Asia-Hähnchenpfanne mit Cashews und Datteln

Kürzlich kam ein weiteres Rezept aus Melissa Clarks Dinner: Changing the Game* auf den Prüfstand, ein asiatisches Pfannengericht mit Hähnchenfleisch, Frühlingszwiebeln, Cashews und Datteln.

Asia-Hähnchenpfanne mit Cashews und Datteln

Clark verwendet dafür entbeinte Hähnchen-Oberschenkel mit Haut. Warum mit Haut erschließt sich mir nicht ganz, sie wird beim Braten ja nicht knusprig. Ich habe kleine Hähnchenschenkel entbeint und in größere Stücke geschnitten – beim nächsten Mal würde ich sie enthäuten.

Sonst ist das Gericht völlig problemlos: wie bei solchen Stir-Fries üblich sollte man alles geschnibbelt parat haben, der eigentliche Kochvorgang ist dann nur noch ein zeitliches Abarbeiten der einzelnen Schritte.

Geschmeckt hat es uns ausgezeichnet: die Cashews geben Konsistenz, die Datteln eine dezente Süße. Das Basilikum klingt erst mal ungewöhlich in so einem Gericht, hat sich aber gut eingepasst.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Asia-Hähnchenpfanne mit Cashews und Datteln
Kategorien: Hähnchen, Asien
Menge: 2 bis 3 Personen

Zutaten

2 Essl. Sesamöl
1 Essl. Öl
5 cm Ingwer; geschält, in 12 dünne Scheiben
-geschnitten
2 Dicke Knoblauchzehen; geviertelt
1 Bund Frühlingszwiebeln; in 5 cm Stücken
3 Getrocknete rote Chilis; ersatzweise gemahlene
-Chilis
8 Essl. Geröstete Cashews (1/2 c)
4 klein. Hähnchenschenkel; entbeint, nach Belieben
-enthäutet*, in 5 cm Stücke geschnitten
80 ml Shaoxing Reiswein; ersatzweise trockener Sherry
3 Essl. Dunkle Sojasauce oder Tamari
4 Entkernte Datteln; in dünnen Streifen
1 Handvoll Baslikum oder Koriandergrün
Reisessig oder frisch gepresster Limettensaft;
-zum Abschmecken
H BEILAGE
Gekochter Reis

Quelle

Melissa Clark
Dinner: Changing the Game
Erfasst *RK* 26.03.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Eine große Pfanne trocken stark erhitzen. Die Hälfte der Öle zugießen und umschwenken, dann Ingwer, Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Chilis zugeben. Etwa 2-3 Minuten rührbraten, bis der Knoblauch anfängt, goldgelb zu werden.

Das restliche Öl zugeben, dann das Hähnchenfleisch 4-5 Minuten rührbraten, nach der Hälfte der Zeit die Cashews mit dazugeben. Nun Reiswein, Sojasauce und Datteln einrühren und etwa 5-7 Minuten simmern lassen, bis die Sauce eine sirupartige Konsistenz hat.

Zum Schluss das Basilikum einrühren und mit Reiswein abschmecken. Sofort mit gedämpftem Reis servieren.

Anmerkung Petra: hat uns ausgezeichnet geschmeckt. Clark empfiehlt das Hähnchenfleisch (sie verwendet nur Oberschenkel) mit Haut zu braten. Das habe ich gemacht, erschließt sich mir aber nicht unbedingt (die Haut wird ja nicht knusprig), ich würde das Fleisch beim nächsten Mal enthäuten.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

Gebackene Pasta mit Cheddar und Brokkoli

Pasta geht hier eigentlich immer, besonders wenn Käse im Spiel ist 🙂

Gebackene Pasta mit Cheddar und Brokkoli

Als Anregung für diesen Rigatoni-Auflauf mit Brokkoli und Käse dienten die Spicy Baked Pasta with Chedddar and Broccoli Rabe der Bon Appetit. Broccoli Rabe (Stängelkohl) musste ich durch Brokkoli ersetzen, was aber problemlos funktionierte.

