Lammhaxen Madras

Für die Haxen unseres Bauernlamms hatte ich mir ein Rezept von BBC GoodFood ausgesucht.

Lammhaxe Topf

Wer auf pikante indische Küche und butterzartes Fleisch steht, dem kann ich dieses Rezept nur wärmstens ans Herz legen 🙂 Die meiste Zeit der Zubereitung schmugeln die Haxen im Backofen vor sich hin – bestens geeignet für einen entspannten Kochtag oder für Gäste.

Lammhaxen Madras

Hier gab es dazu ein Kokos-Chapati aus dem TK-Vorrat und ein schnell zusammengerührtes Gurken-Radieschen-Raita. Anstelle des im Rezept geforderten Madras-Currypulvers habe ich übrigens mein scharfes kapmalaiisches eingesetzt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Lammhaxen Madras
Kategorien: Lamm, Indien
Menge: 4 Portionen

Zutaten

4 Essl. Joghurt (P: mein sahniger)
1 Essl. Gemahlener Kreuzkümmel
1 Teel. Kurkuma
1 Teel. Salz; mehr nach Bedarf
4 Lammhaxen
2 Essl. Öl
4 Zwiebeln; in Streifen
4 Essl. Madras Curry Pulver (P: mein kapmalaiisches
-Currypulver)
8 Knoblauchzehen; zerdrückt
1 Daumengroßes Ingwerstück; gerieben
400 Gramm Stückige Dosentomaten
3 Getrocknete rote Chilis
5 Curryblätter (P: TK)
4 Kardamomkapseln; angedrückt
3 Essl. Lime Pickles (P: ersetzt durch Hot Mango Sauce)
400 ml Lammbrühe (Original Hähnchenbrühe)
Gehackte Minze; zum Bestreuen
H ZUM SERVIEREN
Naan (P: Chapati)
Reis

Quelle

Good Food magazine, August 2017
Erfasst *RK* 04.05.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Joghurt, Kreuzkümmel, Kurkuma und Salz verrühren, zusammen mit den Lammhaxen in einen Gefrierbeutel geben und gut einmassieren. Mindestens einige Stunden, besser über Nacht marinieren.

Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze oder 140°C Heißluft vorheizen.

Das Öl in einem großen ofenfesten Bräter erhitzen und die Lammhaxen darin von allen Seiten in etwa 10 Minuten braun anbraten, dann herausnehmen.

Die Zwiebeln ins Bratfett geben und in etwa 10 Minuten goldbraun anbraten. Currypulver, Knoblauch und Ingwer zugeben und alles etwa 3 Minuten anbraten. Die Lammhaxen wieder zurück in den Bräter geben, Tomaten, Chilis, Curryblätter, Kardamomkapseln und wenn verwendet Lime Pickles zugeben. Alles gut durchrühren, die Brühe angießen und zum Kochen bringen. Den Deckel auflegen und den Topf für 3 Stunden in den Ofen schieben.

Nun den Deckel abnehmen und die Haxen eine weitere Stunde offen garen, damit sie etwas Farbe annehmen und die Sauce reduziert wird. Das Fleisch sollte jetzt ganz weich sein. Nochmal abschmecken (P: ich habe hier Hot Mango Sauce zugegeben). 30 Minuten ruhen lassen (man kann das Gericht jetzt auch komplett abkühlen lassen und am nächsten Tag wieder erhitzen, das bringt maximales Aroma).

Vor dem Servieren mit gehackter Minze bestreuen, dazu Naan und Reis reichen.

Anmerkung Petra: sehr leckeres, angenehm scharfes Schmorgericht mit butterzartem Fleisch, das vom Knochen fällt. Ich habe dazu mein kenianisches Kokos-Chapati serviert, passte super.

=====

Udon-Stir Fry mit Kohl und Hackfleisch

Bei der letzten Asialaden-Bestellung habe ich auch 2 Päckchen mit frischen Udonnudeln ( wie hier*) mit geordert.

