goldbraun anbraten, dann die Hitze reduzieren und Zitronenschale, Ingwer, Chiliflocken und Tomatenmark zugeben, weitere 3 Minuten braten, bis die Mischung dunkel wird und duftet. Den Knoblauch zugeben und eine weitere Minuten rühren.

Nun die Kokosmilch und die Sahne zugießen und zum Kochen bringen. Offen etwa 10 Minuten simmern lassen, bis die Flüssigkeit um 1/4 eingekocht ist und cremig wird. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, warm halten.

Die Grillpfanne stark erhitzen und mit etwas Olivenöl auspinseln. Die Hähnchenbrüste auf jeder Seite 2 Minuten anbraten, dann auf die Platte im Backofen legen und 15 Minuten fertiggaren.

Zum Servieren den gegarten Reis auf Teller verteilen, die Hähnchenbrüste quer in 3 Stücke schneiden und auf den Reis legen, etwas Sauce darauf löffeln, den Rest separat dazu reichen. Das Fleisch mit Koriandergrün oder Schnittlauch und mit Chiliflocken bestreuen. Die Piri Piri Sauce dazu servieren.

Anmerkung Petra: Ausgezeichnet! Im Original wird die Hähnchenbrust auf dem Holzkohlengrill gemacht. Die Zubereitung im Rezept ist aber ausgesprochen stressfrei und liefert wunderbar zartes und saftiges Fleisch. Mir gefällt hier mein Koriander auch besser als der ursprüngliche Schnittlauch. Mit der Piri Piri Sauce bekommt das Gericht eine schöne Schärfe.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Piri Piri-Sauce
Kategorien: Sauce, Chili
Menge: 1 Ansatz

Zutaten

3 Knoblauchzehen; fein gehackt
80 ml Weißweinessig
6-8 Frische rote Chilis; z.B. Cayenne, Tabasco,
-Pequin oder Santaka; Stiel entfernt
240 ml Olivenöl
Salz

Quelle

nach
David Leite
The New Portuguese Table
Erfasst *RK* 14.08.2018 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Knoblauch und Essig in einer kleinen Schüssel mischen und 20 Minuten ruhen lassen.

Die Chilis samt Samen mit der Knoblauchmischung in einen Mixer geben und pulsierend hacken. Mit laufendem Motor das Öl zuträufeln, mit Salz würzen und pürieren. Die Sauce in eine gut schließende Glasflasche füllen und einige Tage ziehen lassen.

Wer will, siebt die festen Bestandteile nach etwa einer Woche ab (habe ich nicht gemacht). Ansonsten vor Gebrauch gut schütteln.

Anmerkung Petra: halbes Rezept mit 5 Santaka-Chilis gemacht. Angenehm scharf! Zu Frango naufrago serviert.

=====

Was bei den anderen Teilnehmern auf dem Tisch stand:

Küchenlatein: Erbsen und Dicke Bohnen mit knusprigen Bröseln – Salada de favas e ervilhas
Küchenlatein: Tomatensalat mit Brombeeren
Küchenlatein: Salat mit knusprigen Schweineohren – Salada de orelhe de porco
Küchenlatein: Portugiesisches Maisbrot – Broa
zimtkringel: Pastéis de Nata
Papilio Maackii: Arroz Doce – Portugiesischer Reispudding
Brittas Kochbuch: Piri-Piri-Sauce
Brittas Kochbuch: Piri-Piri-Hähnchen
Mein wunderbares Chaos: Caldo verde
Gourmandise: Bacalhau à brás = portugiesisches Fischgericht
Brotwein: Pão alentejano – Portugiesisches Weißbrot mit Lievito Madre
Brittas Kochbuch: Choco frito
Volkermampft: Pasteis de Nata – eine Sommerliebe
Volkermampft: Caldeirada à Fragateiro – Portugiesische Fischsuppe

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

Teriyaki Hähnchen-Salat

In der letzten Woche war Tochter Frani samt Mann und Enkel Valentin zu Besuch. Wir haben es ungemein genossen, etwas länger am Alltag des lebhaften Kerlchens teilhaben zu dürfen 🙂

Teriyaki Hähnchen Salat

Nach einigen etwas üppigeren Essen stand dieser leichte Teriyaki Hähnchen Salat nach Café Delites auf dem Tisch. Ich habe einfach alle Gemüse nebeneinander in einer Schale angerichtet, die mit der Marinade glasierte Hähnchenbrust und das Dressing separat dazu gestellt.