Gebackene Pasta mit Cheddar und Brokkoli

Das mit einer knusprigen Käse-Bröselkruste überbackene Gericht kommt ohne größeren Saucenanteil daher, wir fanden es aber dennoch überhaupt nicht trocken.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gebackene Pasta mit Cheddar und Brokkoli
Kategorien: Auflauf, Gratin, Nudel, Gemüse, Käse
Menge: 2 Personen

Zutaten

180 Gramm Rigatoni; oder vergleichbare Nudeln
1 1/2 Essl. Olivenöl
1 Lauchstange; nur das Weiße und Hellgrüne in
-Ringen
Salz
Pfeffer
1/2 Teel. Chiliflocken; Menge nach Geschmack
300 Gramm Brokkoli; Röschen und geschälter Stängel, netto
-gewogen
80 ml Schlagsahne
120 Gramm Cheddar*; grob geraffelt; getrennte Verwendung
5 Essl. Schnittlauch; in Röllchen; getrennte Verwendung
5 Essl. Panko; oder grobe Semmelbrösel
1 Essl. Olivenöl

Quelle

modifiziert nach
Bon Appetit
March 2020
Erfasst *RK* 26.03.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 220°C vorheizen.

Die Nudeln in reichlich Salzwasser knapp gar kochen (2 Minuten unter der angegebenen Kochzeit), dann abgießen, dabei etwa 100 ml Kochwasser auffangen.

Währenddessen 1 1/2 El Öl in einem breiten Topf erhitzen. Die Lauchringe zugeben, salzen und pfeffern und unter gelegentlichem Rühren etwa 8-10 Minuten garen, bis sie weich werden und anfangen zu bräunen. Die Chiliflocken und den Brokkoli zugeben, salzen und pfeffern und etwa 2 Minuten rühren. Den Topf von der Platte nehmen.

Die Nudeln und das aufgefangene Pastawasser zur Brokkoli-Mischung geben ebenso die Sahne, 3/4 vom Käse und die Hälftes des Schnittlauchs, alles gut vermischen und in eine Auflaufform füllen. Die Semmelbrösel mit dem restlichen Olivenöl und Käse mischen, leicht salzen und pfeffern und auf dem Auflauf verteilen.

Die Form für etwa 30-35 Minuten in den Backofen schieben bis der Käse goldbraun ist. Leicht abkühlen lassen, den restlichen Schnittlauch auf dem Auflauf verteilen und servieren.

Dazu passt ein grüner Salat.

Anmerkung Petra: schönes rundes Pastagericht, das allerdings nicht sehr saucig daher kommt. Wer das möchte, sollte etwas mehr Sahne/ Brühe verwenden. Im Original wird Broccoli Rabe, Stängelkohl verwendet – auch Broccolini, Bimi, wird als Ersatz genannt.

*Gruyère sollte sich auch sehr gut eignen.

=====

Zum Wohl: Maximilian

Simone von zimtkringel ruft dazu auf, in diesen Krisenzeiten virtuell anzustoßen: unter dem Hashtag #zumwohl ist sie Gastgeberin des Blog-Events CLXII im Kochtopf. Da reihe ich mich doch mit Freuden ein: prosit, möge es nützen!

Wenn die Essensplanung am Wochenende es zulässt, gönnen wir uns gerne mal einen Küchen-Apéro (hier einige Beispiele bei Instagram).

Maximilian

Am Wochenende lag eine Grapefruit in der Obstschale. Gerne mögen wir Kombinationen mit „Prickelwasser“,  also habe ich einfach mal meine umfangreiche Rezeptdatenbank befragt und die spuckte einen mir bis dato unbekannten „Maximilian“ aus. Googeln ergab: den Maximilian-Cocktail gibt es tatsächlich! Die Zutaten waren im Haus, wobei ich den Lime Juice* einfach mit einer Mischung aus frisch gepressstem Limettensaft und Barsirup ersetzt habe, den Champagner durch Sekt. Serviert wird der Mix über Crushed Ice, das Handkurbel-Maschinchen* wurde dafür aus seiner langjährigen Keller-Verbannung befreit und problemlos reaktiviert.