Udon-Stir Fry

Das passende Rezept kam von Bon Appetit und klang verheißungsvoll: Better- than-Takeout Stir-Fried Udon. Ergänzt werden die dicken Nudeln durch Kohl (ich habe Spitzkohl verwendet), Frühlingszwiebeln und Schweinehack. Würze kommt von Mirin, Ingwer, Chiliflocken und Sojasauce.

Hack anbraten

Um das Hackfleisch anzubraten, lässt man es in flachen Fladen ungestört braun braten, erst dann wird es gedreht und in kleinere Stücke zerteilt. Wer das Gericht vegetarisch halten möchte, verwendet Shiitake-Pilze oder Champignons anstelle vom Hackfleisch.

Den vielen positiven Kommentaren bei BonAppetit schließen wir uns gerne an! Wir fanden allerdings die im Original verwendete Menge an Mirin und Sojasauce etwas üppig, im Rezept habe ich sie reduziert.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Udon-Stir Fry mit Kohl und Hackfleisch
Kategorien: Nudel, Kohl, Hackfleisch, Asien
Menge: 2 bis 3 Personen

Zutaten

2 Essl. Öl
250 Gramm Sehr grob gehackter Spitzkohl
2 Pack. Frische Udonnudeln à 200 g
2 Teel. Geröstetes Sesamöl
200 Gramm Schweinehackfleisch
3-5 Frühlingszwiebeln; je nach Dicke, Weißes und
-Helles grob gehackt, dunkles Grün separat in
-dünnen Streifen
2 Teel. Geriebener frischer Ingwer
1 Teel. Chiliflocken
50 ml Mirin
50 ml Sojasauce
1 Essl. Geröstete Sesamsaat (P: hier schwarzer Sesam)

Quelle

Bon Appetit March 2017
Erfasst *RK* 02.04.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

1 El Öl in einer großen Pfanne mittelhoch erhitzen. Den Kohl zugeben und unter öfterem Wenden etwa 4 Minuten braten, bis er anfängt, braun zu werden. Die Hitze reduzieren und 4 weitere Minuten weiterbraten, bis auch die dickeren Stücke weich sind. Pfanne beiseite stellen.

In einem weiten Topf 1 1/2 l Wasser zum kochen bringen. Die Udonnudeln hineingeben, Topf vom Herd nehmen und etwa 1 Minute stehen lassen, dabei umrühren, um die Nudeln zu lösen. Den Topfinhalt in ein Sieb gießen, die Nudeln wieder in den Topf zurückgeben und mit dem Sesamöl vermischen. Den Kohl zu den Nudeln geben.

Die Pfanne wieder auf den Herd stellen und mit 1 El Öl mittelhoch erhitzen. Das Hackfleisch in die Pfanne geben, mit einem Spatel zu flachen Fladen auseinanderdrücken und ohne zu Rühren etwa 3 Minuten braten, bis die Unterseite schön braun ist. Das Fleisch umdrehen, in kleinere Stücke teilen udn noch etwa 1 Minute weiterbraten.

Jetzt die gehackten helleren Teile der Frühlingszwiebeln, Ingwer und Chiliflocken einrühren, etwa eine mubnte rührbraten, bis die Frühlingszwiebeln weich werden. Nun die Udon-Kohlmischung, Mirin und Sojasauce zugeben und unter Rühren knapp 1 Minute vermischen, dabei den Bratrückstand von der Pfanne lösen. Die frühlingszwiebelstreifen und den Großteil der Sesamsaat einrühren, mit dem restlichen Sesam bestreuen.

Wer das Gericht vegetarisch halten möchte, verwendet Shiitake-Pilze oder Champignons anstelle vom Hackfleisch.

Anmerkung Petra: schnell gemacht, sehr lecker. Geht sicher auch mit anderen Nudeln, auch breiten Reisnudeln. Im Original wurde mehr Mirin und Sojasauce verwendet, dies wurde aber von den Nudeln nicht komplett aufgenommen und blieb in der Pfanne zurück.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

Asia-Hähnchenpfanne mit Cashews und Datteln

Kürzlich kam ein weiteres Rezept aus Melissa Clarks Dinner: Changing the Game* auf den Prüfstand, ein asiatisches Pfannengericht mit Hähnchenfleisch, Frühlingszwiebeln, Cashews und Datteln.

