Eierlikör-Quark-Mousse mit roter Grütze

Letzte Woche habe ich beim Gang durch den Garten eine Schüssel mit gemischten Beeren eingesammelt: Himbeeren, Monatserdbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren. Dazu gesellten sich noch die restlichen Zuger Kirschen, die Billi zum Foodblogger-Treffen mitgebracht hatte. Perfektes Ausgangsmaterial für eine rote Grütze, die ich frei Schnauze mit etwas Orangensaft, Cassis und Zucker gekocht und mit Speisestärke gebunden habe.

Einen Teil der Grütze gab’s mit flüssiger Sahne, den Rest wollte ich zu einem Eierlikör-Quark-Mousse servieren. Beim Zubereiten der Mousse kam mir die Idee, einen Art Schichtspeise daraus zu machen. Als Gefäß eignet sich eine möglichst steilwandige Glasschüssel, oder aber Portionsgläser. Ich habe Joghurtgläser verwendet, die ich aus der Schweiz mitbringe und die mir normalerweise als Gewürzgläser dienen.

Eierlikör-Quark-Mousse mit Roter Grütze

Gut gekühlt serviert eine feine Erfrischung bei der momentanen Hitze.

Wenn es nach Helmut ginge, müsste dieses Dessert einen anderen Namen
tragen: er findet die Bezeichnung "Grütze" nämlich ganz schrecklich.
Immerhin hat er es doch mit Genuss verspeist…

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Eierlikör-Quark-Mousse mit roter Grütze
Kategorien: Dessert, Früchte, Mousse, Likör
Menge: 6 Personen

Zutaten

2 1/2 Blätter   Weiße Gelatine
250 Gramm   Sahnequark
1-2 Essl.   Zucker
1/2     Vanilleschote: ausgekratztes Mark
75 ml   Eierlikör
100 Gramm   Schlagsahne
      Rote Grütze, beliebiges Rezept; nach Bedarf

Quelle

  Mousse nach einem Rezept aus
  Brigitte 8/2000
  Erfasst *RK* 16.07.2007 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark, Zucker, ausgekratztes Vanillemark und Eierlikör gut verrühren.

Die tropfnasse Gelatine in der Mikrowelle auflösen und mit dem Schneebesen in die Quarkmasse einrühren.

Die Sahne steif schlagen und unterheben.

Lagenweise rote Grütze und Quarkmousse in eine Glasschüssel schichten (insgesamt 4 Schichten), dabei die Schüssel nach Einfüllen der Mousse kurz in den Kühlschrank stellen, damit die obere Schicht fest wird und die Grütze nicht einsinkt.

Mit Früchten nach Belieben dekorieren.

Tipp: Sehr nett sieht es aus, wenn man die Grütze-Mousse-Kombination in Portionsgläser oder Joghurtgläser schichtet.

=====

6 Antworten auf „Eierlikör-Quark-Mousse mit roter Grütze“

  1. Wunderschönes Bild! Als Hamburgerin ist Grütze für mich überhaupt nicht negativ besetzt. Bei dem Dessert „Rote Grütze“ läuft mir buchstäblich das Wasser im Mund zusammen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.