Der Maximilian ist ein erfrischend fruchtig-herber Long Drink, der in den kommenden warmen Tagen bestimmt den einen oder anderen Liebhaber finden könnte – wir zählen uns jedenfalls jetzt schon dazu 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Maximilian
Kategorien: Drink, Cocktail, Alkohol
Menge: 1 Großes Glas

Zutaten

20 ml Grand Marnier
20 ml Campari
20 ml Lime juice*
60 ml Grapefruitsaft; frisch gepresst, gesiebt
Champagner* (P: 100 ml Sekt); zum Auffüllen
Crushed Ice

Quelle

de.rec.mampf
Internet
Erfasst *RK* 23.03.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Grand Marnier, Campari und Lime Juice mit Eis shaken, in einen zur Hälfte mit crushed Ice gefüllten Tumbler sieben. Mit Champagner auffüllen und mit einem Trinkhalm servieren.

Anmerkung Petra: erfrischend herb-fruchtiger Cocktail.

Lime Juice durch eine Mischung aus 15 ml Limettensaft und 5 ml Barsirup ersetzt, Champagner durch Sekt.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

Amarettini-Cheesecake mit Erdbeer-Coulis

Kürzlich flatterte mir mit einem Newsletter der lecker dieses Rezept ins Haus: ein kleiner Käsekuchen in der 18 cm Form, getoppt mit einer Baiserschicht, Amarettini und Mandelblättchen. Perfekt für 2 Personen als Wochenend-Kuchen!

Anschnitt

Da bei mir ein Eigelb im Kühlschrank auf Verwendung wartete, habe ich das noch in den Teig eingebaut. Den eigentlich vorgesehenen Mandellikör in der Mascarpone-Frischkäsemasse habe ich vergessen weggelassen, der hat nicht gefehlt.

Was ich aber hinzugefügt habe, ist eine fruchtige Erdbeersauce, bei mir aus Tiefkühl-Erdbeeren (frische gehen in der Saison natürlich auch) – und auf die wollte ich nicht verzichten, die ist eine ausgezeichnete Ergänzung.

Amarettini-Cheesecake mit Erdbeer-Coulis

Die kleine Torte im Ganzen: gut gekühlt schmeckt sie meiner Meinung nach am besten.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Amarettini-Cheesecake mit Erdbeer-Coulis
Kategorien: Kuchen, Käse, Keks, Sauce, Früchte
Menge: 8 Stücke (Springform 18 cm)

Zutaten

H TEIG
100 Gramm Mehl
50 Gramm Brauner Zucker
1 Prise Salz
25 Gramm Gemahlene Mandeln
1/2 Teel. Vanille-Essenz
50 Gramm Butter
1 Eigelb*; ersatzweise 1-2 El kaltes Wasser
H BELAG
25 Gramm Zerlassene Butter
1 Ei
2 Eigelb (Eiweiß für Baiser verwenden)
60 Gramm Zucker
1 Teel. Vanille-Essenz
250 Gramm Doppelrahm-Frischkäse (P: 200 g Buko Balance und
-50 g saure Sahne*)
250 Gramm Mascarpone
20 Gramm Speisestärke
H BAISER
2 Eiweiß
100 Gramm Zucker
H SOWIE
25 Gramm Kleine Amarettini
2 Essl. Mandelblättchen
Butter; für die Form
H ERDBEER-COULIS
300 Gramm TK-Erdbeeren
1 Essl. Zitronensaft
2-3 Essl. Zucker, nach Geschmack

Quelle

Kuchen modifiziert nach
lecker
Erfasst *RK* 21.03.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Mehl, braunen Zucker, 1 Prise Salz und Mandeln im Food Processor mischen. Vanille-Essenz und die Butter in Flöckchen zufügen und pulsierend mischen. Das Eigelb (alternativ Wasser) hinzugeben und nochmal mischen (alternativ alles mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten). Anschließend die Masse mit den Händen zu einem Teig zusammendrücken (P: war noch etwas bröselig). Den Boden einer Springform (18 cm Ø) mit Backpapier bespannen, den Rand buttern. 2/3 des Teiges als Boden in die Form geben, von dem Rest
einen Rand formen, alles gut andrücken. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Die Form etwa 30 Minuten kalt stellen oder kurz einfrieren.