Teriyaki Hähnchen Salat auf dem Teller

Dann nimmt sich jeder, was er mag, legt ein paar Scheiben vom Hähnchen darauf und beträufelt alles mit dem Dressing. Unkompliziert, schnell und lecker – absolut empfehlenswert!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Teriyaki Hähnchen-Salat
Kategorien: Salat, Hähnchen, Asien
Menge: 4 Personen

Zutaten

H MARINADE
75 ml   Sojasauce
75 ml   Mirin
75 ml   Orangensaft; frisch gepresst
2 Essl.   Palmzucker oder brauner Rohrzucker
2     Knoblauchzehen; fein gehackt
4 Scheiben   Frischer Ingwer
H DRESSING
90-100 ml   Marinade
2 Essl.   Reisessig; Menge nach Geschmack
1 1/2 Teel.   Geröstetes Sesamöl
1-2 Essl.   Wasser; nach Belieben
H SALAT
2     Mini-Romanasalate; in Streifen
1     Gurke; geschält, in Scheiben
2     Möhren; geraffelt (P: RoKo-Reibe)
2     Avocados; in Scheiben
H ZUM BESTREUEN
3     Frühlingszwiebeln; in Röllchen
      Ungeschälte Sesamsaat geröstet
      Schwarzer Sesam geröstet
H SOWIE
1-2 Essl.   Öl
4     Hähnchenbrüste

Quelle

  modifiziert nach
  Karina – Cafe Delites
  Erfasst *RK* 07.03.2018 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Alles Zutaten für die Marinade in einen kleinen Kochtopf geben, aufkochen und einige Minuten köcheln, dann abkühlen lassen. Den Ingwer herausfischen.

90-100 ml der Marinade für das Dressing durch ein Sieb geben und mit Reisessig und Sesamöl verrühren, abschmecken, nach Bedarf noch mit 1-2 El Wasser verlängern. Den Rest beiseite stellen.

Alles Zutaten für den Salat vorbereiten, dann auf einer großen Platte anrichten. Besonders nett sieht es aus, wenn man die Zutaten getrennt hält.

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Hähnchenbrustfilets 5 Minuten anbraten, dann umdrehen und weitere 3 Minuten braten. Nun die restliche Marinade über die Hähnchenbrustfilets geben und einkochen lassen, bis sie eindickt, dabei die Temperatur gegebenenfalls etwas erhöhen und das Fleisch mehrfach wenden. Die Pfanne vom Herd nehmen und das Fleisch 5 Minuten ruhen lassen, dann aufschneiden.

Das Fleisch mit der Salatplatte und dem Dressing servieren.

Anmerkung Petra: schönes leichtes Essen, fand allgemein großen Anklang!

Man kann natürlich auch die Salate mischen und direkt in einer Schüssel mit dem Dressing anmachen. Mir gefällt es aber besser, wenn alles separat auf den Tisch kommt.

=====

Print Friendly and PDF

Gewürzbackhendl mit Vogerl-Erdäpfelsalat

Aus Alfons Schuhbecks und Angelika Schwalbers Doppelbüchlein Herzhafte & süße Snacks* stammt das Rezept für diese Gewürzbackhendl, in Joghurt mit Brathähnchengewürz über Nacht marinierte und anschließend mit Bröseln und Cornflakes panierte Hähnchenbrustfilets. Während Schuhbeck hierbei wahrscheinlich das von ihm selbst vermarktete Brathähnchengewürz verwendet, habe ich eine eigene Mischung zusammengestellt.

Gewürzbackhendl mit Vogerl-Erdäpfelsalat

Im Buch wird als Beilage Feldsalat serviert, ich bin auf einen Erdäpfel-Vogerlsalat mit steirischem Kernöl umgeschwenkt.

Absolut überzeugt hat uns die Methode, die Hähnchenbrustfilets in der Pfanne schön braun anzubraten und dann im Backofen fertig garen zu lassen – das Fleisch wird so ausgesprochen saftig, was zum Teil auch auf das Marinieren zurückzuführen ist.

