Rhubarb Diamond Gin Fizz

Aus der aktuellen essen & trinken kam die Anregung für diesen spritzigen Rhabarber Diamond Gin Fizz. Zum Diamond Fizz wird ein Fizz, wenn anstelle von Soda Schaumwein zum Aufspritzen verwendet wird.

Der Rhabarber-Limetten-Sirup ist schnell gemacht und liefert mehr als für 2 Gläser benötigt wird – da könnte man für ein weiteres Getränk auch noch diesen Rhabarber-Grapefruit-Cocktail mit Ginger Ale in Erwägung ziehen.

Rhubarb Diamond Gin Fizz

Beim ersten Nippen waren wir uns einig: dürfte etwas mehr Säure haben! Also gab’s für jeden noch 1 cl frisch gepressten Limettensaft dazu: passt! Hier das angepasste Rezept:

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Rhubarb Diamond Gin Fizz
Kategorien: Getränk, Cocktail, Alkohol
Menge: 2 Gläser

Zutaten

H RHABARBER-LIMETTEN-SIRUP (MEHR ALS BENÖTIGT)
300 Gramm Rotfleischiger Rhabarber (netto); in 1-2 cm
-Stücke geschnitten
1 Bio-Limette; abgeriebene Schale
100 Gramm Zucker
100 ml Wasser
H FIZZ
60 ml Rhabarber-Limetten-Sirup
80 ml Gin
20 ml Limettensaft; frisch gepresst
Eiswürfel
100 ml Prosecco, Sekt oder Champagner
H ZUM SERVIEREN
2 Dünne Limettenscheiben

Quelle

modifiziert nach essen & trinken 6/2022
Erfasst *RK* 20.05.2022 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Limette waschen, Limettenschale fein abreiben. Limette halbieren und 2 dünne Scheiben abschneiden, den Rest auspressen.

Rhabarber, abgeriebene Limettenschale, Zucker und Wasser in einen kleinen Topf geben. Aufkochen, bis sich der Zucker gelöst hat, dann bei niedrigster Hitze 10-15 Minuten sanft köcheln lassen. Den Sirup durch ein Sieb abgießen und abkühlen lassen, kalt stellen (ergibt gut 150 ml Sirup)

Gin mit Sirup, Limettensaft und Eiswürfeln in einen Shaker geben und kräftig shaken. Den Drink durch ein Sieb auf 2 mit Eiswürfeln gefüllte Tumbler verteilen und die Gläser mit dem Prosecco aufgießen.

Anmerkung Petra: Im Original ohne den Limettensaft, der rundet unserer Meinung das Ganze aber harmonisch ab.

=====

Käsehappen mit Röstzwiebeln und ein Spezial-Campari Tocco Rosso

Für die Runde 11 des vernetzenden Blogevents Koch mein Rezept wurde mir the cooking knitter zugelost. Wie der Name schon vermuten lässt, widmet Julia ihren Blog zwei Leidenschaften: dem Stricken und dem Kochen. Julia kommt aus Hessen und bloggt schon seit 2009. Süßes wie Kuchen oder Desserts sind weniger ihr Ding, dafür liebt sie Fingerfood, Tapas und Sushi, grillt gerne und nützt auch gerne ihren Slowcooker.

Spezial-Tocco Rosso

Ich präsentiere euch hier gleich zwei Rezepte aus Julias Repertoire – ganz einfach, weil sich beide prima verbinden lassen. Im Glas ist ein etwas abgewandelter Campari Tocco Rosso, der uns mit seiner Bitternote und der angenehm zitronigen Note sehr gut gefallen hat,

Käsehappen mit Röstzwiebeln

dazu dürfen ein paar Käsehappen mit Röstzwiebeln geknabbert werden. Diese kleinen knusprigen Teilchen erinnern von der Herstellungsweise etwas an pikante Biscotti.

Blogger Aktion "Koch mein Rezept - der große Rezepttausch" von @volkermampft

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Campari Tocco Rosso
Kategorien: Cocktail, Alkohol
Menge: 1 Glas

Zutaten

40 ml Campari
20 ml Holunderblütensirup
20 ml Zitronensaft
100 ml Trockener Sekt
Eiswürfel

Quelle

modifiziert nach
the cooking knitter
Erfasst *RK* 27.04.2022 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Campari, Sirup und Zitronensaft mit Eiswürfeln shaken und in ein Glas mit 2-3 Eiswürfeln abseihen. Mit Sekt aufgießen.