Asia-Hähnchenpfanne mit Cashews und Datteln

Clark verwendet dafür entbeinte Hähnchen-Oberschenkel mit Haut. Warum mit Haut erschließt sich mir nicht ganz, sie wird beim Braten ja nicht knusprig. Ich habe kleine Hähnchenschenkel entbeint und in größere Stücke geschnitten – beim nächsten Mal würde ich sie enthäuten.

Sonst ist das Gericht völlig problemlos: wie bei solchen Stir-Fries üblich sollte man alles geschnibbelt parat haben, der eigentliche Kochvorgang ist dann nur noch ein zeitliches Abarbeiten der einzelnen Schritte.

Geschmeckt hat es uns ausgezeichnet: die Cashews geben Konsistenz, die Datteln eine dezente Süße. Das Basilikum klingt erst mal ungewöhlich in so einem Gericht, hat sich aber gut eingepasst.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Asia-Hähnchenpfanne mit Cashews und Datteln
Kategorien: Hähnchen, Asien
Menge: 2 bis 3 Personen

Zutaten

2 Essl. Sesamöl
1 Essl. Öl
5 cm Ingwer; geschält, in 12 dünne Scheiben
-geschnitten
2 Dicke Knoblauchzehen; geviertelt
1 Bund Frühlingszwiebeln; in 5 cm Stücken
3 Getrocknete rote Chilis; ersatzweise gemahlene
-Chilis
8 Essl. Geröstete Cashews (1/2 c)
4 klein. Hähnchenschenkel; entbeint, nach Belieben
-enthäutet*, in 5 cm Stücke geschnitten
80 ml Shaoxing Reiswein; ersatzweise trockener Sherry
3 Essl. Dunkle Sojasauce oder Tamari
4 Entkernte Datteln; in dünnen Streifen
1 Handvoll Baslikum oder Koriandergrün
Reisessig oder frisch gepresster Limettensaft;
-zum Abschmecken
H BEILAGE
Gekochter Reis

Quelle

Melissa Clark
Dinner: Changing the Game
Erfasst *RK* 26.03.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Eine große Pfanne trocken stark erhitzen. Die Hälfte der Öle zugießen und umschwenken, dann Ingwer, Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Chilis zugeben. Etwa 2-3 Minuten rührbraten, bis der Knoblauch anfängt, goldgelb zu werden.

Das restliche Öl zugeben, dann das Hähnchenfleisch 4-5 Minuten rührbraten, nach der Hälfte der Zeit die Cashews mit dazugeben. Nun Reiswein, Sojasauce und Datteln einrühren und etwa 5-7 Minuten simmern lassen, bis die Sauce eine sirupartige Konsistenz hat.

Zum Schluss das Basilikum einrühren und mit Reiswein abschmecken. Sofort mit gedämpftem Reis servieren.

Anmerkung Petra: hat uns ausgezeichnet geschmeckt. Clark empfiehlt das Hähnchenfleisch (sie verwendet nur Oberschenkel) mit Haut zu braten. Das habe ich gemacht, erschließt sich mir aber nicht unbedingt (die Haut wird ja nicht knusprig), ich würde das Fleisch beim nächsten Mal enthäuten.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

Reis-Bowl mit pochierter Hühnerbrust, Chili-Knoblauch-Gurken und grüner Ingwer-Sauce

Neu im Bücherregal ist Melissa Clarks Dinner: Changing the Game*. Melissa Clark schreibt eine Food-Kolumne für die New York Times und hat schon diverse Kochbücher* herausgegeben. Den Auftakt im Buch machen Hähnchen-Rezepte, von denen sofort eine ganze Reihe auf die Nachkochliste wanderten.

