Pikante Nudeln mit Shrimp (Fideus seco)

Bei der Rezension auf Valentinas Kochbuch kam das inzwischen auf Deutsch erhältliche Kochbuch von Thomasina Miers Mexikanisch Kochen ganz einfach glänzend weg. Grund für mich, mein englisches Exemplar mal wieder in die Hand zu nehmen – von zwei Suppen war ich ja schon ausgesprochen angetan.

Fideus seco

Ich habe mich an eine sogenannte Sopa seca de fideos gemacht, bei Miers fideus seco genannt. Hier werden geröstete Fadennudeln in einer würzigen Tomatensauce gekocht, bis sie diese komplett aufgenommen haben.

Miers garniert die Nudeln mit ausgelöstem Krebsfleisch, ich habe gebratene Shrimp dazu gemacht. Den speziellen Kick erhält das Rezept durch die süße Chipotlepaste, einen Klecks Schmand und einen Spritzer frischen Limettensaft. Das harmoniert alles so wunderbar, ist süß, scharf, rauchig, mild, säuerlich in einem – da bilden sich doch schon bei der Erinnerung wieder Pfützchen im Mund 😉

Ein ähnliches Rezept, Nudeln mit Chorizo – Sopa Seca de Fideo con Chorizo, habe ich vor gut 6 Jahren schon einmal vorgestellt – dieses hier gefällt mir aber um Längen besser. Beim Guardian findet man eine nach Belieben vegetarische Rezeptvariante von Miers, bei der die Sauce mit frischen Tomaten zubereitet wird und auf die fertigen Nudeln Pecorino kommt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pikante Nudeln mit Shrimp (Fideus seco)
Kategorien: Nudel, Gemüse, Krustentier, Mexiko
Menge: 2 bis 3 Portionen

Zutaten

200 Gramm   Fadennudeln oder Vermicelli
50 ml   Olivenöl
2     Schalotten; fein gehackt
2     Serrano oder andere frische grüne Chilis;
      -gehackt (Petra: Jalapenos)
400 Gramm   Dosentomaten; grob zerkleinert
1/8 Teel.   Gemahlenes Piment
1 Essl.   Feine Kapern
1     Lorbeerblatt
      Salz
      Pfeffer
1 Prise   Zucker
250 ml   Hühnerbrühe
H SOWIE
250 Gramm   Shrimp oder
150 Gramm   Ausgelöstes Krebsfleisch
4-5 Essl.   Süße Chipotle-Paste
  Etwas   Schmand
1 Handvoll   Gehacktes Koriandergrün

Quelle

  modifiziert nach
  Thomasina Miers
  Mexican Food made simple
  Erfasst *RK* 25.07.2011 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

In einem schweren Topf oder einer Paellapfanne das Öl erhitzen und die Nudeln darin goldbraun rösten. Den Topfinhalt durch ein Sieb geben, das Öl wieder in den Topf gießen, die Nudeln auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Schalotten und Chilis im Öl bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten schmoren, dann Tomaten, Piment, Kapern und Lorbeerblatt zugeben, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und etwa 15-20 Minuten simmern lassen, bis man eine dicke würzige Tomatensauce erhält.

15 Minuten vor dem geplanten Essen die Brühe zugießen, erhitzen und 5 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Nun die Nudeln zugeben und unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis die Sauce absorbiert und die Nudeln gar sind.

Währenddessen die Shrimp in etwas Olivenöl braten, so dass sie gerade eben gar sind, salzen und pfeffern.

Die Nudeln auf eine Platte geben, Shrimp (oder das Krebsfleisch) darauf verteilen, mit Koriandergrün bestreuen. Mit der Chipotlepaste, Schmand und Limettenspalten servieren.

Anmerkung Petra: ein Rezept der Extraklasse! Tolle Aromenkombination mit der süß-scharfen rauchigen Paste. Miers verwendet Krebsfleisch, mir haben Shrimp auch sehr gut gefallen.

Variante: Krustentier weglassen und die Nudeln mit frisch geriebenem Käse servieren.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Süße Chipotle-Paste
Kategorien: Dipp, Chili, Mexiko
Menge: 1 Ansatz

Zutaten

3     Knoblauchzehen
5     Chipotles en adobo (selbst gemacht oder Petra:
      -Dose)
3 Essl.   Brauner Zucker
1     Limette: Abgeriebene Schale und Saft; nach
      -Bedarf mehr
2 Teel.   Fischsauce; nach Bedarf mehr
      Salz
      Schwarzer Pfeffer

Quelle

  Thomasina Miers
  Mexican Food made simple
  Erfasst *RK* 25.07.2011 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Knoblauchzehen und Chipotles hacken, dann zusammen mit dem Zucker im Mörser zu einer Paste verreiben. Limettensaft und -schale sowie Fischsauce zufügen, salzen und pfeffern. Mit den jeweiligen Komponenten so abschmecken, dass ein ausgewogenes Geschmackserlebnis entsteht.

Verwendung: zu gleichen Teilen mit Butter verrühren und auf Steak servieren. Als Marinade für gegrillte Chicken Wings, zu Krustentier, auf Sandwiches oder zu Nudeln.

Hervorragend zu pikanten Nudeln mit Krebsfleisch oder Shrimp.

=====

9 Antworten auf „Pikante Nudeln mit Shrimp (Fideus seco)“

  1. ssssssssssssttttt – paste and copy und ab in meine Datenbank!!!!
    Mexiko fanden wir toll – wir haben alte Majastätten besucht und dann noch ein paar Tage in Cancun gebadet – bei diesem Wetter eine schöne Erinnerung
    Liebe Grüsse Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.