Den Boden im auf 175°C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen etwa 10 Minuten auf der untersten Schiene vorbacken. (P: Combi- Dampfgarer: Vorbacken und Backen auf der untersten Schiene).

Inzwischen das Ei, die Eigelbe, Vanille-Essenz und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig schlagen. Zerlassene Butter, Frischkäse und Mascarpone hinzufügen und unterrühren. Zuletzt die gesiebte Speisestärke unterrühren.

Den Boden aus dem Ofen nehmen, die Käsemasse gleichmäßig darauf verteilen und bei gleicher Temperatur auf unterster Schiene etwa 40 Minuten weiterbacken.

Die Eiweiße und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei 100 g Zucker einrieseln lassen. So lange schlagen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen. Die Eiweißmasse auf den Kuchen geben und locker verstreichen, dabei einen etwa 1 cm breiten Rand lassen. Baiser mit Amarettini und Mandelblättchen bestreuen und nochmals bei gleicher Temperatur etwa 15-20 Minuten weiterbacken. (Normaler Ofen: mittlere Schiene)

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und warten, bis sich die Baisermasse etwas gesetzt hat, dann den Rand vorsichtig von der Form lösen und auf einem Kuchengitter in der Form komplett auskühlen lassen.

Für das Coulis die Erdbeeren fast auftauen lassen, mit Zitronensaft und Zucker in ein schmales Gefäß geben und mit dem Mixstab glatt pürieren.

Den Cheesecake mit der Erdbeersauce servieren.

Anmerkung Petra: sehr leckerer Kuchen, bei mir gerne gekühlt serviert. Die Käsemasse schmeckt angenehm leicht und nicht zu süß. Im Original ohne Erdbeer-Coulis, ich finde aber die Kombination mit der fruchtigen Sauce besonders gelungen.

*ich hatte ein Eigelb im Kühlschrank und wollte das verwerten. Die Frischkäse-Packung hatte nur 200 g – ich habe die restlichen 50 g mit saurer Sahne ergänzt.

=====

Mollejas de pollo al Pimentón – Hühnermägen in Paprikasauce

Eigentlich gar nicht geplant war dieser letzte Beitrag für die kulinarische Weltreise mit Ziel Spanien. Zu verwerten waren Hähnchenmägen, die unser fahrender Geflügelhändler ab und zu dabei hat. Bei der Suche nach einem Rezept landete ich bei spanischen Rezepten – also gut, machen wir eben Mollejas de pollo!

Mollejas de pollo al Pimentón - Hühnermägen in Paprikasauce

Meine geschmorten Hähnchenmägen basieren auf einem Rezept einer Seite von und über Pimentón de la vera, dem geräucherten spanischen Paprikapulver. Ich habe aber noch etwas Tomate  frito (Schmortomatensauce) hinzugefügt, wie ich es in anderen Rezepten gesehen habe. Wichtig ist die lange Garzeit, dann werden die Mägen butterzart, ein Genuss!

Hähnchenmägen

Hähnchenmägen vorher und beim Anbraten mit Zwiebeln und Pimentón de la vera

Mollejas de pollo al Pimentón - Hühnermägen in Paprikasauce in Pfannkuchen

Klassische Beilagen wären Reis oder Kartoffeln – hier gab’s das Hähnchenmagen-Ragout ganz unspanisch mit Pfannkuchen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mollejas de pollo al Pimentón – Hühnermägen in Paprikasauce
Kategorien: Hähnchen, Innereien, Sauce, Spanien
Menge: 3 Personen

Zutaten

1 Essl. Olivenöl
1 groß. Zwiebel; gewürfelt
1 Knoblauchzehe; fein gehackt
2 Teel. Pimentón de la vera süß
1 Teel. Pimentón de la vera scharf
500 Gramm Hühnermägen; Hähnchenmägen
1 Teel. Mehl
100 ml Sherry medium
100 Gramm Schmortomatensauce; Tomate frito
300 ml Hühnerbrühe
1 Lorbeerblatt
Wasser; nach Bedarf
Gehackte Petersilie

