Nachtschwärmer-Suppe – Korhelyleves

Beim Stöbern in ungarischen Kochbüchern für die kulinarische Weltreise stieß ich auf eine Nachtschwärmersuppe mit Sauerkraut. Sauerkraut im Glas hatte ich eben wieder frisch angesetzt, daher war mein Interesse groß.

Als weitere Hauptzutat wurde geräucherte Schweinshaxe genannt. Als ich Helmut davon erzählte, war der Feuer und Flamme. Zeit für ein neues Projekt! Den Beginn kann man hier sehen – ich werde die genaue Vorgehensweise noch in einem eigenen Beitrag vorstellen.

Nachtschwärmersuppe

Schmeckt garantiert auch ohne durchzechte Nacht 🙂

Die Suppe besteht aus Räucherfleischbrühe (dem Wasser, in dem die Schweinshaxen gekocht wurden) und Sauerkrautsaft, verfeinert mit saurer Sahne. Weiteres Aroma bekommt sie neben den geräucherten Schweinshaxen durch Debrecziner, die ich – inspiriert von einem Video – angebraten habe.

Geräucherte Schweinshaxen

Kalt geräucherte (die helle) und heiß geräucherte (die beiden dunklen) Schweinshaxen vor und nach dem Kochen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Nachtschwärmer-Suppe – Korhelyleves
Kategorien: Suppe, Kohl, Schwein, Ungarn
Menge: 4 Personen

Zutaten

300-400 Gramm Fleisch einer geräucherten Schweinshaxe (P: hier
-selbst geräuchert*); ersatzweise geräucherte
-Schweinerippchen
20 Gramm Schweineschmalz; zum Anbraten
1 groß. Zwiebel; gehackt
1 Essl. Paprikapulver
400 Gramm Frisches Sauerkraut; kleingeschnitten
500 ml Sauerkrautsaft
1 Ltr. Räucherfleischbrühe (s.u.)
1 Lorbeerblatt
Salz
Pfeffer
30 Gramm Schweineschmalz; für die Mehlschwitze
1 Paar Debrecziner (P: 180 g); in Scheiben
3-4 Essl. Mehl
250 Gramm Saure Sahne

Quelle

nach
Ungarische Spezialitäten
und Rezepten/Videos im Netz
Erfasst *RK* 14.01.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Vorbereitung der geräucherten Schweinshaxen: sehr salzige Haxen erst 30-60 Minuten in kaltes Wasser legen, dann das Wasser abschütten, mit neuem Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Etwa 2 1/2 Stunden kochen, bis das Fleisch weich ist. Das Fleisch in der Brühe erkalten lassen, die Brühe wird in Ungarn zum Kochen verwendet (P: ich habe das Fleisch aus Zeitgründen noch warm aus der Brühe genommen). Die Haxen entbeinen und das Fleisch kleinschneiden, benötigt werden etwa 300-400 g.

Das Schweineschmalz in einem ausreichend großen Topf erhitzen. Die Zwiebeln darin goldbraun anrösten. Den Topf vom Herd nehmen, das Paprikapulver hineinrühren und sofort das Kraut und ein Lorbeerblatt zugeben und kurz anschmoren. Räucherfleischbrühe und Sauerkrautsaft zugießen und alles etwa 10 Minuten köcheln lassen. Das Haxenfleisch zugeben, weiterköcheln.

30 g Schweineschmalz in einem weiten Topf erhitzen und die Wurstscheiben darin anbraten. Die Wurst herausnehmen und beiseite stellen. Das Mehl ins heiße Fett geben und unter Rühren anrösten. Dei Mehlschwitze etwas abkühlen lassen, dann in einer Schüssel mit der sauren Sahne verrühren. Die Mischung unter Rühren zur Sauerkrautsuppe geben um diese zu binden. Die Wurstscheiben in die Suppe geben, heiß werden lassen. Die Suppe nochmal abschmecken.

Anmerkung Petra: Deftige, angenehm säuerliche Wintersuppe, die uns ausgezeichnet geschmeckt hat. Das saftige Haxenfleisch macht sich prima darin!

