Salat mit Hähnchen, Avocado und Schwarze-Bohnen-Salsa

Endlich hat sich die Sonne wieder einmal blicken lassen und man kann guten Gewissens einen schönen Salat als Hauptgericht servieren.

Salat mit Hähnchen, Avocado und Schwarze-Bohnen-Salsa

Die Anregung für dieses Rezept  kommt aus der aktuellen Fine Cooking und verwendet schwarze Bohnen, die sich glücklicherweise – wenn auch leicht überlagert – noch in meinem Keller fanden. Ich mag schwarze Bohnen eigentlich viel lieber als z.B. Kidney Bohnen, da sie nicht so mehlig sind.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Salat mit Hähnchen, Avocado und Schwarze-Bohnen-Salsa
Kategorien: Salat, Hauptgericht, Gemüse, Hähnchen, Hülsenfrüchte
Menge: 2 bis 3 Portionen

Zutaten

1-2     Hähnchenbrüste a 125 g
H RUB
1/2 Essl.   Chilipulver
1 Teel.   Brauner Zucker
1/2 Teel.   Gemahlener Koriander
1/2 Teel.   Gemahlener Kreuzkümmel
3/4 Teel.   Salz
H DRESSING
4 Essl.   Olivenöl
2 Essl.   Frisch gepresster Limettensaft
2 Teel.   Honig
      Salz
      Pfeffer
1 Essl.   Koriandergrün; gehackt
      Chilisauce nach Belieben (Tabasco oder ähnliches)
H SOWIE
75-100 Gramm   Getrocknete schwarze Bohnen oder
150-200 Gramm   Gekochte schwarze Bohnen
1     Getrocknete Chilischote; nach Belieben
3-4     Cocktailtomaten; je nach Größe geviertelt oder
      -gesechstelt
1-2     Frühlingszwiebeln
2 Teel.   Koriandergrün
1 klein.   Salatkopf; in mundgerechten Stücken
1 mittl.   Reife aber feste Avocado
2 Essl.   Geröstete Pinienkerne oder Kürbiskerne; nach
      -Belieben

Quelle

  nach Fine Cooking
  August/September 2010
  Erfasst *RK* 24.08.2010 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Bei Verwendung von getrockneten Bohnen diese am Vortag einweichen (oder die Quick-Soak-Methode benutzen).

Dann das Wasser abgießen und die Bohnen in frischem Wasser kochen, dabei nach Belieben eine getrocknete Chilischote mitkochen. Nach einer Stunde Kochzeit salzen, weitere 30 Minuten kochen (Garzustand testen, Kochzeit hängt vom Alter der Bohnen ab).

Die Zutaten für das Dressing verrühren. Schwarze Bohnen, Tomaten, Frühlingszwiebeln und 2 Tl Koriandergrün in eine Schüssel geben und mit 2 El vom Dressing mischen.

Die Zutaten für den Rub vermischen. Die Hähnchenbrüste horizontal durchschneiden und beidseitig mit dem Rub einreiben. Die Hähnchenbrüste grillen oder in der Grillpfanne braten (erste Seite etwa 3 Minuten, bis die Ränder sich weiß färben, dann umdrehen und weitere 1-2 Minuten braten. 5-10 Minuten ruhen lassen.

Den Salat in eine Schüssel geben und mit etwas vom Dressing benetzen. Den Salat auf Portionstellern oder einer großen Platte anrichten. Die Avocado halbieren, entkernen, schälen und in Scheiben schneiden. Die Hähnchenbrüste in dünne Streifen schneiden. Hähnchen, Avocado und die Schwarze-Bohnen-Salsa auf dem Salat verteilen. Restliches Dressing über Hähnchen und Avocado träufeln. Nach Belieben mit Pinienkernen oder Kürbiskernen bestreuen und sofort servieren.

Anmerkung Petra: sehr feines Sommeressen, schön durch die unterschiedlichen Texturen.

=====

6 Antworten auf „Salat mit Hähnchen, Avocado und Schwarze-Bohnen-Salsa“

  1. Der Rub fuer das Huhn kommt mir sehr bekannt vor. Gibt es bei uns fast so aehnlich auch oefter. Cumin und brown sugar, koestlich. Schoen, dass in Bayern wieder die Sonne scheint. Bei uns haelt auch der Herbst auf leisen Schritten Einzug. Gegrillt wird trotzdem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.