Noch ein kurzes Wort zum Buch, das zur Fernsehsendung Herzhaft & Süß des BR entstanden ist: beim Titel "Snacks" stelle ich mir schnell zubereitete, kleine Gerichte vor. Ein Großteil der im herzhaften Teil versammelten Rezepte lässt mich aber eher an Hauptgerichte denken, die einfach in kleinerer Menge auf mehr Leute aufgeteilt werden (konzipiert sind sie jeweils für 8 Personen). Gewürfelter Hirschrücken in Rotweinsauce mit Semmelknödel, Herrengulasch mit Wachtelspiegelei, Safranreis del Mar mit Fisch und Meeresfrüchten, Makkaroni mit Kalbsleber, Birne, Speck und Tomaten sind nur einige Beispiele. Beim Gewürzbackhendl habe ich also einfach das Rezept halbiert und hatte so ein Hauptgericht für 2 Personen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gewürzbackhendl mit Vogerl-Erdäpfelsalat
Kategorien: Hähnchen, Beilage, Kartoffel, Salat
Menge: 2 Personen

Zutaten

H BACKHENDL
2     Hähnchenbrustfilets
1 Teel.   Brathähnchengewürz (P: selbst gemacht)
1/2 Essl.   Heiße Brühe oder Wasser
100 Gramm   Rahmjoghurt
      Salz
25 Gramm   Cornflakes; zerbröselt
40 Gramm   Frische Weißbrotbrösel
      Öl; zum Braten
H SALAT
300 Gramm   Festkochende Kartoffeln (P: Bamberger Hörnchen)
100 ml   Hühnerbrühe
2 Essl.   Apfelessig
1     Schalotte; fein gewürfelt
      Salz
      Pfeffer
1/2 Teel.   Senf
2 Essl.   Kürbiskernöl

Quelle

  Backhendl nach Alfons Schuhbeck
  Herzhafte Snacks
  Erfasst *RK* 10.01.2018 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Am Vorabend das Brathähnchengewürz in heißer Brühe auflösen und kurz ziehen lassen, dann mit dem Joghurt verrühren. Die Hähnchenbrustfilets zusammen mit dem Joghurt in eine Gefriertüte geben und gut einmassieren. Über Nacht in den Kühlschrank legen.

Vor der Zubereitung den Backofen auf 100°C vorheizen. Cornflakes- und Weißbrotbrösel in einem tiefen Teller mischen. Von den Hähnchenbrustfilets den Joghurt leicht abstreifen, die Filets salzen (evtl. Salzgehalt des Brathähnchengewürzes beachten), das Fleisch in den Bröseln wenden, Brösel dabei andrücken.

In einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen und die panierten Brustfilets darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten. Hähnchenstücke in eine Schale geben und im Backofen auf der mittleren Schiene je nach Größe 20-30 Minuten saftig durchziehen lassen.

Für den Salat die Kartoffeln in der Schale in Salzwasser kochen. Die Hühnerbrühe mit der gewürfelten Schalotte und dem Apfelessig aufkochen. Die Kartoffeln noch heiß pellen und in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben, mit der heißen Brühe übergießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Nun den Senf und das Kürbiskernöl einrühren. Vor dem Servieren den geputzen Feldsalat unterheben.

Das Gewürzbackhendl mit dem Vogerl-Erdäpfelsalat servieren.

Anmerkung Petra: Das Hähnchenfleisch bleibt so gebraten sehr schön saftig!

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mein Brathähnchengewürz
Kategorien: Gewürzmischung, Hähnchen
Menge: 1 Ansatz

Zutaten

4 Essl.   Meersalz
1 Essl.   Pimentón de la vera süß
1 Essl.   Paprika edelsüß
1/4 Teel.   Knoblauchpulver
1 Teel.   Zwiebelpulver
1/4 Teel.   Schwarzer Pfeffer; frisch gemahlen
1/2 Teel.   Koriander gemahlen
1/2 Teel.   Ingwerpulver
3/4 Teel.   Mildes Currypulver
  Etwas   Muskat
1     Zitrone; abgeriebene Schale

Quelle

  eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 04.01.2018 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Alle Zutaten mischen und in einem Glas verschlossen dunkel aufbewahren.