Anmerkung Petra: Schöner Drink, angenehm bitter-säuerlich. Im Original bei Julia mit 120 ml Sekt und nur 1 cl Zitronensaft ohne Shaker gemacht.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Käsehappen mit Röstzwiebeln
Kategorien: Apero, Gebäck, Keks, Pikant, Käse
Menge: 72 Kekse

Zutaten

320 Gramm Weizenmehl
2 Teel. Weinsteinbackpulver
1 Teel. Salz (Menge nach Geschmack, am besten testen!)
Frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack
100 Gramm Röstzwiebeln (Fertigprodukt)
100 Gramm Kalte Butter
120 Gramm Geriebener würziger Cheddar
125 Gramm Sahne*; Menge anpassen (Original 75 g)

Quelle

nach the cooking knitter bzw.
Lisa Lemke
Sommerküche
Erfasst *RK* 02.05.2022 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Mehl, Backpulver, Salz, Pfeffer und Röstzwiebeln mischen. Die kalte Butter in Flöckchen zugeben und mit den Fingern ins Mehl einarbeiten. Nun den geriebenen Käse untermischen und so viel von der Sahne, dass beim Kneten ein homogener Teig entsteht, der nicht mehr bröselt.

Vom Teig 20 g Portionen abnehmen, diese zu Kugeln rollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Das Blech für etwa 15 Minuten in den Backofen schieben, bis die Kugeln leicht Farbe nehmen.

Das Blech herausnehmen, die Backofentemperatur auf 100°C reduzieren.

Die Kugeln mit einem scharfen Sägemesser halbieren und nochmal für 40-60 Minuten (P: 60 Minuten) zum Trocknen in den Backofen schieben.

Die Happen abkühlen lassen und in einer gut schließenden Blechdose aufbewahren.

Anmerkung Petra: würzig-knuspriges Knabbergebäck zu Wein oder Apero. Ich habe noch kräftig frisch gemahlenen Pfeffer zugegeben, auch Paprika oder etwas Chilipulver wäre denkbar.

=====

 

Sevilla Blutorange T&GA

Neuer Zugang im Barschrank ist ein Tanqueray Flor de Sevilla*, ein komplexer Gin mit dem Aroma von Bitterorangen und Orangenblüten (siehe auch den Test der Gin-Nerds), ursprünglich als Sommergin vermarktet.

Küchenapero

Aufgefallen war mir bei Instagram das Rezept für einen Sevilla Blutorange T&T: perfekt, da zur Zeit schöne Blutorangen aus Sizilien im Haus sind.  Nachdem aber noch eine Flasche Ginger Ale im Anbruch war, wurde kurzerhand das Tonic Water gegen Ginger Ale ausgetauscht.

Ein durchaus süffiges Getränk, das wir als Küchen-Apéro genossen haben.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Sevilla Blutorange T&GA
Kategorien: Cocktail, Gin, Früchte
Menge: 1 Glas

Zutaten

50 ml Tanqueray Flor de Sevilla
70 ml Blutorangensaft
2 Schuss Orange Bitters
100-120 ml Ginger Ale

Quelle

eigenes Rezept
Erfasst *RK* 05.01.2022 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

4-5 Eiswürfel in ein Longdrinkglas geben, Gin, Blutorangensaft und 2 Spritzer Orange Bitters darüber geben und mit Ginger Ale auffüllen.

Anmerkung Petra: sehr süffig, lecker.

Die Anregung kam von einem Instagram-Post von Tanqueray, dort wurde der Cocktail als Sevilla Blutorange T&T mit Tonic Water aufgegossen. Hier war noch eine Flasche Ginger Ale offen – daraus entstand der Sevilla Blutorange T&GA.

=====

Holunder-Kirsch-Likör

Dieses Jahr sind wir glücklicherweise wieder einmal zur Reifezeit der Holunderbeeren zu Hause.