Wir haben testweise 2 heiß geräucherte Schweinsvorderhaxen sowie eine kalte geräucherte verarbeitet. Das Wasser war nach dem Einweichen nicht salzig, den Schritt kann man bei unserem Fleisch weglassen. Die Schwarte der heiß geräucherten Haxe war nach dem Kochen relativ fest, die der kalt geräucherten sehr viel weicher. Wer mag, kann diese Schwarte mit in die Suppe geben. Die heiß geräucherte Haxe schmeckte deutlich rauchiger als die kalt geräucherte. Bei beiden Arten war das Fleisch schön saftig und nicht
zu salzig. Für die Suppe eine Mischung aus beiden Haxenarten verwendet.

Die Suppe reichte man nach einer durchzechten Nacht gegen Morgengrauen, sie sollte dem Kater vorbeugen.

=====

Linsen-Gemüse-Topf mit Pökelzunge und Kartoffel-Gröstl

Beim Einkaufen sah ich Rinderzunge in der Auslage, was ungewöhnlich ist. Als ich die Verkäuferin darauf ansprach, meinte sie: die ist gepökelt und geräuchert, die müssen Sie noch kochen! Aber gerne doch – ich liebe Zunge, wie aus zahlreichen Rezepten im Blog ersichtlich ist 🙂

Linsen-Gemüse-Topf mit Pökelzunge und Kartoffel-Gröstl

Ich habe mich von verschiedenen Rezepten (u.a. diesem) inspirieren lassen und daraus einen kräftigen Eintopf mit grünen Linsen und viel Gemüse zusammengebaut. Für etwas Crunch gab’s noch etwas knusprige Kartoffelwürfelchen obendrauf.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Linsen-Gemüse-Topf mit Pökelzunge und Kartoffel-Gröstl
Kategorien: Eintopf, Kartoffel, Hülsenfrüchte, Innereien
Menge: 2 bis 3 Personen

Zutaten

H ZUNGE
Gepökelte geräucherte Rinderzunge, ungekocht
-(hier 1/2 Zunge)
1 Zwiebel
1 Nelke
H LINSEN
100 Gramm Grüne Linsen (Puy oder ähnliche)
750 Gramm Pökelbrühe vom Kochen der Rinderzunge; mehr nach
-Bedarf
H GEMÜSE
1 Essl. Entenschmalz oder Butter
100 Gramm Möhrenwürfelchen
150 Gramm Lauchwürfelchen
100 Gramm Selleriewürfelchen
1/2 Zwiebel; in Würfelchen
Salz
Pfeffer
H EINTOPF
1 Essl. Öl
25 Fetter gesalzener Speck; fein gewürfelt
30 Gramm Mehl
1/2 Zwiebel; in Würfelchen
1 Essl. Tomatenmark
100 ml Rotwein
1 Essl. Balsamicoessig
800 ml Kochfond von den Linsen
300 Gramm Gekochte gepökelte geräucherte Rinderzunge,
-in Würfeln
H KARTOFFEL-GRÖSTL
250 Gramm Festkochende Kartoffeln (P: Cherie); in kleinen
-Würfelchen, 2 Minuten in Salzwasser blanchiert
1 Essl. Entenschmalz oder Butterschmalz; zum Braten
Gehackte Petersilie; zum Bestreuen

Quelle

eigenes Rezept
Erfasst *RK* 12.01.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Eine Zwiebel halbieren, mit einem Lorbeerblatt und einer Nelke spicken. Die gepökelte geräucherte Rinderzunge zusammen mit der Zwiebel in einen Topf legen, mit Wasser bedecken und 2-3 Stunden köcheln, bis die Zunge weich ist (am besten mit einer Fleischgabel im Bereich der Zungenspitze testen).

Die Zunge herausnehmen, die Haut abziehen. Für das Rezept werden etwa 300 g benötigt, den Rest anderweitig verwerten. Die Brühe aufbewahren.

Die Linsen in etwa 750 ml Pökelbrühe garen, sie sollen noch leichten Biss haben. Die Linsen in ein Sieb abgießen, die Brühe auffangen.

Das Entenschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Gemüsewürfelchen darin anschwitzen, bis sie weich sind, salzen und pfeffern. Sie sollen aber keine Farbe annehmen.