Reisbowl

Mit dieser asiatisch gewürzten Hähnchen-Reis-Bowl bin ich gleich zum Praxisteil übergegangen. Ich bin ja sonst eher der Typ braten und nicht pochieren – aber hier passt das wunderbar. Das Zusammenspiel von saftigem Fleisch, knackig-scharfen Gurken und pikanter Ingwersauce ist perfekt ausbalanciert. Ich freue mich auf weitere Versuchsobjekte!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Reis-Bowl mit pochierter Hühnerbrust, Chili-Knoblauch- Gurken und grüner Ingwer-Sauce
Kategorien: Reis, Hähnchen, Salat, Asien
Menge: 2 Personen

Zutaten

H HÄHNCHENBRUST
3 Essl. Sojasauce
5 cm Ingwer; geschält, in dünnen Scheiben
1 Knoblauchzehe; in Scheiben
1 Jalapeño: entkernt; in dünnen Scheiben
Salz
2 Hähnchenbrustfilets (P: à 150 g)
H GURKEN
3 Minigurken (hier 240 g); längs halbiert, dann
-quer in dünnen Scheiben
1 Frühlingszwiebel; in Ringen
2 Teel. Knoblauch-Chili-Sauce (P: selbst gemacht*)
1 Teel. Geröstetes Sesamöl
1 Teel. Fischsauce
1/4 Teel. Salz; mehr nach Bedarf
H GRÜNE INGWER-SAUCE
7 cm Frischer Ingwer; geschält, grob gehackt
5 Knoblauchzehen; grob gehackt
2 Jalapeños; entkernt, grob gehackt
2 Teel. Limettensaft, frisch gepresst, mehr nach Belieben
2 Teel. Fischsauce
Salz
H SOWIE
Gekochter Reis (aus 125 g ungekochtem Reis)
Gehacktes Koriandergrün und/oder
Frühlingszwiebeln; in Ringen

Quelle

nach
Melissa Clark
Dinner: Changing the Game
Erfasst *RK* 16.03.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Sojasauce, Ingwer, Knoblauch, Jalapeño, Salz und 1 l Wasser in einem Topf verrühren. Alles zum Kochen bringen, 10 Minuten köcheln lassen. Die Hähnchenbrüste einlegen, den Topf zudecken und die Platte abschalten, 10-15 Minuten garziehen lassen. Wenn das Fleisch dann noch nicht gar ist, nochmal 1-2 Minuten bei geringer Hitze simmern lassen. Die Hähnchenbrustfilets herausnehmen, auf einen Teller legen und im Ofen bei 60°C warm halten. Pochierflüssigkeit aufbewahren.

Während das Hähnchen gart, die Gurkenscheiben, Frühlingszwiebel, Knoblauch-Chili-Sauce, Sesamöl, Fischsauce und Salz in einer Schüssel verrühren, abschmecken.

Für die grüne Ingwer-Sauce Ingwer, Knoblauch, Jalapeños, Limettensaft, Fischsauce, Salz und 4 El der warmen Pochierflüssigkeit in einen Mixer geben, glatt pürieren und nochmal abschmecken.

Zum Servieren den gekochten Reis auf zwei Schüsseln verteilen, nach Belieben mit etwas Pochierflüssigkeit befeuchten. Die Hähnchenbrüste in Scheiben schneiden und auf den Reis setzen. Mit den Gurken, der warmen grünen Ingwer-Sauce sowie den Kräutern toppen.

Anmerkung Petra: ausgesprochen leckeres, leichtes, vielschichtiges Gericht. Das Fleisch ist schön saftig, die Gurken knackig-frisch und die Sauce hat eine angenehme Schärfe.