Gewürzmischung für Hühnchen, passt aber auch zu Kartoffelwedges aus dem Backofen, Gemüsegerichten etc.

Anmerkung Petra: Verwendet u.a. für Rezept Gewürzbackhendl.

=====

Print Friendly and PDF

Bauernhähnchen vom Blech mit Bitterorangen und geröstetem Fenchel

Dieses Jahr habe ich mir wieder eine Portion Bitterorangen in Mallorca bestellt. Mit den ersten Früchten habe ich Bewährtes gefertigt: meine gewürzte Blutorangenmarmelade, die fruchtige Pomeranzenmarmelade und Sevilla Orangen Curd, die Orangen außerdem bei den genialen Carnitas eingesetzt.  Natürlich stehen aber auch einige neue Rezepte auf dem Plan.

Wie schon angekündigt kommt hier das Bauernhähnchen vom Blech mit Bitterorangen und geröstetem Fenchel, eine Variante des Perlhuhn-Rezepts von Yotam Ottolenghi im Guardian, welches Foodfreak schon vor 4 Jahren im Programm hatte.

Bauernhähnchen vom Blech mit Bitterorangen und geröstetem Fenchel

Optisch eine Augenweide: die marinierten Hähnchenhälften mit Schnitzen von Bitterorangen, Chilis und Fenchelspalten. Die Marinade besteht im Wesentlichen aus Bitterorangenmarmelade (eigentlich mit dickeren Schalenanteilen, ich habe aber meine frisch gekochte Pomeranzenmarmelade "thin cut" eingesetzt), Worcestershire Sauce, Sojasauce und grobem Senf.

Bauernhähnchen vom Blech mit geröstetem Fenchel

Geröstet habe ich das Hähnchen auf dem Blech im Ofen zuerst mit Circotherm Heißluft und mittlerer Dampfunterstützung, was das Hähnchen schön saftig bleiben lässt, fertiggestellt wurde dann im Programm Thermogrillen. Mit dem Ergebnis waren wir ausgesprochen zufrieden!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Bauernhähnchen vom Blech mit Bitterorangen und geröstetem Fenchel
Kategorien: Geflügel, Hähnchen, Gemüse, Backofen
Menge: 2 Portionen mit Leftovers

Zutaten

100 Gramm   Bitterorangenmarmelade medium-cut (P: meine
      -fruchtige Pomeranzenmarmelade, thin cut)
2 groß.   Rote Chilischoten, entstielt, längs halbiert
1 3/4 Essl.   Worcestershiresauce
1 3/4 Essl.   Sojasauce
40 Gramm   Grobkörniger Senf (Moutarde de Meaux)
1 1/2 Essl.   Olivenöl
      Salz
1     Bauernhähnchen (hier 1,4 kg); halbiert
2     Bitterorangen; in ca. 2 cm dicken Spalten
500 Gramm   Fenchel; in ca. 2 cm dicken Spalten
4 Zweige   Rosmarin
4 Zweige   Salbei
4 Zweige   Thymian

Quelle

  modifiziert nach
  einem Rezept von Yotam Ottolenghi im Guardian
  via Foodfreak
  Erfasst *RK* 22.01.2018 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Marmelade, Worcestershiresauce, Sojasauce, Senf, Olivenöl und Salz mit den halbierten Chilischoten in einer großen Schüssel verrühren. Die Hähnchenhälften zugeben und die Marinade etwas einmassieren. Orangen- und Fenchelstücke sowie die Kräuterzweige mit in die Schüssel geben, alles gründlich durchmischen, und abgedeckt mehrere Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Die Hähnchenhälften mit der Hautseite nach oben in die Fettpfanne legen, die anderen Zutaten darum verteilen, und zum Schluss die Marinadenreste darübergießen.

Im normalen Backofen bei 200°C auf mittlerer Schiene je nach Größe des Hähnchens etwa 60 Minuten rösten, vor dem Servieren 5 Minuten ruhen lassen.

Im Backofen mit Dampfunterstützung: Programm Circotherm Heißluft 200°C, Dampfzugabe mittel. Das Blech auf zweitunterster Schiene für 15-20 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben, dann auf Thermogrillen 200°C umstellen und 30-35 Minuten weiterbraten, anschließend noch 5 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen.