Das Öl in einem größeren Topf erhitzen, den Speck darin auslassen. Das Mehl zugeben und unter Rühren zu einer dunkle Einbrenne rösten. Die Zwiebeln und das Tomatenmark einrühren, kurz mitschwitzen und unter Rühren mit dem Rotwein und dem Essig ablöschen. Nach und nach die aufgefangene Brühe angießen – ich habe insgesamt etwa 800 ml Brühe/Pökelbrühe zugegeben. Alles gut durchkochen lassen, dann die Gemüsewürfelchen und die Linsen einrühren und nochmal 5-10 Minuten köcheln lassen, abschmecken. Die Rinderzunge einlegen und heiß werden lassen.

Währenddessen die blanchierten Kartoffelwürfelchen in einer Pfanne in Entenschmalz knusprig-braun rösten, leicht salzen.

Zum Servieren den Linsen-Gemüse-Topf in eine Terrine füllen, mit gehackter Petersilie und etwas Kartoffel-Gröstl bestreuen, den Rest separat dazu reichen.

Anmerkung Petra: Deftige Linsensuppe, schmeckt klasse. Die knusprigen Kartoffelwürfelchen sind das Tüpfelchen auf dem i.

=====

Weihnachts-Nachlese: Maronencremesuppe mit Kartoffel-Lauch-Gröstl

Als Vorspeise für Heilig Abend hatte ich eine Maronencremesuppe mit Kartoffel-Lauch-Gröstl ausgesucht.

Maronencremesuppe mit Kartoffel-Lauch-Gröstl

Bei der Suppe habe ich mich ziemlich an das Rezept gehalten, die Kartoffel für’s knusprige Gröstl aber nicht als Pellkartoffel im Ganzen gekocht, sondern lieber die roh geschnittenen Würfelchen blanchiert und dann knusprig gebraten. Da sich die Suppe samt Topping gut vorbereiten lässt, eignet sie sich hervorragend für ein winterliches Gästemenü.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Maronencremesuppe mit Kartoffel-Lauch-Gröstl
Kategorien: Vorspeise, Suppe, Weihnachten, Topping
Menge: 3 Personen

Zutaten

H TOPPING
1 mittl. Festkochende Kartoffel
Salz
Pfeffer
1 Essl. Butter
1/4 Stange Lauch; das Weiße und Hellgrüne, in feinen
-Streifen
1 klein. Thymianzweig; Blättchen gehackt
75 ml Schlagsahne; halbsteif geschlagen
H SUPPE
125 Gramm Suppengemüse; gewürfelt (P: Möhre, Lauch,
-Sellerie, Champignon)
1 Essl. Butter
1 Schalotte; fein gewürfelt
125 Gramm Maronen; vorgegart und vakuumiert; grob gehackt
500 ml Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe; Menge anpassen
2 Essl. Weißer Portwein
1 Lorbeerblatt
1 Pimentkorn
1 Gewürznelke
Salz
Pfeffer

Quelle

modifiziert nach
Living at Home 12/2016
Erfasst *RK* 30.12.2019 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Kartoffel schälen und in Würfelchen von 1/2 cm Kantenlänge schneiden. In kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren, in ein Sieb gießen und kalt abschrecken, abtropfen lassen.

Für die Suppe 1 El Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten und Suppengemüse darin andünsten. Den Portwein zugießen und vollständig einkochen lassen. Die Maronen mit Brühe, Lorbeerblatt, Piment und Nelke zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. 20 Minuten leise köcheln lassen.

Das Lorbeerblatt, Piment und Gewürznelke entfernen.

Gemüse und Maronen im Fond mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Suppe durch ein Sieb (kein Haarsieb) passieren und wieder in einen Topf geben, nach Bedarf noch etwas Brühe zugeben (P: war hier nicht notwendig).

In einer beschichteten Pfanne 1/2 El Butter erhitzen und den Lauch darin andünsten. Lauch aus der Pfanne nehmen. Restliche Butter in die Pfanne geben und die Kartoffelwürfelchen darin langsam rundum braun braten (kann bis hierher gut vorbereitet werden). Zum Schluss den Lauch und den gehackten Tymian zugeben und alles zusammen bei nicht zu hoher Hitze knusprig braten.

