Kalbszunge in Granatapfel-Sauce mit Safranreis

Da wir Kalbszunge lieben (diverse Rezepte im Blog belegen das) hat Helmut von einem Ausflug nach Regensburg ein Exemplar mitgebracht. Die kulinarische Weltreise von Volkermampft führt uns im März nach Spanien, das habe ich zum Anlass genommen, meine Kochbücher nach entsprechenden Rezepten zu durchsuchen.

Zunge in Granatapfelsauce mit Safranreis

Fündig wurde ich im Uralt-Klassiker Küchen der Welt: Spanien*. Kalbszunge mit Granatapfel – das klang interessant 🙂

Gekocht wird die Zunge wie praktisch immer solo, dann gehäutet und in Scheiben geschnitten. Die Scheiben ziehen dann noch ein Weilchen in der vorbereiteten Sauce, während der Zeit bereitet man den Reis. Ich habe wie im Rezept empfohlen einen Safranreis dazu gemacht, das Rezept kommt aus dem noch älteren Time Life Kochbuch Die Küche in Spanien und Portugal*.

Alleine probiert kam mir die Sauce nicht sehr spektakulär vor. Auf dem Teller zusammen mit der zarten Zunge, den knackig-frischen Granatapfelkernen und dem kräftig gelben, angenehm körnigen Reis ergibt sich aber ein sehr harmonisches Geschmackserlebnis.

Weitere Rezepte aus Spanien im Blog

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kalbszunge in Granatapfel-Sauce
Kategorien: Kalb, Innereien, Sauce, Früchte, Spanien
Menge: 2 Personen

Zutaten

H ZUNGE
1 Kalbszunge à 500 g (P: hier 750 g)
Salz
H SAUCE
1 Essl. Olivenöl
1 Zwiebel; fein gewürfelt
50 ml Sherry fino (hier medium*)
100 ml Fleischbrühe
1 Granatapfel; Kerne ausgelöst
Salz
Pfeffer

Quelle

modifiziert nach
Cornelia Rosales de Molino
Küchen der Welt: Spanien
Erfasst *RK* 04.03.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Lengua con salsa de granadas

Die Zunge in einen Topf mit kochendem, kräftig gesalzenem Wasser geben und etwa 90 Minuten halb zugedeckt köcheln lassen. Für den Gartest eine Fleischgabel an der dicksten Stelle tief einstechen: wenn sich diese ganz leicht herausziehen lässt, ist die Zunge gar. Die Zunge in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben, die dicke Haut abziehen, Knorpel- und Fettreste abschneiden.

Die Zunge in Scheiben schneiden.

Für die Sauce das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Den Sherry zugeben und aufkochen. 2 El Granatapfelkerne für die Dekoration beiseite stellen, den Rest in den Topf geben, mit der Fleischbrühe aufgießen. Alles zugedeckt etwa 20 Minuten köcheln lassen.

Die Sauce durch ein Sieb in einen sauberen Topf streichen, um die Kerne zu entfernen. Die Sauce wieder erwärmen, die Zungenscheiben einlegen und noch etwa 15-30 Minuten darin ziehen lassen.

Zum Servieren die Zungenscheiben mit den frischen Granatapfelkernen bestreuen.

Dazu passt Safranreis.

Anmerkung Petra: die Sauce an sich ist nicht sehr spektakulär. In Kombination mit der zarten Zunge und den knackigen Granatapfelkernen aber prima, gerade wenn noch der gelbe Safranreis dazu kommt.

*Ich fand den medium Sherry für die säuerliche Granatapfelsauce gut geeignet.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spanischer Safranreis
Kategorien: Reis, Beilage, Spanien
Menge: 2 Personen

Zutaten

1 Essl. Olivenöl
1 klein. Zwiebel; fein gehackt
125 Gramm Reis (P: gewaschener Basmati)
250 Gramm Wasser
Salz
1 Briefchen Safran (hier mit 130 mg Safran)

Quelle

modifiziert nach Time Life
Die Küche in Spanien und Portugal
Erfasst *RK* 04.03.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Arroz con azafrán

Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Den Reis zugeben und so lange unter gelegentlichem Rühren anschwitzen, bis er sich trocken anfühlt, er darf aber keine Farbe nehmen. Das Wasser angießen, Safran zugeben und salzen. Den Reis offen auf mittlerer Hitze kochen, bis das Wasser so weit verdampft ist, dass sich Krater bilden. Den Deckel auflegen, die Temperatur auf niedrigste Stufe reduzieren (Induktion) oder abstellen (herkömmlicher Herd) und den Reis noch etwa 20 Minuten quellen lassen. Gegen Ende den Reis mit einer Gabel auflockern.

Den Reis zu der Zunge in Granatapfelsauce servieren.

Anmerkung Petra: Optisch ausgesprochen hübsche Beilage! Der Reis wird so sehr schmackhaft und schön körnig.

=====

Die Rezepte der Mitreisenden: (wird im Laufe des Monats ergänzt)

volkermampft Pan Cateto – spanisches Landbrot mit Sauerteig
volkermampft Spanischer Bohneneintopf mit Chorizo – Fabada Asturiana
volkermampft Albondigas nach Kitchen Impossible – Fleischbällchen aus Ochsenschwanz
Kaffeebohne Spanischer Mandelkuchen
Fränkische Tapas Dreierlei spanische Tapas
Küchenmomente Mona de Pascua Catalana – Spanischer Osterkuchen in der katalanischen Version
Küchenmomente Crema Catalana – Katalanische Dessertcreme
Brittas Kochbuch Pollo con naranja y menta – Hähnchen mit Orange und Minze
Brittas Kochbuch Conejo al ajillo – Knoblauchkaninchen aus Kastilien-La Mancha
Brittas Kochbuch Frit mallorquí – vegan (als Gemüsebeilage zum Kaninchen)
Küchenlatein Reis mit getrockneten Tomaten und schwarzen Oliven
Küchenlatein Reis mit Lauch – Arroz con puerros
Küchenlatein Kichererbsensalat mit Karotten und Pistazien – Ensalada de gabanzos con zanahorias y pistachos
magentratzerl Cuajada tradicional
zimtkringel Papas arrugadas und Mojo rojo
Pane-Bistecca SlowCooker Oxtail Spanische Art
Brotwein Spanischer Mandelkuchen – Mandeltorte „Tarta de Santiago“
Brotwein Kartoffel Tortilla – Rezept für spanisches Omelett (Tapas Klassiker)
Brotwein Spanisches Hähnchen mit Knoblauch und Oliven
SavoryLens Tarta de Santiago – Spanischer Mandelkuchen
Chili und Ciabatta Barraquito – Kaffeespezialität aus Teneriffa
Chili und Ciabatta Sopa Mallorquina – Kohleintopf aus Mallorca

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

39 Antworten auf „Kalbszunge in Granatapfel-Sauce mit Safranreis“

  1. Hallo Petra,

    ein schönes Rezept hast Du Dir da ausgesucht. Und ich finde es gut, dass es nicht immer nur die üblichen Stücke Fleisch gibt. Ich würde gerne ein Scheibe von der Zunge nehmen.

    Schöne Grüße
    Volker

  2. Das klingt aber auch sehr toll. Zunge habe ich noch nie selber gemacht, aber schon im Restaurant gegessen.

    Falls ich mal irgendwo Zunge sehe, werde ich mal welche mitbringen.

    Saludos
    Britta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.