Abschied Guang Zhen

Haben wir uns am Mittwoch noch über Franis Rückkehr aus
Uruguay gefreut, so schwer fiel uns am gestrigen Samstag der Abschied
von unserem chinesischen Austauschschüler Guang Zhen, der vor knapp
einem Jahr zu uns gekommen war.

Die fröhlichen Gesichter auf diesem letzten Foto auf dem Bahnhof
trügen – wir sind alle sehr traurig und werden unseren liebenswerten
Guang Zhen sehr vermissen. Da wird keiner mehr sein, der seinen wilden
Punkrock-Gesang mit der selbst gebastelten Pappgitarre begleitet, der
jeden Sieg von Bayern München mit wilden Freudentänzen und
Jubelschreien feiert oder sich bei einer Niederlage verzweifelt am
Boden wälzt, der uns mit seinen tollen Wortschöpfungen zum Lachen
bringt (Beispiele gefällig? Kopfschuh – Mütze, Schneeauto – Schlitten,
Schlafentasche – Schlafsack, Kirschknochen – Kirschkern… )

Auch in seiner Klasse war er ausgesprochen beliebt – zur Abschiedsparty am Donnerstag kamen über 40 Freunde.

Inzwischen nippt er auch nicht nur am Bier wie am Anfang 😉

Zum Nachdenken über die bevorstehende Abreise blieb kaum Zeit:
Freitag Abend fand dann noch der Tanzstunden-Abschlussball der 10
Klassen statt. Hier flossen aber am Ende doch auf allen Seiten
reichlich Tränen. Auf dem Foto sieht man Guang Zhen mit seiner
Tanzpartnerin, der amerikanischen Austauschschülerin Nikki.

Eine Antwort auf „Abschied Guang Zhen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.