Holunder-Kirsch-Lokör

Letztes Jahr hatte mir eine Freundin Beeren für einen Hollerlikör gepflückt und eingefroren. Den habe ich dieses Jahr leicht abgewandelt wieder angesetzt. Die Beeren werden mit Wasser aufgekocht, man kann aber auch eine Wasser/Saft-Mischung verwenden. Im Buch war dafür Apfel- oder Birnensaft empfohlen: letztes Jahr habe ich Apfelsaft verwendet, dieses Jahr einen Amarena-Kirschsaft, der gerade im Anbruch war. Noch sollte der frisch angesetzte Likör lagern, da verändert sich der Geschmack noch etwas, das Ganze wird harmonischer und runder. Aber schon jetzt finde ich den diesjährigen Likör etwas fruchtiger im Vergleich zu der Apfelsaft-Variante, die etwas herber daher kommt.

Das Rezept stammt im Original aus Ingrid Pernkopfs Die Vorratskammer*, einer wahren Fundgrube für den Freund der Vorratsküche. Da finden sich Konfitüren und Aufstriche, Pikante Beilagen wie Chutneys, dazu Säfte, Sirupe und Liköre, Kompotte, Essige und Öle, Würzsaucen, Salz- und Zuckermischungen, Gebäck und Herzhaftes zur Jause sowie Getrocknetes.

Holunderbeeren

Bevor die Vögel sich ihren Anteil nehmen, haben wir zugeschlagen: Holunderbeer-Dolden bei der Ernte.

Ein Teil wurde für das Holunder-Trauben-Gelee mit Limette verwendet – auch hier habe ich dieses Jahr Kirschsaft anstelle von Traubensaft eingesetzt, das Ergebnis ist köstlich!

Auch sehr zu empfehlen: Holunder-Balsamico-Essig.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hollerlikör
Kategorien: Likör, Wildfrucht
Menge: 1 Ansatz (gut 500 ml)

Zutaten

500 Gramm Holunderbeeren; abgezupft (per Hand oder Gabel)
500 Gramm Wasser ODER
250 Gramm Apfelsaft (2021: Amarena-Kirschsaft) und 250 g
-Wasser
175 Gramm Zucker
1 Teel. Vanilleextrakt; oder 1/2 Vanillestange samt
-ausgekratztem Mark
2 Nelken
1/2 Zimtstange
1 Essl. Zitronensaft
150 ml 80% Weingeist (P: 130 ml 96% Alkohol + 20 ml
-Wasser)

Quelle

nach
Ingrid Pernkopf
Die Vorratskammer
Erfasst *RK* 14.09.2021 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Wasser, bei Verwendung Saft und Beeren in einem Topf 20 Minuten köcheln lassen, dann alles durch ein mit einem Passiertuch ausgelegtes Spitzsieb abseihen und gut abtropfen lassen.

Den aufgefangenen Saft wieder in den gesäuberten Topf geben und mit Zucker, Vanille, Nelken, Zimt und Zitronensaft nochmals 20 Minuten köcheln lassen. Den Saft durch ein Haarsieb geben und abkühlen lassen, dann mit dem Weingeist vermischen, in Flaschen füllen und 3-4 Wochen kühl und dunkel stehen lassen.

Tipp: Dieser Likör passt hervorragend zu Desserts, Sekt, Bowlen und eignet sich zum Aufgießen für (Erkältungs-)Tees und heiße Wintergetränke (Grog) sowie zum Parfümieren von Saucen, Cremes, Eis etc.

Anmerkung Petra: 2020 mit Apfelsaft, 2021 mit Kirschsaft gemacht: gefällt, ist etwas fruchtiger als die Variante mit Apfelsaft.

=====

Mein Karott-Gini

Von Sohn Moritz habe ich zum Geburtstag das Buch Kochen zu zweit – Rezepte für genussvolle Momente* von Dani & Roland Trettl bekommen. Die Trettls haben darin Rezepte aus Kochvideos zusammengestellt, die sie während des Lockdowns auf Instagram veröffentlicht haben. Sehr praktisch: beim Rezept findet sich jeweils ein QR-Code, der zum entsprechenden Video führt.

Für die Gobbetti mit Karotten und Schafskäse, die ich ausprobiert habe (Rezept folgt) wird frisch gepresster Möhrensaft benötigt. Dazu wird gleich noch ein Getränke-Tipp für einen Karogini mitgeliefert, für den ein Teil des Karottensafts abgezweigt wird. Als weitere Zutaten werden Gin, eisgekühlter Prosecco, frisch gepresster Limettensaft und Eiswürfel angegeben, allerdings ohne genaue Mengenangaben.

