Tagliatelle in cremiger Artischockensauce

Im Tessin haben wir in Artischocken geschwelgt. Herrlich, solche Auswahl zu haben: große oder kleine Exemplare, solche mit runden oder mit stacheligen Blättern.

Artischocken, Frühlingszwiebeln, Minze, Petersilie

Ich habe gerne zu den stacheligen gegriffen. Hier wurden sie in einer cremigen Sauce serviert, in der dann Tagliatelle geschwenkt wurden.

Nudeln in cremiger Artischockensauce

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Tagliatelle in cremiger Artischockensauce
Kategorien: Nudel, Gemüse
Menge: 2 Personen

Zutaten

100 Gramm   Crème fraîche
4 Stücke   Kleine stachelige Artischocken
1     Zitrone
2     Frühlingszwiebeln; gehackt
2 Essl.   Olivenöl
1 Essl.   Butter
150 ml   Weisswein
150 ml   Gemüsebouillon
1/2     Zitrone: Saft
      Salz, schwarzer Pfeffer
200 Gramm   Nudeln; Tagliatelle
4 Zweige   Frische Minze; gehackt
1 Bund   Glatte Petersilie; gehackt
50 Gramm   Parmesan, gerieben

Quelle

  nach
  Annemarie Wildeisen
  Kochen
  Erfasst *RK* 13.05.2013 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Zitrone halbieren, in eine Schüssel mit Wasser pressen, die Schalen ebenfalls hineinlegen.

Die stacheligen Blattspitzen der Artischocken abschneiden und die harten äusseren Blätter entfernen. Den Stiel auf etwa 3 cm zurückschneiden und schälen. Die Artischocken achteln und das innere Heu entfernen. Die Artischocken sofort ins Zitronenwasser, damit sie hell bleiben.

Die Artischocken gut abtropfen lassen, dann in kleine Stücke schneiden.

In einem weiten Topf Olivenöl und Butter erhitzen. Frühlingszwiebeln und Artischocken dazugeben und unter Wenden 5 Minuten dünsten. Dann Weisswein, Bouillon und Zitronensaft beifügen und alles zugedeckt etwa 15 Minuten kochen lassen, bis die Artischocken weich sind.

Die Crème fraîche unter Rühren zugeben, alles offen so lange einköcheln lassen, bis die Sauce leicht bindet. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Nudeln nach Packungangabe kochen. Kräuter hacken und unmittelbar vor dem Abschütten der Nudeln in die Artischockensauce geben.

Die Nudeln gut abtropfen lassen und mit dem geriebenen Käse unter die Artischockensauce mischen. Sofort servieren.

Anmerkung Petra: prima!

=====

10 Antworten auf „Tagliatelle in cremiger Artischockensauce“

  1. Ich habe neulich Hafersahne ausprobiert. Schmeckt zu diesem Gericht phantastisch. Sie ist ohne tierischem Fett. Genießen wir die Carciofi, solange wir sie noch bekommen:)

  2. Artischocken… hatte ich auch gerade, diesmal mit Bratkartoffeln gemischt. Ich kann von den Dingern nie genug kriegen. Habe noch ca. 8 Stück im Kühlschrank, morgen könnte ich Deine Pastaversion mal ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.