Währenddessen die Suppe erhitzen, nochmal abschmecken und in Suppentassen oder Teller geben. Etwas angeschlagene Sauce darauf geben, leicht unterziehen und mit dem Kartoffel-Lauch-Gröstl bestreut servieren.

Anmerkung Petra: Schöne Vorspeise, kann gut vorbereitet werden.

=====

Nudelsuppe mit Hühnerherzen und grünem Eierstich

Beim fahrenden Eierhändler gab es wieder einmal Hühnerherzen und -mägen.

Nudelsuppe mit Hühnerherzen und grünem Eierstich

Mit den Herzen habe ich eine feine Nudelsuppe gekocht, die ich in einer essen & trinken vom letzten Frühjahr gefunden habe. Obwohl in der Brühe kein weiteres Huhn in Form von Hühnerklein oder Karkassen gart, ist die Suppe schön aromatisch.  Im grünen Eierstich ist ein letzter Schwung glatte Petersilie aus dem Garten gelandet – so langsam finden sich nur noch vereinzelte Blättchen. Beim Garen des Eierstichs direkt in einer Pfanne im Backofen war ich erst skeptisch, es hat aber erstaunlich gut geklappt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Nudelsuppe mit Hühnerherzen und grünem Eierstich
Kategorien: Eintopf, Hähnchen, Innereien, Nudel, Eiergericht
Menge: 2 Personen

Zutaten

350 Gramm Hühnerherzen
1 Essl. Salz
2 1/4 Ltr. Wasser
1 Zwiebel
20 Stiele Glatte Petersilie
1 Frisches Lorbeerblatt
1 Bund Suppengrün (Möhre, Sellerie, Lauch, 300 g)
1 Teel. Pfefferkörner
3 Eier
1 Teel. Butter
150 Gramm Schlanke Möhren; geschält, in Scheiben
125 Gramm TK-Erbsen
225 Gramm Gekochte Bandnudeln (80-100 g trockene
-Bandnudeln)

Quelle

modifiziert nach
essen & trinken 3/2019
Erfasst *RK* 06.12.2019 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Für die Brühe die Hühnerherzen abspülen und abtropfen lassen. Mit Wasser und Salz in einen großen Topf geben, aufkochen und offen bei milder Hitze knapp über dem Siedepunkt etwa 1 Stunde kochen lassen. Dabei mehrmals mit einer Schaumkelle die Trübstoffe an der Oberfläche abschöpfen.

Die Zwiebel ungeschält halbieren und in einem Topf auf einem kleinen Stück Alufolie ohne Fett dunkelbraun rösten. Einige Petersilienblätter für die Garnitur abzupfen, den Rest abzupfen und für den Eierstich beiseite stellen. Die Stiele und das Lorbeerblatt mit Küchengarn zusammenbinden. Suppengrün putzen, grob würfeln und mit den Zwiebeln, den Pfefferkörnern und dem Kräuterstrauß in die Brühe geben. Suppe weitere 1 bis 1 1/2 Stunden köcheln.

Zwiebeln, Gemüse und Gewürze mit einer Schaumkelle so weit wie möglich entfernen. Dann Hühnerherzen herausheben und beiseite stellen. Die Brühe durch ein mit einem Mulltuch ausgelegtes Sieb gießen, ergibt etwa 1,5 l.

Für 2 Personen 1 l Brühe (Rest anderweitig verwenden) in einen sauberen Topf geben. Die Hühnerherzen putzen (Gefäße abschneiden), in dünne Scheiben schneiden und in die Suppe geben.

Für den Eierstich Eier und Petersilienblätter fein pürieren (Mixer oder Schneidstab) und salzen. Die Butter in einer kleinen ofenfesten beschichteten Pfanne (hier schmiedeeisern) zerlassen und die Eiermischung hineingießen. Auf dem Rost im vorgeheizten Backofen bei 150°C etwa 10 Minuten (P: etwas länger) stocken lassen. Eierstich vorsichtig auf ein Arbeitsbrett stürzen und in Rauten schneiden (Original 1,5 cm, bei mir etwas größer).

Die Möhrenscheiben etwa 5 Minuten in kochendem Salzwasser garen, nach 3 Minuten die Erbsen zugeben. Die Gemüse herausnehmen und abschrecken, die Nudeln ins Wasser geben und kochen (P: ich hatte noch gekochte Nudeln da).