Karott-Gini

Mir fehlte in dieser Auflistung noch ein Hauch Süße für die Balance. Ich habe dafür Ahornsirup eingesetzt und das hat wunderbar funktioniert. Wir waren ausgesprochen angetan von diesem harmonischen Cocktail! Hier die Mengenangaben für unseren Küchenapéro:

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mein Karott-Gini
Kategorien: Getränk, Cocktail, Alkohol, Gemüse
Menge: 1 Glas

Zutaten

50 ml Karottensaft, Möhrensaft; frisch gepresst (P:
-am besten junge Möhren verwenden)
30 ml Gin
10 ml Limettensaft; frisch gepresst
5 ml Ahornsirup
Eiswürfel
100 ml Prosecco

Quelle

eigenes Rezept nach einer Idee von Roland Trettl
Erfasst *RK* 15.03.2021 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Frisch gepressten Möhrensaft, Gin, Limettensaft und Ahornsirup auf Eis shaken. In vorgekühlte Gläser absieben und mit Prosecco aufgießen.

Anmerkung Petra: Tolle Farbe, schmeckt richtig klasse!

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

Rhabarber-Grapefruit-Cocktail mit Thymian und Ginger Ale

Helmut war am Vatertag vormittags Angeln, gegen Abend sollte gegrillt werden. Während er weg war, habe ich mir Gedanken über einen Cocktail gemacht. Vom Kuchenbacken war noch eine dicke Stange Rhabarber über, eine Grapefruit dümpelte auch noch herum.

Rhabarber-Grapefruit-Cocktail mit Thymian und Ginger Ale

Die Googlesuche spuckte mir mit diesen Zutaten ein Rezept für Grapefruit-Rhabarber-Cocktail mit Thymian aus. Klang schon mal nicht schlecht! Ich hätte es aber gerne etwas spritziger gehabt. Kurzerhand habe ich noch Ginger Ale dazugemixt. Was soll ich sagen? Der herb-kräuterige, zitrus-frische Cocktail war ein Volltreffer!

Vom Rhabarber-Thymian-Sirup koche ich auf jeden Fall nochmal einen Ansatz und friere ihn 2-Portionen-weise ein 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Rhabarber-Grapefruit-Cocktail mit Thymian und Ginger Ale
Kategorien: Cocktail, Sirup, Frühling, Kräuter
Menge: 1 Glas

Zutaten

H RHABARBER-THYMIAN-SIRUP (ERGIBT KNAPP 400 ML)
200 Gramm Rhabarber; netto
1 Grapefruit: Schale abgerieben (P:
-Bitterorangenschale*)
7 Zweige Thymian
100 Gramm Zucker
330 ml Wasser
H COCKTAIL
8 Eiswürfel
40 ml Gin
50 ml Rhabarber-Thymian-Sirup
40 ml Grapefruitsaft; frisch gepresst
1/2 Scheibe Grapefruit; halbiert
2 Zweige Thymian
100 ml Ginger Ale

Quelle

modifiziert nach
Springlane
Erfasst *RK* 23.05.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Alle Zutaten für den Sirup in einen Topf geben und aufkochen. Bei sanfter Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis der Rhabarber zerfallen ist.

Die Mischung durch ein Haarsieb gießen und den Sirup auffangen. Abkühlen lassen.

4 Eiswürfel in ein großes Cocktailglas geben. 4 Eiswürfel in den Cocktailshaker geben. Sirup, Grapefruitsaft und Gin zugeben und alles shaken, dann ins Glas absieben. Den Thymian und die Grapefruitviertel zugeben und mit Ginger Ale auffüllen.

Beim Mixen von zwei Cocktails die Zutaten für jedes Glas einzeln shaken.

Anmerkung Petra: klasse Kombination herb-kräuteriger Zitrusaromen! Im Original ohne Ginger Ale, aber gerade das Spritzige gefällt uns besonders gut.

Reste des Rhababrber-Thymian-Sirups habe ich in kleinen Portionen (100 ml) eingefroren.

*meine Grapefruit war nicht Bio, daher lieber Bitterorangenschale verwendet.

=====