Spargelsalat mit bunter Kräuter-Vinaigrette

Ganz plötzlich ist der Sommer eingekehrt und sogar im Bayerischen Wald kletterte das Thermometer heute bis an die 30°C-Marke.

Sohn Moritz hat das Wochenende bei Tochter Kochfrosch (und dem Comic-Salon Erlangen) verbracht und von dort ein Paket schönen Spargel mitgebracht. Angesichts der Temperaturen und der Tatsache, dass ich alles alleine verputzen durfte, habe ich mich für einen Spargelsalat entschieden.

Spargelsalat mit bunter Kräuter-Vinaigrette

Einige Kartöffelchen waren noch vom Sonntag übrig und ergaben eine knusprige Beilage für den lauwarmen Salat. Den Rest vom Salat gab es abends kalt und gut durchgezogen mit einer Scheibe vom köstlichen Mehrkornschrotbrot, das sich wirklich ausgezeichnet hält. 

Als Essig habe ich übrigens meinen Schalotten-Estragonessig verwendet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spargelsalat mit bunter Kräuter-Vinaigrette
Kategorien: Salat, Gemüse, Kräuter
Menge: 2 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Spargel
50 ml   Orangensaft, frisch gepresst
100 ml   Kräftige Hühnerbrühe
30 Gramm   Butter
1 Prise   Zucker
      Salz
4 Essl.   Öl
3 Essl.   Weißweinessig (Petra: Schalotten-Estragonessig)
4 klein.   Tomaten; enthäutet und entkernt, in Streifen
4     Radieschen; in Stiften
1     Frühlingszwiebel; in feinen Scheibchen
3 Essl.   Gemischte Kräuter in Streifen (Schnittlauch,
      -Petersilie, Borretsch, Zitronenbasilikum,
      -Estragon, Sauerampfer)
      Pfeffer

Quelle

  Rezept stark modifiziert nach Johann Lafer
  "essen & trinken" 4/97
  Erfasst *RK* 27.05.2008 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Spargel schälen, in 5 cm lange Stücke schneiden, kurz waschen und tropfnass in einen breiten Topf geben. Orangensaft und Brühe zugießen, die Butter und den Zucker zugeben und salzen. Den Spargel einmal aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze ca. 10 Minuten garen.

Öl und Essig über den Spargel gießen, mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 15-30 Minuten abkühlen lassen. Vor dem Servieren die Tomaten, Radieschen, Frühlingszwiebel und Kräuter unterrühren.

Salat lauwarm z.B. mit einigen Bratkartoffeln und gekochtem Schinken servieren. Schmeckt auch kalt mit einer Scheibe Butterbrot ausgezeichnet.

=====

8 Antworten auf „Spargelsalat mit bunter Kräuter-Vinaigrette“

  1. Bei 30° machst Du Bratkartoffeln, chapeau!
    Die Klimaveränderungen scheinen nur in D. zu wirken, hier ist’s grau, windig und gerade mal 17°!!!!!!!
    Ich könnte die Bratkartoffeln dann hier verputzen…

  2. Hallo Bolli,
    ein Vorteil unseres Hauses mit großem Dachüberstand und des Gartens mit großen Bäumen und viel Schatten: auch bei großer Hitze ist es immer noch angenehm – selbst bei 40°C, wie im Sommer 2003 getestet 🙂 Und die paar Bratkartöffelchen sind schnell gebrutzelt.

  3. Tochter Kochfrosch? Da liest man schon seit gefühlten Ewigkeiten beide Blogs und erfährt das erst jetzt? 🙂 Hat Moritz auch schon ein Blog, das evtl. in meiner Blogroll stehen könnte? 😉

  4. Hihi, nach dem gleichen Rezept hat Marc unseren Salat auch gemacht – ohne die Kräutermodifikation. Ich fand ihn auch sehr sehr lecker. Dazu gabs bei uns Kartoffelbrot und Parmaschinken, ganz ähnlich also ;).

  5. Hallo Balu,
    nein, bisher keine (zumindest keine aktuellen) Blogs der Holzäpfelkinder Frani und Moritz.
    Hallo Kathi,
    das ist ja wirklich ein Zufall! Abwandeln kann man den Salat ja nach Belieben, ich fand die Schmurgelprozedur in Brühe/O-Saft sehr nett.

  6. Haben wir heute gegessen und diese Vinaigrette mit dem Orangensaft…. ein Traum. Es hat wunderbar geschmeckt! Wir haben statt der Bratkartoffeln einen lauwarmen Kartoffelsalat dazu gegessen. Nachdem die Spargestücke in der Vinaigrette fast abgekühlt waren, habe ich sie in ein Sieb geschüttet und mit dem Sud den Kartoffelsalat gemacht. Dazu gekochter Schinken, aber keine Tomaten und Radieschen. Sehr empfehlenswert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.