Zum Servieren die Suppe mit den Hühnerherzen aufkochen. Möhren, Erbsen und Nudeln hineingeben und erhitzen. Den Eierstich in Suppenschalen oder eine Terrine geben, mit der Suppe auffüllen. Mit den restlichen Petesilienblättern garnieren.

Anmerkung Petra: Suppe sieht hübsch aus und schmeckt richtig gut.

=====

Indische Möhrensuppe mit Tandoori-Lachs

In der kalten Jahreszeit essen wir an Fastentagen gerne wärmende Suppen.

indische Möhrensuppe mit Tandoori-Lachs

Diese Möhrensuppe mit indisch gewürztem Lachs habe ich in einer essen & trinken gefunden und leicht abgewandelt. Das Tandoori-Gewürz für den Lachs habe ich nach diesem Rezept zusammengemischt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Indische Möhrensuppe mit Tandoori-Lachs
Kategorien: Suppe, Fisch
Menge: 2 Personen

Zutaten

2 Stücke Lachsfilet à 100 g ohne Haut
1-2 Essl. Zitronensaft
1/2 Essl. Tandoori-Gewürzmischung (P: selbst gemacht)
50 Gramm Zwiebelwürfelchen
1 Knoblauchzehe; gehackt
20 Gramm Frischer Ingwer; geschält, gerieben
375 Gramm Möhren; geschält, in groben Stücken
10 Gramm Öl
400 ml Gemüsebrühe
200 ml Kokosmilch
50 Gramm Kichererbsen; gekocht
Salz
Pfeffer
H ZUM BESTREUEN
Gehackte Petersilie oder Kresse
Schwarzer Senf, geröstet

Quelle

modifiziert nach
essen & trinken 3/2019
Erfasst *RK* 16.09.2019 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Lachsfilet mit etwas Zitronensaft beträufeln und auf beiden Seiten mit dem Tandoori-Gewürz einreiben.

5 g Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin einige Minuten andünsten. Die Möhren dazugeben, kurz mitdünsten, dann Gemüsebrühe und Kokosmilch zugießen und alles zum Kochen bringen. Etwa 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen, bis die Möhren weich sind.

Inzwischen den Backofen auf 150°C vorheizen. In einer Pfanne das restliche Öl erhitzen und den Lachs darin von jeder Seite 30 Sekunden scharf anbraten, dann in eine feuerfeste Form geben und im Ofen auf der 2. Schiene von unten noch 5 Minuten garen. Die Kichererbsen in die Pfanne geben und 2 Minuten braten.

Die Suppe mit dem Schneidstab glatt pürieren. Nach Bedarf noch etwas Wasser zugeben. Suppe mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe in tiefe Teller geben, den Lachs hineinsetzen, die Kichererbsen einstreuen. Nach Belieben mit Kräutern bestreuen – geröstete schwarze Senfsaat ginge auch.

=====

Gochujang Schweinetopf

Die kulinarische Weltreise initiiert von volkermampft zieht in diesem Monat weiter nach Korea.

Korea - EXPO

In Korea war ich leider noch nicht, aber immerhin habe ich 2015 bei der EXPO  in Mailand dem koreanischen Pavillion einen Besuch abgestattet und war sehr beeindruckt vom Modell eines riesigen Onggi – dem traditionellen Tongefäß  für fermentierte Lebensmittel wie Kimchi, Chilipaste (Gochujang), Sojapaste (Doenjang) oder Sojasauce.

Pork Gochujang Stew

In The Complete Book of Korean Cooking* entdeckte ich diesen Eintopf mit Schweinefleisch, Zucchini, Lauch, Kartoffeln und Minari (koreanischer Wasserkresse), die durch Rucola ersetzt wird. Ein Teller war mit 220 kcal angegeben – damit passte das Gericht sogar prima in einen 5:2-Fastentag. Ich habe dann noch das Öl etwas reduziert und etwas mehr Gemüse verwendet.