Anmerkung Petra: wunderbare Aromen, saftiges Fleisch, klasse! Meine Chilischoten waren an sich ziemlich scharf, brachten halbiert eine angenehme, nicht zu dominante Schärfe mit. Hier gab's in Gänseschmalz gewendete Kartoffeln vom Blech als Beilage, die ich im zweiten Backofen geröstet habe.

Bei unserem relativ großen Hähnchen blieben Reste. Für einen weiteren Esser sollte man allerdings mehr Fenchel aufs Blech legen (1 große pro Person rechnen).

=====

Print Friendly and PDF

Hähnchenschenkel und Kartoffeln vom Blech mit nussiger Kresse-Blauschimmelkäse-Butter und Quitten-Zwiebel-Birnen-Chutney

Ich habe aus der reichlichen Quitten-Ernte noch diverse Exemplare herumliegen. Vielleicht geht es jemand genauso und er sucht noch eine Verwertungsmöglichkeit? Dann kann ich das Quitten-Zwiebel-Birnen-Chutney aus einer alten essen & trinken von 1989 sehr empfehlen 🙂

Hähnchenschenkel und Kartoffeln vom Blech mit nussiger Kresse-Blauschimmelkäse-Butter

Wir hatten es als Beilage zu ganz unkomplizierten Hähnchenschenkeln und Kartöffelchen vom Blech, die mit einer Würzbutter serviert werden. Genausogut passt es aber zu Wild oder natürlich zu Käse.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hähnchenschenkel und Kartoffeln vom Blech mit nussiger Kresse-Blauschimmelkäse-Butter
Kategorien: Hähnchen, Kartoffel, Beilage, Backofen
Menge: 2 Portionen

Zutaten

H HÄHNCHEN
500 Gramm   Kleine Kartoffeln (Drillinge); geschrubbt
4 klein.   Hähnchenschenkel
1     Junge Knoblauchknolle; quer halbiert
      -(ersatzweise Knoblauchzehen)
      Salz
      Pfeffer
3 Essl.   Olivenöl
1/2 Essl.   Balsamico-Essig
H BUTTER
40 Gramm   Weiche Butter
3/4     Beet Kresse (Original Brunnenkresse)
20 Gramm   Blauschimmelkäse nach Wahl; hier Gorgonzola
      -piccante
12 Gramm   Gehackte Walnusskerne

Quelle

  Diana Henry
  Alle meine Hähnchen
  Erfasst *RK* 23.03.2016 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Für die Würzbutter die Butter in einem hohen Gefäß schaumig rühren. Kleingeschnittenen Käse zugeben, dann die grob gehackte Kresse und die Walnüsse unterrühren. Die Butter auf Klarsichtfolie geben und zu einer Rolle eindrehen, im Kühlschrank fest werden lassen.

Die Hähnchenschenkel mit einem El Olivenöl und dem Balsamico einreiben, salzen und pfeffern und in eine ausreichend große ofenfeste Form geben. Die Kartoffeln und den Knoblauch mit dem restlichen Olivenöl vermischen, salzen und um die Schenkel herum einlagig in der Form verteilen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Form für etwa 50-60 Minuten in den Backofen schieben, dabei die Kartoffen nach der Hälfte der Zeit drehen, damit sie gleichmäßig bräunen.

Die Hähnchenschenkel in der Form servieren, die Butter in Scheiben darauflegen und schmelzen lassen.

Anmerkung Petra: wunderbar vorzubereiten, prima! Henry empfiehlt ein Birnen-Chutney dazu – mein Quitten-Birnen-Chutney hat ausgezeichnet dazu gepasst.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Quitten-Zwiebel-Birnen-Chutney
Kategorien: Beilage, Pikant, Früchte
Menge: 1 Rezept

Zutaten

600 Gramm   Quitten netto; geschält, ohne Kernhaus; in
      -Spalten
300 Gramm   Zwiebeln; in Spalten
400 Gramm   Birnen netto; geschält, ohne Kernhaus; in
      -Spalten
1     Limette; Schale komplett entfernt; gehackt
20 Gramm   Ingwer; geschält, gerieben
1 Teel.   Salz; mehr nach Bedarf
350 ml   Rotweinessig
50 ml   Balsamico
100 Gramm   Rosinen
1/4 Teel.   Piment
1/4 Teel.   Nelkenpulver
3/4 Teel.   Zimtpulver
1/2 Teel.   Gemahlener Koriander
1/2 Teel.   Gemahlene Chilis
650 Gramm   Brauner Zucker