Für die Knoblauch-Chili-Sauce habe ich 120 g Fresno-Chilis, 4 Knoblauchzehen, 1 El Zucker, 2 El WEißweinessig, Salz und Pfeffer glatt gemixt und dann 10 Minuten geköchelt. Jede andere Chilisauce geht aber auch.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

Scharfes Thaisüppchen mit Huhn, Reisnudeln, Pak Choi und Shiitakepilzen

Im Werbeblättchen eines Discounters wurden letzte Woche Asia-Zutaten angekündigt, bei den Frischeprodukten sollten das Baby Pak Choi und Shiitakepilze sein. Da ich so etwas „Exotisches“ hier normalerweise nicht bekomme, bin ich gleich hingefahren und habe das letzte Pak Choi-Päckchen der Lieferung ergattert. Glück gehabt!

Scharfes Thaisüppchen mit Huhn, Reisnudeln, Pak Choi und Shiitakepilzen

Zur Verarbeitung der frisch erworbenen Schätze habe ich ein Lecker-Rezept so abgewandelt, dass es für unseren 5:2-Fastentag passte. Köstlich, so lasse ich mir Diätrezepte gefallen 🙂

Falls Pak Choi und Shiitakepilze nicht erhältlich sind, sollten es auch Chinakohl und Champignons tun.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Scharfes Thaisüppchen mit Huhn, Reisnudeln, Pak Choi und Shiitakepilzen
Kategorien: Suppe, Gemüse, Hähnchen, Thailand, Diät
Menge: 2 Personen (4 Teller)

Zutaten

H BRÜHE
600 ml Hühnerbrühe
400 ml Wasser
2 1/2 cm Ingwer
1 Stängel Zitronengras
1 groß. Schalotte; geviertelt
1 Knoblauchzehe; in Scheiben
1 Rote Chilischote; entkernt, in Ringen
H SOWIE
50 Gramm Reis-Vermicelli
300 Gramm Baby-Pak-Choi; in breiten Streifen
150 Gramm Shiitake Pilze; Stängel entfernt, in Streifen
2 klein. Hähnchenbrustfilets (hier etwa 270 g)
1 Essl. Sojasauce
2 Kaffirlimettenblätter
2 Teel. Rote Currypaste; Menge nach Geschmack (Original
-Tom-Yum-Paste)
2 Essl. Fischsoße; mehr nach Geschmack
1 Limette: Saft
1 Teel. Brauner Zucker
1 Rote Chilischote; entkernt, in Ringen
2 Essl. Gehacktes Koriandergrün

Quelle

modifiziert nach
LECKER 9/2018
Erfasst *RK* 09.02.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Für die Brühe Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Die trockenen Spitzen des Zitronengrases abschneiden und das äußere Blatt entfernen. Den unteren Teil mit einem schweren Kochtopf oder Fleischklopfer plattklopfen, das Gras in Stücke von etwa 5 cm Länge schneiden.

Die Brühe mit dem Wasser in einen Topf geben. Ingwer, Zitronengras, Schalotte, Knoblauch und Chili zugeben, aufkochen und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Die Würzzutaten mit einem Schaumlöffel entfernen.

Währenddessen die Reis-Vermicelli mit kochendem Wasser übergießen und etwa 3 Minuten ziehen lassen. In ein Sieb abgießen, kalt überbrausen und abtropfen lassen, mit einer Schere in kürzere Stücke schneiden.

Die Hähnchenbrustfilets in dünne Scheibchen schneiden, mit der Sojasauce mischen und kurz marinieren lassen.

Die Brühe aufkochen, Kaffirlimettenblätter, rote Currypaste, braunen Zucker, Fischsauce und Limettensaft einrühren.

Die Pilzscheiben zugeben und etwa 2 Minuten köcheln lassen, dann den Pak Choi zugeben und weitere 2 Minuten garen. Das Hühnerfleisch zugeben, umrühren, die Temperatur reduzieren und unter dem Siedepunkt kurz garziehen lassen. Die Reis-Vermicelli und die Chiliringe zugeben und heiß werden lassen. Suppe nochmal abschmecken.

Die Suppe auf Suppenschüsseln verteilen, mit gehacktem Koriandergrün bestreuen und servieren.