Quelle

modifiziert nach
pimentonvera-origen.com und
weiteren Rezepten im Netz
Erfasst *RK* 18.03.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Hähnchenmägen in jeweils 2-3 Stücke schneiden.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln darin etwa 10 Minuten anschwitzen, dann den Knoblauch kurz mitbraten. Beide Paprikapulver unterrühren, dann sofort die Hähnchenmägen zugeben, salzen, unter Rühren anbraten. Das Mehl darüberstäuben und mit anschwitzen. Mit dem Sherry ablöschen, diesen fast komplett einkochen. Die Tomaten, das Lorbeerblatt und die Hühnerbrühe zugeben, unterrühren und zugedeckt bei nicht zu großer Hitze weich köcheln. Geduld ist gefragt, das dauert gut 2 Stunden, dabei immer wieder einmal umrühren und bei Bedarf Wasser nachgießen.

Wenn das Fleisch weich ist, die Petersilie einrühren, nochmal abschmecken und servieren.

Anmerkung Petra: Prima! Dazu passt Reis oder Kartoffelpüree – wir hatten Pfannkuchen dazu, sehr lecker.

=====

Die Rezepte der Mitreisenden (wird im Lauf des Monats ergänzt):

volkermampft Pan Cateto – spanisches Landbrot mit Sauerteig
volkermampft Spanischer Bohneneintopf mit Chorizo – Fabada Asturiana
volkermampft Albondigas nach Kitchen Impossible – Fleischbällchen aus Ochsenschwanz
Kaffeebohne Spanischer Mandelkuchen
Fränkische Tapas Dreierlei spanische Tapas
Küchenmomente Mona de Pascua Catalana – Spanischer Osterkuchen in der katalanischen Version
Küchenmomente Crema Catalana – Katalanische Dessertcreme
Brittas Kochbuch Pollo con naranja y menta – Hähnchen mit Orange und Minze
Brittas Kochbuch Conejo al ajillo – Knoblauchkaninchen aus Kastilien-La Mancha
Brittas Kochbuch Frit mallorquí – vegan (als Gemüsebeilage zum Kaninchen)
Küchenlatein Reis mit getrockneten Tomaten und schwarzen Oliven
Küchenlatein Reis mit Lauch – Arroz con puerros
Küchenlatein Kichererbsensalat mit Karotten und Pistazien – Ensalada de gabanzos con zanahorias y pistachos
magentratzerl Cuajada tradicional
zimtkringel Papas arrugadas und Mojo rojo
Pane-Bistecca SlowCooker Oxtail Spanische Art
Brotwein Spanischer Mandelkuchen – Mandeltorte „Tarta de Santiago“
Brotwein Kartoffel Tortilla – Rezept für spanisches Omelett (Tapas Klassiker)
Brotwein Spanisches Hähnchen mit Knoblauch und Oliven
SavoryLens Tarta de Santiago – Spanischer Mandelkuchen
Chili und Ciabatta Kalbszunge in Granatapfelsauce mit Safranreis
Chili und Ciabatta Barraquito – Kaffeespezialität aus Teneriffa
Pane-Bistecca Sopa de Ajo – Spanische Knoblauch, Bohnen und Brot Suppe
Küchenlatein Galizisches Roggenbrot
Pane-Bistecca Paella mit Huhn
magentratzerl Pollo al chilindrón
Turbohausfrau Tarta de Santiago
Küchenmomente Yemas de Ávila – „Himmlische“ Süßspeise aus Spanien
Pane-Bistecca Sevillian Huhn in Auberginen-Tomatensauce
Brittas Kochbuch Magdalenas mit feinem Orangenaroma
Kaffeebohne Kichererbsen mit Chorizo
Brittas Kochbuch Pastel de Almendras (Gastbeitrag von Sebastian Reichelt)
SalzigSüssLecker Albóndigas und Ensaladilla Rusa
volkermampft Paella Valenciana nach Kitchen Impossible
Mein wunderbares Chaos Empanadas mit Dulce de Leche
1x umrühren bitte aka kochtopf San Sebastián Cheesecake

Reis-Bowl mit pochierter Hühnerbrust, Chili-Knoblauch-Gurken und grüner Ingwer-Sauce

Neu im Bücherregal ist Melissa Clarks Dinner: Changing the Game*. Melissa Clark schreibt eine Food-Kolumne für die New York Times und hat schon diverse Kochbücher* herausgegeben. Den Auftakt im Buch machen Hähnchen-Rezepte, von denen sofort eine ganze Reihe auf die Nachkochliste wanderten.