Quelle

  stark modifiziert nach essen & trinken 9/89
  Erfasst *RK* 23.03.2016 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Quitten, Zwiebeln, Birnen und Limette in einen Topf geben und mit Ingwer, Salz, Rotweinessig, Balsamico, Rosinen, Piment, Nelkenpulver Zimt, Koriander und Chilis vermischen und etwa 1 Stunde zugedeckt köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren.

Den braunen Zucker zugeben und weitere 30 Minuten offen köcheln lassen. Mit Salz abschmecken und kochend heiß in Twist-off-Gläser füllen, sofort verschließen und diese 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Das Chutney passt zu Käse, aber auch zu kurzgebratenem Fleisch oder Wild.

Anmerkung Petra: schmeckt mir ausgezeichnet.

=====

Print Friendly and PDF

Hähnchenfrikadellen auf Blumenkohlstampf mit Zucchini-Möhren-Salat

Die Idee für dieses feine 5:2-taugliche Essen verdanke ich der lecker.

Hähnchenfrikadellen auf Blumenkohlstampf mit Zucchini-Möhren-Salat

Für die Frikadellen habe ich ein Hähnchenbrustfilet mit der Hand fein gehackt, das ergibt 2 schöne, mit Sesam panierte Frikadellen. Besonders gut hat mir der Salat dazu gefallen: Möhren und Zuucchini habe ich anders als im Original nicht in Streifen gehobelt, sondern mit der geliebten Börner RoKo-Reibe* fein geraffelt. Obwohl ich ihm nicht viel Öl spendiert habe, schmeckt er richtig gut.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hähnchenfrikadellen auf Blumenkohlstampf mit Zucchini-Möhren-Salat
Kategorien: Hähnchen, Gemüse, Diät
Menge: 2 Personen

Zutaten

H FRIKADELLEN
1     Hähnchenbrustfilet à 160 g; von Hand fein gehackt
1 Teel.   Semmelbrösel
1 mittl.   Zwiebel; fein gehackt
1 Essl.   Glatte Petersilie; gehackt
      Salz
      Pfeffer
10 Gramm   Öl; zum Braten
4 Gramm   Sesamsaat
H PÜREE
500 Gramm   Blumenkohlröschen (netto)
100 ml   Heiße Milch
      Salz
      Pfeffer
      Geriebene Muskatnuss
10 Gramm   Butter
1 Essl.   Glatte Petersilie; gehackt
H SALAT
300 Gramm   Möhre
300 Gramm   Zucchini
2 Essl.   Weißweinessig
      Salz
      Pfeffer
15 Gramm   Öl

Quelle

  modifiziert nach
  Lecker
  Erfasst *RK* 12.10.2017 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Für die Frikadellen Hack, Semmelbrösel, Zwiebel und die Petersilie vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit angefeuchteten Händen zwei Frikadellen formen und kalt stellen.

Für den Salat Möhre und Zucchini in eine Schüssel raffeln (P: RoKo- Reibe). Mit Essig, Salz, Pfeffer und Öl vermischen, etwas ziehen lassen, dann nochmal abschmecken.

Für den Stampf Blumenkohl in kochendem Salzwasser weich garen. Das Wasser abgießen, kurz ausdämpfen lassen, dann den Blumenkohl mit einem Kartoffelstampfer leicht zerstampfen, dabei die heiße Milch zugießen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

10 g Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Frikadellen darin unter Wenden 8-10 Minuten braun anbraten. Die Sesamsaat in die Pfanne geben, die Frikadellen darin wälzen und noch 1-2 Minuten weiterbraten.

Währenddessen die Butter in einem kleinen Topf aufschäumen lassen, die restliche Petersilie zugeben und den Stampf mit der Petersilienbutter beträufeln.

Stampf, Frikadellen und Salat anrichten.

Annmerkung Petra: Schmeckt richtig gut. Der Salat ist prima! Pro Person gut 400 kcal.

=====

Print Friendly and PDF

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann.

Merken