Pork Stew Making of

Die Fleischeinlage ist hier Schweinerücken – und das ist auch mein einziger kleiner Kritikpunkt bei diesem aromatischen und kräftig scharfen Gemüse-Fleisch-Eintopf. Wie erwartet wird das magere Fleisch nicht gerade butterzart, wenn man es so behandelt wie im Rezept. Eine Alternative wäre z.B. Hähnchen.

Weitere koreanische Rezepte im Blog:

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gochujang Schweinetopf
Kategorien: Eintopf, Gemüse, Fleisch, Diät, Korea
Menge: 2 Personen

Zutaten

250 Gramm Schweinerücken; Schweinelachs
20 Gramm Öl
1 Knoblauchzehe; zerdrückt
30 Gramm Gochujang Chilipaste
1 Teel. Koreanisches Chilipulver, Gochugaru
200 Gramm Kartoffelwürfel (Orig. 90 g)
20 Gramm Ingwer; geschält, im Stück
1 Grüne Chilischote; in Scheibchen
1/2 Lauchstange (hier 175 g)
1 Zucchini; in Scheiben (hier 250 g, längs
-geviertelt, in Scheiben)
Salz
30 Gramm Rucola (Orig. 50 g Minari, koreanische Wasserkresse
– oder Rucola)
1 Teel. Sesamöl
1 Teel. Sesamsaat

Quelle

modifiziert nach
The Complete Book of Korean Cooking
Erfasst *RK* 09.10.2019 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Das Fleisch vom Fett befreien und in mundgerechte Würfel schneiden.

Das Öl in einen weiten Topf geben und erhitzen. Das Schweinefleisch von allen Seiten braun anbraten, dabei den Knoblauch gegen Ende zugeben. Die Gochujang Chilipaste und das Chilipulver zugeben und kurz unter Rühren anschmoren. Kartoffeln, Ingwer und frische Chilis zugeben und so viel Wasser angießen, dass alle Zutaten bedeckt sind. Alles zum Kochen bringen, dann Lauch, Sesamöl und Zucchini zugeben. Umrühren und einen Deckel auflegen, 3 Minuten bei starker Hitze kochen, dann die Hitze reduzieren und 5 Minuten sanft köcheln. Mit Salz abschmecken. Den Topf vom Herd nehmen und die Rucola einrühren. Den Ingwer entfernen und den Eintopf in Schüsseln schöpfen, mit Sesamsaat bestreuen.

Anmerkung Petra: kräftig scharfer, gemüsiger Eintopf! Salz war im Rezept nicht erwähnt, braucht es aber definitiv. Der magere Schweinerücken ist etwas fest, ich habe das Gericht deshalb etwas länger köcheln lassen. Man könnte evtl. auch anderes Fleisch (Schweinefilet, Hähnchen) einsetzen.

Passte bei uns mit knapp 450kcal (2 Teller/Person) gut in einen Fastentag.

=====

Die Rezepte der Mitreisenden:

Küchenlatein: Mungobohnenpfannkuchen
Britta von Brittas Kochbuch: Kimchi
Britta von Brittas Kochbuch: Rindfleisch Bulgogi
Simone von zimtkringel: Jajangmyeong – Nudeln mit schwarzen Bohnen
Simone von zimtkringel: Blumenkohl-Kimchi
Sylvia von Brotwein: Scharf gebratenes Schweinefleisch koreanisch
Turbohausfrau: Kimchi-Suppe
Tina von Küchenmomente: Hotteok – Pancakes aus Korea
Susanne von magentratzerl: Dakdoritang – Koreanischer Hähncheneintopf
Ronald von Fränkische Tapas: Koreanisches Sushi mit fränkischen Fischen
Melanie von Das Samstagsfrühstück: Frühstück in Korea – Haejang-guk
Volker von volkermampft: Koreanisches Rindergulasch
Volker von volkermampft: Koreanische Nudelsuppe mit Kimchi
Volker von volkermampft: Khanpunggi – Hähnchen mit Knoblauch nach Sarah Henke – Korea – Buchrenzension
Volker von volkermampft: Koreanische Restaurants in Hamburg – Seoul 1988 und mehr
Michelle von The Road Most Traveled: Gimbap und Hotteok aus Korea
Petra von Chili und Ciabatta: Bindaetteok – Koreanische Mungbohnen-Pfannkuchen Surf and Turf

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!