Reisbowl

Mit dieser asiatisch gewürzten Hähnchen-Reis-Bowl bin ich gleich zum Praxisteil übergegangen. Ich bin ja sonst eher der Typ braten und nicht pochieren – aber hier passt das wunderbar. Das Zusammenspiel von saftigem Fleisch, knackig-scharfen Gurken und pikanter Ingwersauce ist perfekt ausbalanciert. Ich freue mich auf weitere Versuchsobjekte!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Reis-Bowl mit pochierter Hühnerbrust, Chili-Knoblauch- Gurken und grüner Ingwer-Sauce
Kategorien: Reis, Hähnchen, Salat, Asien
Menge: 2 Personen

Zutaten

H HÄHNCHENBRUST
3 Essl. Sojasauce
5 cm Ingwer; geschält, in dünnen Scheiben
1 Knoblauchzehe; in Scheiben
1 Jalapeño: entkernt; in dünnen Scheiben
Salz
2 Hähnchenbrustfilets (P: à 150 g)
H GURKEN
3 Minigurken (hier 240 g); längs halbiert, dann
-quer in dünnen Scheiben
1 Frühlingszwiebel; in Ringen
2 Teel. Knoblauch-Chili-Sauce (P: selbst gemacht*)
1 Teel. Geröstetes Sesamöl
1 Teel. Fischsauce
1/4 Teel. Salz; mehr nach Bedarf
H GRÜNE INGWER-SAUCE
7 cm Frischer Ingwer; geschält, grob gehackt
5 Knoblauchzehen; grob gehackt
2 Jalapeños; entkernt, grob gehackt
2 Teel. Limettensaft, frisch gepresst, mehr nach Belieben
2 Teel. Fischsauce
Salz
H SOWIE
Gekochter Reis (aus 125 g ungekochtem Reis)
Gehacktes Koriandergrün und/oder
Frühlingszwiebeln; in Ringen

Quelle

nach
Melissa Clark
Dinner: Changing the Game
Erfasst *RK* 16.03.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Sojasauce, Ingwer, Knoblauch, Jalapeño, Salz und 1 l Wasser in einem Topf verrühren. Alles zum Kochen bringen, 10 Minuten köcheln lassen. Die Hähnchenbrüste einlegen, den Topf zudecken und die Platte abschalten, 10-15 Minuten garziehen lassen. Wenn das Fleisch dann noch nicht gar ist, nochmal 1-2 Minuten bei geringer Hitze simmern lassen. Die Hähnchenbrustfilets herausnehmen, auf einen Teller legen und im Ofen bei 60°C warm halten. Pochierflüssigkeit aufbewahren.

Während das Hähnchen gart, die Gurkenscheiben, Frühlingszwiebel, Knoblauch-Chili-Sauce, Sesamöl, Fischsauce und Salz in einer Schüssel verrühren, abschmecken.

Für die grüne Ingwer-Sauce Ingwer, Knoblauch, Jalapeños, Limettensaft, Fischsauce, Salz und 4 El der warmen Pochierflüssigkeit in einen Mixer geben, glatt pürieren und nochmal abschmecken.

Zum Servieren den gekochten Reis auf zwei Schüsseln verteilen, nach Belieben mit etwas Pochierflüssigkeit befeuchten. Die Hähnchenbrüste in Scheiben schneiden und auf den Reis setzen. Mit den Gurken, der warmen grünen Ingwer-Sauce sowie den Kräutern toppen.

Anmerkung Petra: ausgesprochen leckeres, leichtes, vielschichtiges Gericht. Das Fleisch ist schön saftig, die Gurken knackig-frisch und die Sauce hat eine angenehme Schärfe.

Für die Knoblauch-Chili-Sauce habe ich 120 g Fresno-Chilis, 4 Knoblauchzehen, 1 El Zucker, 2 El WEißweinessig, Salz und Pfeffer glatt gemixt und dann 10 Minuten geköchelt. Jede andere Chilisauce geht aber auch.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!