Venusmuscheln im Butter-Erbsensud mit Knoblauch-Kartoffelstampf

Beim ersten Durchsehen der Fotos in Suzanne Goins Sunday Suppers at Lucques war mir etwas aufgefallen, was ich bisher noch nie gesehen hatte: pea shoots, also Erbsensprossen.

Erbsensprossen

Kurz vor Weihnachten waren wir dann in Regensburg in der Metro und
in der Gemüseabteilung entdeckte ich  – inmitten einer Vielzahl von
anderen Sprossen – "GreenPeez". Leider war damals im Essensplan kein
Platz dafür.

Venusmuscheln und Sprossen

Vorgestern hatte Helmut nun wieder in Regensburg zu tun und brachte weisungsgemäß u.a. die gewünschten Erbsensprossen und Venusmuscheln mit.

Muscheln im Erbsensud

Zusammen mit tiefgekühlten Erbsen und Frühlingszwiebeln zaubert das Gericht viel frisches Grün auf den Teller. Eine sehr leckere Muschelzubereitung, die Goin mit einem "green garlic champ" und brown scones serviert. Die Scones habe ich weggelassen, die gestampften Kartoffeln in Ermangelung von grünem Knoblauch mit Rosmarin-Knoblauch-Olivenöl aromatisiert.

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.3

     Titel: Venusmuscheln im Butter-Erbsensud mit Knoblauch- Kart ...
Kategorien: Muschel, Gemüse
     Menge: 3 Portionen

      2      Essl. Olivenöl
      2      Bund  Frühlingszwiebeln; das Grüne und das Weiße
                   -getrennt in feine Ringe geschnitten
      2      Teel. Frische Thymianblättchen
      1        kg  Venusmuscheln oder Herzmuscheln
     80        ml  Weißwein
    180        ml  Hühnerbrühe
    150     Gramm  TK-Erbsen; aufgetaut oder frische Erbsen
    2-3      Essl. Butter
                   Zitronensaft
      2      Essl. Gehackte glatte Petersilie
    100     Gramm  Erbsensprossen ("Greenpeez")

======================== KARTOFFELSTAMPF ========================
    500     Gramm  Glattschalige kleine Kartoffeln
      2      Essl. Butter
      2      Essl. Knoblauch-Olivenöl (hier: Olivenöl von
                   -eingelegtem Knoblauch*)
      1      Teel. Frische Thymianblättchen
    2-3      Essl. Creme fraiche
                   Salz
                   Pfeffer

============================ QUELLE ============================
            modifiziert nach
            Suzanne Goin
            Sunday Suppers at Lucques
            -Erfasst *RK* 26.01.2007 von
            -Petra Holzapfel

Einen großen Topf 2 Minuten bei hoher Temperatur aufheizen. Das
Olivenöl zugeben, umschwenken und 1 Minuten warten. Das Weiße der
Frühlingszwiebeln, Thymian, Salz und Pfeffer zugeben. Etwa 2 Minuten
unter Ummrühren garen bis die Frühlingszwiebeln gerade eben welk
werden. Die Muscheln zugeben und weitere 2 Minuten rühren, bis die
Muscheln gut von Zwiebeln und Öl überzogen sind. Den Weißwein
zugeben, zudecken und die Muscheln 3-4 Minuten dämpfen, bis sie sich
öffnen. Den Deckel abnehmen und die Brühe zugeben. Wenn die
Flüssigkeit kocht, die Erbsen zugeben, 1 Minute kochen, dann die
Butter einrühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
Ungeöffnete Muscheln entfernen. Nun schnell die Petersilie,
Erbsensprossen und das Frühlingszwiebelgrün zugeben und rühren, bis
das Grün gerade eben zusammenfällt. Alles in eine flache Form füllen
und mit dem Kartoffelstampf servieren.

Für den Kartoffelstampf die Kartoffeln in stark gesalzenem Wasser
gar kochen, abgießen, nach Belieben pellen und mit einer Gabel grob
zerdrücken.

Butter und Knoblauchöl in einem Topf aufschäumen lassen, den Thymian
und die zerdrückten Kartoffeln zugeben, salzen und pfeffern und heiß
werden lassen. Unmittelbar vor dem Servieren die Creme fraiche
unterrühren.

Anmerkung Petra: mal eine ganz andere Art, Muscheln zu servieren.
Das Gericht sieht sehr hübsch aus und ist ausgesprochen lecker!

Bei den Erbsensprossen ("Greenpeez") habe ich einige sehr lange
Stängel etwas gekürzt, da sie mir am unteren Ende leicht faserig
erschienen.

*Goin macht den Kartoffelstampf mit grünem Knoblauch, ich habe Öl
von im Ofen gerösteten Rosmarin-Knoblauch der Knoblauch-Dijonnaise
eingesetzt, das ich noch vorrätig hatte.

Das Originalrezept enthält noch mehr Butter/Öl eingesetzt,
zusätzlich werden Brown Scones serviert.

: O-Titel   : Venusmuscheln im Butter-Erbsensud mit Knoblauch-
: >           Kartoffelstampf

=====

5 Antworten auf „Venusmuscheln im Butter-Erbsensud mit Knoblauch-Kartoffelstampf“

  1. Pea Shots bekomme ich zum Glueck problemlos, und Venus Muscheln ( die heissen hier Manila Clams ) sowieso. Das wird ausprobiert !
    Und so langsam muss ich mir „Sunday Suppers at Lucques“ doch wirklich mal genauer anschauen:-)
    Danke fuer das tolle Rezept !

  2. Marinierte Kalbszunge mit Champignons und Erbsen-Sprossen-Reis

    Vielleicht erinnert sich noch jemand – vor einigen Jahren habe ich mal Venusmuscheln mit Erbsensprossen gemacht. Die Sprossen hatte ich damals in einem empfehlenswerten amerikanischen Kochbuch gesehen und kurz darauf tatsächlich in der Metro entdeckt. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.