Rahmdalken mit Himbeeren

Jedesmal, wenn ich an den Himbeeren im Garten vorbei komme, nasche ich ein paar vollreife Früchte direkt vom Strauch – es sind mit Abstand meine liebsten Beeren im Garten. Momentan sind es aber so viele, dass sie auch in den Kälteschlaf gelegt werden, oder aber direkt in ein feines Dessert wandern.

Rahmdalken mit Himbeeren

Bei der kalten Witterung der letzten Tage darf es ruhig auch mal eine warme Nachspeise sein. Diese fluffig-leichten Küchlein sind schnell gemacht, sie werden anders als herkömmliche Dalken einfach in einer normalen Pfanne gebraten.

Von der Form her erinnern sie an meine pikanten Plinsen, die allerdings aus einem Hefeteig gebacken werden.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Rahmdalken mit Himbeeren
Kategorien: Dessert, Warm, Früchte, Österreich
Menge: 2 bis 3 Personen

Zutaten

H DALKEN
75 Gramm   Sauerrahm
60 Gramm   Mehl
2     Eigelb
2     Eiweiß
50 Gramm   Zucker
      Salz
  Etwas   Geriebene Zitronenschale
      Butterschmalz; zum Braten
H SOWIE
200 Gramm   Himbeeren
60 Gramm   Zucker
1/2     Zitrone; Schale und Saft
2 Essl.   Himbeeren zum Garnieren

Quelle

  modifiziert nach
  Süße österreichische Küche
  Erfasst *RK* 24.07.2011 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Für den Coulis Zitronensaft und -schale, Zucker und Himbeeren erhitzen und kurz dünsten, durch ein Sieb (Flotte Lotte) streichen und erkalten lassen.

Sauerrahm, Eigelbe und Mehl glatt rühren. Die Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen, dann den Zucker einrieseln lassen und steif schlagen, den Schnee mit der abgeriebenen Zitronenschale unter die Dottermasse heben.

Etwas Butterschmalz in einer nicht haftenden Pfanne nicht zu stark erhitzen, die Masse esslöffelweise in die Pfanne setzen und von beiden Seite goldgelb backen.

Die Dalken auf Teller geben und mit Himbeeren und Himbeermus servieren. Nach Belieben mit etwas Puderzucker bestäuben.

Anmerkung Petra: Fluffig leichte süße Küchlein, ausgezeichnet mit dem fruchtigen Himbeercoulis.

Das obige Rezept ergibt etwa 12-15 Dalken.

=====

6 Antworten auf „Rahmdalken mit Himbeeren“

  1. Eure reiche Himbeerernte ist beneidenswert, am Strauch meiner Omi werden es von Jahr zu Jahr weniger. 🙁
    So ein warmes Küchlein könnte ich jetzt auch zum Frühstück verdrücken.

  2. Hallo Petra, hab’s gestern gleich ausprobiert. Wurden leider nicht so fluffig, eher platt, mein Eiweiß wurde nicht steif, vielleicht weil ein kleiner Fingernagel Eigelb mir reinkam – keine Ahnung. Hatte keine Himbeeren, hab selbst gemachte Aprikosenmarmelade erwärmt. Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.