Anmerkung Petra: angenehm scharfe, leichte Suppe, schmeckt ausgezeichnet. Anstelle von Pak Choi sollte auch Chinakohl gut gehen. Pro Person gut 400 kcal.

=====

Rotgeschmorter Schweinebauch mit Eiern aus Shanghai – shang hai hong shao rou

Mein letztes Gericht für die kulinarische Weltreise mit Ziel China organisiert von volkermampft ist diesmal auch etwas für Leute, die nicht gerne scharf essen. Es ist ein Klassiker aus Shanghai und verwendet die Kochtechnik des Rotschmorens, dabei werden Fleischstücke in einer größeren Flüssigkeitsmenge bestehend aus Brühe, Reiswein, Sojasauce, Zucker und Gewürzen wie Zimt und Sternanis gegart, bis sie butterweich sind.

rotgeschmorter Schweinebauch mit Eiern

Bei meinem Gericht schmurgeln neben dem Schweinebauch auch noch hartgekochte Eier mit im Sud. Eine Besonderheit ist, dass die Flüssigkeit am Schluss zu einer sämigen Sauce eingekocht wird. Laut einer Legende kochte eine Mutter das Leibgericht für ihren Sohn, der nach Beijing gereist war, um die chinesische Beamtenprüfung abzulegen. Der Rückweg zog sich in die Länge, der Sohn kehrte nicht wie erwartet zurück und so musste die Mutter das Gericht vom Herd nehmen und am nächsten Tag wieder erwärmen. Als er endlich am dritten Tag zurückkam, hatte sie das Essen dreimal aufgekocht, das Fleisch war dadurch unglaublich zart und die Sauce dunkel und aromatisch geworden.

Gefunden habe ich das Rezept in Fuchsia Dunlops Land of Fish and Rice: Recipes of the Culinary Heart of China*.

rotgeschmorter Schweinebauch

Uns hat das Essen ausgezeichnet geschmeckt: die Schwarte des Schweinebauchs schmilzt förmlich in der gehaltvollen Sauce, die festeren Eier sind ein feiner Kontrast dazu. Beilagen waren Duftreis und ein schon bewährter rührgebratene Romanasalat.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Rotgeschmorter Schweinebauch mit Eiern aus Shanghai – shang hai hong shao rou
Kategorien: Schwein, Eiergericht, China
Menge: 4 Personen im Rhamen eines mehrgängigen Menüs

Zutaten

6 Eier; wenn möglich kleine
20 Gramm Frischer Ingwer mit Schale
1 Frühlingszwiebel; nur das Weiße
750 Gramm Schweinebauch mit Schwarte
1 Essl. Erdnussöl
1 klein. Stück Zimtstange
1 Sternanis
3 Essl. Shaoxing Reiswein
700 ml Brühe oder heißes Wasser
2 Essl. Helle Sojasauce
1 1/2 Essl. Dunkle Sojasauce
40 Gramm Kandiszucker, ersatzweise 3 El Zucker
H AM NÄCHSTEN TAG
1 Teel. Dunkle Sojasauce

Quelle

Fuchsia Dunlop
Land of Fish and Rice
Recipes from the Culinary Heart of China
Erfasst *RK* 19.12.2019 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Am Vortag beginnen. Die Eier etwa 9 Minuten hart kochen, abschrecken und schälen. In jedes Ei mit einem scharfen Messer der Länge nach 6-8 Einschnitte machen. Ingwer und Frühlingszwiebel mit einem schweren Messer etwas anschlagen.

Den Schweinebauch im Ganzen in einen Topf geben, mit kaltem Wasser bedecken und bei starker Hitze zum Kochen bringen. 5 Minuten kochen, dann abgießen und abspülen. Leicht abkühlen lassen, dann das Fleisch durch die Schwarte in Würfel von etwa 2-3 cm Kantenlänge schneiden. Falls die Stücke sehr lang sind, nochmal quer halbieren, damit sie würfelförmig sind.

