Gong Bao Ji Ding nach Rasa Malaysia

Als großer Fan asiatischer Rezepte bin ich am Kochbuch Easy Chinese Recipes: Family Favorites from Dim Sum to Kung Pao von Bee Yin Low, der Betreiberin des bekannten Foodblogs Rasa Malaysia nicht vorbeigekommen.

Genau anschauen konnte ich das letzte Woche eingetroffene Buch bisher aus Zeitmangel nicht, habe es aber natürlich doch gleich mal durchgeblättert. Und was soll ich sagen: das erste aufgeschlagenen Rezept war Kung Pao Chicken, oder Gong Bao Ji Ding. Mit diesem Gericht verbinden uns ganz spezielle Erinnerungen, war es doch eines der Lieblingsgerichte unseres "chinesischen Sohnes" Guang Zhen.

Gon Bao Ji Ding vorher

Das Gericht aus der Provinz Sichuan erhält durch reichlich getrocknete Chilischoten und etwas Sichuanpfeffer ein ausgeprochen pikantes Aroma.

Gong Bao Ji Ding nachher

Aber keine Angst – mitgegessen werden die Schoten nicht. Hier sieht man die unterschiedlichen Häufelungsarten am Tellerrand 😉

Was ich bevorzuge – das Rezept von Fuchsia Dunlop (bitte nicht vom Foto abschrecken lassen, das ist 7 Jahre alt und sähe heute bestimmt anders aus) oder das hier von Bee – kann ich so leider nicht sagen, da müsste ich schon beide nebeneinander probieren. Ich bin aber sicher, es hätte Guang Zhen ausgesprochen gut gefallen, der gestern übrigens seinen 23. Geburtstag gefeiert hat. Leider ist der Kontakt in den letzten Jahren abgebrochen. Aber wer weiß, vielleicht stößt er ja mal auf diesen Eintrag?

Und weil das leckere Gericht so schnell gekocht ist, darf es beim Cucina rapida-Event mitmachen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gong Bao Ji Ding (Rasa Malaysia)
Kategorien: Hähnchen, Sichuan, China
Menge: 2 Personen

Zutaten

2     Hähnchenbrustfilets; in mundgerechten Stücken
1 Teel.   Shaoxing Reiswein;: ersatzweise Sherry
1 Essl.   Speisestärke
2 Essl.   Öl
1 Essl.   Sichuanpfeffer-Öl*; ODER
1/2 Teel.   Sichuanpfeffer; zerdrückt
1     Knoblauchzehe; in feinen Scheiben
2 1/2 cm   Ingwer; geschält; in feinen Scheiben
10-15     Rote fingerlange getrocknete Chilischoten
      -(Petra: 15 Tien Tsin); entkernt, in 5 cm Stücken
4 Essl.   Geröstete Erdnüsse
3     Frühlingszwiebeln; in Ringen
H SAUCE
1 1/2 Essl.   Sojasauce
1/2 Essl.   Dunkle Sojasauce
1-2 Teel.   Chinkiang Essig; schwarzer Essig
1/2 Teel.   Shaoxing Reiswein
1 Teel.   Zucker
      Pfeffer
2 Essl.   Wasser
1 Teel.   Speisestärke

Quelle

  nach
  Bee Yinn Low
  Easy Chinese Recipes
  (Rasa Malaysia)
  Erfasst *RK* 24.10.2011 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Hähnchenstücke für etwa 10 Minuten mit Speisestärke und Reiswein marinieren.

Alle Zutaten für die Sauce in einem kleinen Gefäß verrühren.

1/2 El Öl in einem Wok oder einer Pfanne stark erhitzen und das Hühnerfleisch nur so lange darin rührbraten, bis die Oberfläche nicht mehr roh aussieht. Das Fleisch herausnehmen und beiseite stellen.

Das restliche Öl sowie das Sichuanpfeffer-Öl in den Wok geben und stark erhitzen. Knoblauch und Ingwer zugeben und kurz umrühren, dann die Chilischoten (und Sichianpfeffer, falls dieser verwendet wird) zugeben. Rühren, bis die Schoten ihr pikantes Aroma freigeben. Nun das Hähnchenfleisch wieder zugeben, kurz umrühren, dann die Sauce zugießen. Unter permanentem Rühren braten, bis die Sauce das Fleisch gut überzogen hat.

Erdnüsse und Frühlingszwiebeln unterrühren.

Gong Bao Ji Ding auf einer Platte anrichten und sofort mit gedämpftem Reis servieren.

*Ich habe Pfefferkörner verwendet, im Rezept ist Sichuanpfeffer-Öl angegeben. Dafür übergießt man 10 g Sichuan-Pfefferkörner mit rauchheißem Öl und lässt es mindestens 2 Stunden ziehen. Nach Abgießen ist das Öl gebrauchsfertig.

=====

11 Antworten auf „Gong Bao Ji Ding nach Rasa Malaysia“

  1. Achja, aber es ist immer so beruhigend, ein paar ungelesene Kochbücher im Stapel zu haben ;-), falls ja doch mal ruhigere Zeiten stattfinden. Und dieses scharfe Gericht würd‘ ich gerne heute Mittag vorfinden, denn die wärmende Schärfe tut sicher mehr als gut bei diesem nasskalten Wetter. Herzliche Grüße!

  2. So interessant die alten und neuen bilder zu vergleichen, die kulinarische qualitaet war vor 7 jahren bestimmt nicht schlechter. Fuchsia Dunlops buch ist fuer mich eins der besten werke die sich mit chinesischer kueche befassen. schade dass der kontakt zu GuangZheng abgebrochen ist. lass uns mal ueberlegen ob ich hier innerhalb Chinas was anleiern kann.

  3. Hallo Sibylle,
    das Gericht halte ich jetzt nicht unbedingt für Kleinkinder-geeignet – nicht wegen der 2 Tl(!) Sherry, sondern wegen der 15 Chilischoten 😉
    Du kannst natürlich Brühe nehmen, das verändert den Geschmack aber schon etwas.
    Ich persönlich habe meinen Kindern solche kleinen Mengen verkocht zugemutet – und sie sind heute ausgesprochen verantwortungsbewusst im Umgang mit Alkohol. Aber natürlich muss das jeder für sich entscheiden! Man muss sich bei dieser Problematik aber vor Augen halten, dass auch natürliche Lebensmittel wie z.B. Apfelsaft oder Brot Alkohol enthalten.
    (siehe dazu z.B. http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/gesundessen/tid-21566/alkohol-versteckte-promille_aid_605497.html)

  4. 🙂 Ja, das dieses Gericht zu scharf ist, war mir klar, aber ich habe diese Frage schon länger…
    Einfach ob es etwas gibt, was Reiswein oder Sherry hier gut ersetzt.
    Und ich denke auch, dass solche kleinen Mengen – verkocht OK sind.
    Allerdings wüsste ich trotzdem gerne um einen guten Ersatz.
    Danke schonmal für den Tipp mit der Brühe!
    Liebe Grüsse
    Sibylle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.