Resteverwertung: Salat mit gegrilltem Rindfleisch und Blauschimmel-Anchovis-Dressing

Von der wunderbaren gegrillten Hohen Rippe war (glücklicherweise!) noch ein schönes Stück übrig. Dünn geschnittene Scheiben machen sich prima als Sandwich-Belag.

Oder gehen in Streifen in diesen sommerlichen Salat, passend zum sonnig-warmen Wetter:

Salat mit gegrilltem Rindfleisch

Das Originalrezept stammt aus rec.food.cooking von Kay Hartman, einer Posterin mit sehr zuverlässig funktionierenden Rezepten, die sich jedoch offensichtlich 2002 aus der Gruppe ausgeklinkt hat.

Romanaherzen gab’s gerade nicht, also habe ich Lollo Bionda genommen. Schnittlauch ist dafür im eigenen Garten reichlich vorhanden!

Dazu passt ein knuspriges, noch ofenwarmes Brot.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1

     Titel: Rindfleisch-Romana-Salat mit Blauschimmel-Anchovis-Dr ...
Kategorien: Salat, Fleisch, Dressing, Käse
     Menge: 4-6 Portionen als Vorspeise

============================= DRESSING =============================
      1            Knoblauchzehe
      4            Sardellenfilets
      1      Essl. Dijonsenf
      2      Essl. Rotweinessig; oder Balsamicoessig
      1      Essl. Oregano, frisch oder
      1      Teel. Getrockneter Oregano
    1/2      Teel. Schwarzer Pfeffer; frisch gemahlen
    1/3     Tasse  Olivenöl
      1      groß. Romanasalat; geputzt und mundgerecht zerpflückt
      2            Tomaten, reif; längs in Spalten geschnitten
    115     Gramm  Blauschimmelkäse; z.B. Danablue oder Roquefort,
                   -zerkrümelt
    225     Gramm  Steak oder Roastbeef, gegart, in Streifen von
                   -0,6 x 2,5 cm Größe geschnitten; bis doppelte
                   -Menge

============================= GARNITUR =============================
                   Schnittlauchröllchen; oder
                   -Frühlingszwiebelröllchen

============================== QUELLE ==============================
                   Kay Hartman in rec.food.cooking nach
                   Cooking With Patrick Clark
                   -Erfasst *RK* 04.01.2002 von
                   -Petra Holzapfel

Für das Blauschimmelkäse-Anchovis-Dressing alle Zutaten in den Mixer
geben und zu einer glatten Paste mischen.

Die Sauce über den grünen Salat sowie die Tomaten gießen und mit dem
Blauschimmelkäse vorsichtig durchmischen.

Die Rindfleischstreifen obenauf geben und mit Frühlingszwiebel- oder
Schnittlauchröllchen garnieren.

Anmerkung Petra: Rezept mit Resten von gegrillter Hoher Rippe (Mai
2006) gemacht. Anstelle von Romana Lollo Bionda genommen, als Käse
Gorgonzola. Dazu ofenwarmes knuspriges Brot. Schönes Sommeressen.

: O-Titel   : Rindfleisch-Romana-Salat mit Blauschimmel-Anchovis-
: >           Dressing

=====

3 Antworten auf „Resteverwertung: Salat mit gegrilltem Rindfleisch und Blauschimmel-Anchovis-Dressing“

  1. Das Rezept ist notiert. Hatte zwar gerade „Reste-Salat“, bei dem auch Anchovis drin waren, aber die machen sich im Dressing wirklich hervorragend. Sieht sehr lecker aus!

  2. Hallo Petra,
    ich habe beim Zubereiten des Dressings den Blauschimmelkäse mit in den Mixer geworfen und bin dadurch zu einer sehr würzigen Paste aber keinem Salatdressing gekommen – man sollte vorher vielleicht etwas nachdenken. Also neu angesetzt, allerdings war nun kein Käse mehr da. Daher habe ich nun etwas Paste mit ins Dressing gerührt – sehr lecker. Danke für das tolle Rezept!
    Gruß, Christine

  3. Hallo Claudia,
    Anchovis hab ich tatsächlich sehr gerne 🙂
    Hallo Christine,
    für so eine Käse-Paste dürfte es ja auch die eine oder andere Verwertungsmöglichkeit geben. So werden neue Rezepte erfunden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.