Das Öl in einem Wok (P: breiter Topf) sehr stark erhitzen. Ingwer, Frühlingszwiebel, Sternanis und Zimtstange zugeben und kurz rührbraten, bis es duftet. Das Schweinefleisch zugeben und 1-2 Minuten braten, bis das Fleisch anfängt zu bräunen und etwas Fett abgibt (P: etwas länger angebraten). Nun den Reiswein zugießen. die Eier, die Brühe, helle und dunkle Sojasauce zugießen und den Zucker zugeben. Alles zum Kochen bringen, dann zudecken und etwa 45 Minuten simmern lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Das Gericht in einen Topf gießen (P: war ja shcon im Topf) und abkühlen lassen, über Nacht kühlen.

Am nächsten Tag die Fettschicht abnehmen. Fleisch und gelierten Schmorsud in einen Wok geben (P: ich habe alles im Topf gelassen) und erst sanft erhitzen, dann bei starker Temperatur unter Rühren einkochen, dabei Frühlingszwiebel, Ingwer, Zimtstange und Sternanis entfernen. Wenn die Flüssigkeit um die Hälfte eingekocht ist, die restliche dunkle Sojasauce zugeben und weiter einkochen, bis unmittelbar vor dem Servieren eine sämige dunkle Sauce entstanden ist. Das Gericht in eine Schüssel umfüllen und servieren.

Anmerkung Petra: Tolles Gericht, das Schweinefleisch zergeht auf der Zunge, gerade die Schwarte. Auch die Eier als Kontrast haben uns gut gefallen. Gericht hat nach dem Einkochen genau die richtige Würzung, leicht süßlich, nicht zu salzig. Mein Schweinebauch hatte noch Knochen, diese nach dem Blanchieren entfernt. Gericht mit 4 Eiern gekocht.

=====

Die Rezepte der Mitreisenden:

Turbohausfrau: Fisolen mit Olivengemüse
Turbohausfrau: Ameisen auf dem Baum
Küchenlatein : Scharfe Blumenkohlsuppe mit Glasnudeln
Küchenlatein: Chinesische Gemüsebrühe
Küchenlatein : Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer
Küchenlatein: Süßkartoffelsuppe mit Fenchel und Maronen
Pane-Bistecca : Sai Mai Lou – Kokosnuss Sago Suppe
Pane-Bistecca: Yu Xiang Qie Zi – Sichuan – Nach Fish duftende Auberginen
Pane-Bistecca : Nian Wuhuarou – Klebriger Schweinebauch
Pane-Bistecca : Chinesische Salzwasser Garnelen
Pane-Bistecca : Dou Fu Pao – Knuspertofu mit KNoblauch und Salz
Brittas Kochbuch : Pekingsuppe
Brittas Kochbuch : Kung Pao Huhn vegan
The Road Most Traveled: Süßes und Salziges: Snacks aus Hongkong
The Road Most Traveled : Chinesisch essen in Oldenburg
magentratzerl : pfannengerührter gai lan
magentratzerl : Pfannengerührte Reiskuchen mit Pak Choi, getrockneten Shrimps und Rührei
zimtkringel : teegeräucherte Ente mit Erdnuss-Sauce
Kaffeebohne : Rind mit Cashewnüssen – Xiang Gen Niu Song
Kaffeebohne: Schwein mit Erdnüssen – Hua Sheng Hui Li Ji
Backmaedchen 1967 : Chinesischer Kuchen
Brotwein: Gebackenes Schweinefleisch süß sauer
Brotwein : Ameisen krabbeln auf dem Baum – Glasnudeln mit Hackfleisch
Brot & Meer : Chinesische Walnusskekse – Knuspriges zum Neuen Jahr
Volkermampft: Fisch süß-sauer – der „chinesische“ Klassiker mal anders
SilverTravellers: Chinesisch kochen – Putenfleisch mit Ingwer aus dem Wok
Chili und Ciabatta : Huhn nach Naxi-Art mit Chili, grünen Paprika und Erdnüssen
Chili und Ciabatta : Scharfes Schweinefleisch mit Bambussprossen und Pilzen

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!