Jakobsmuscheln mit Mi-Nudeln, vietnamesisch

Ich musste vorhin lächeln, als ich Foodfreaks heutigen Eintrag entdeckte: bei mir diente nämlich ebenfalls Vietnam: Küche und Kultur als Rezeptgeber für das heutige Abendessen.

Helmut hatte gestern aus der Metro wieder einmal sehr schöne Jakobsmuscheln mitgebracht.

Jakobsmuscheln mit Mi-Nudeln

Diesmal habe ich sie auf einem schnellen Nudelgericht aus der Pfanne serviert – Fast Food at it's best 🙂 Auf dem Foto im Buch sind schwarze Sesamsamen zu sehen – ich hatte nur helle. Das tat dem Geschmack aber keinen Abbruch.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Jakobsmuscheln mit Mi-Nudeln – so xao mi
Kategorien: Jakobsmuscheln, Vietnam
Menge: 4 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Ausgelöste kleine Jakobsmuscheln*
2     Zwiebeln
1     Rote Peperoni (Petra: 2 Super-Chilies entkernt)
1 Bund   Asiatische Frühlingszwiebeln
1 Bund   Koriandergrün
      Salz
200 Gramm   Mi-Nudeln
3 Essl.   Öl
1/2 Teel.   5-Gewürze-Pulver
2 Essl.   Sesamsamen*
1 Teel.   Sesamöl
1-2 Essl.   Sojasauce

Quelle

  nach
  Vietnam – Küche und Kultur
  Susanna Ringemer / Hans Gerlach
  Erfasst *RK* 25.03.2008 von
  babs

Zubereitung

Muscheln trockentupfen. Zwiebeln schälen, halbieren und fein schneiden. Peperoni in Ringe schneiden. Frühlingszwiebeln und Koriander waschen und trockenschleudern. Zwiebeln putzen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Die Korianderblättchen abzupfen.

Einen mittelgroßen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen, die Nudeln darin nach Packungsangabe garen, abgießen und kurz abtropfen lassen.

Einen großen Wok erhitzen, Öl hineingeben, die Muscheln in zwei Portionen bei starker Hitze 1-2 Min. braten. Herausnehmen und auf einem Teller kurz ruhen lassen.

Zwiebeln, Peperoni, Frühlingswiebeln, 5-Gewürze-Pulver und Sesam in den Wok geben, salzen und unter ständigem Rühren 1 Min. braten. Sesamöl, Nudeln, Jakobsmuscheln und Koriander zugeben und heiß werden lassen. Das Ragout mit Salz und Sojasauce abschmecken.

:Zubereitungszeit: 25 Min.
:Pro Portion ca.: 350 kcal

Anmerkung Petra: 250 g waren hier 9 große Muscheln. Diese trockengetupft, gesalzen und gepfeffert, dann sofort auf einmal in einer großen Pfanne in heißem Öl gebraten (1 1/2 Minuten pro Seite). Perfekt! Muscheln bei 70° im Ofen warmgehalten, am Schluss auf die Nudeln gesetzt (Zwiebeln etwas länger gebraten als 1 Minute). Schnell und sehr lecker.

*auf dem Foto im Buch ist schwarzer Sesam zu sehen, ich habe hellen genommen.

=====

8 Antworten auf „Jakobsmuscheln mit Mi-Nudeln, vietnamesisch“

  1. Lecker! Das könnte zu meinem Lieblings-Fastfood werden, ich liebe ja diese asiatischen Sachen. Jakobsmuscheln sind eine meiner Lieblingszutaten, da müsste ich auch mal wieder ein paar schöne frische besorgen fahren. Oder bei Dir vorbeikommen und mitessen – schwarzen Sesam hätte ich mitbringen können. 😉
    Schönen Sonntag noch! 🙂

  2. Gestern gab’s die Muscheln bei uns zu Steinpilzragout und Ratatouille, nebst Polenta, aber wie ich Deine schön kross gebratenen grossen sehe, werde ich meine kleinen und leider nicht goldbraun gewordenen nicht bloggen 🙁
    Ich freue mich, dass sie Dir gelungen sind und habe wieder Hoffnung gefasst für nächstes mal (wieder die Eisenpfanne nehmen wie früher).

  3. @all
    Danke für Eure netten Kommentare!
    @Houdini,
    ich denke, es liegt gar nicht unbedingt an einer Eisenpfanne – ich habe eine beschichtete Alugusspfanne benutzt. Man sollte aber darauf achten, dass das Fett heiß ist, die Muscheln trocken und die Muscheln mit genügend Abstand in der Pfanne liegen – notfalls in 2 Portionen arbeiten. Erst dann bewegen bzw. wenden, wenn die Unterseite gebräunt ist. Viel Glück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.