Tunesische Fischsuppe

Eine einfache Fischsuppe mit Kartoffeln war mir beim Stöbern nach Rezepten für das vergangene mediterrane Kochevent Tunesien aufgefallen.

Tunesische Fischsuppe

Jetzt habe ich sie nachgekocht, allerdings nach meinen Vorlieben abgewandelt: Ich habe hauptsächlich Fischfond an Stelle von Wasser verwendet und nicht "alles bis auf Fisch, Kräuter und Öl" in einen Topf geworfen, sondern mit dem Anschwitzen von Zwiebeln begonnen und noch etwas geröstete, enthäutete Paprika hinzugefügt. Der Fisch durfte nur gerade eben in der fertigen Suppe garziehen und war dadurch sehr schön saftig.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Tunesische Fischsuppe mit Kartoffeln
Kategorien: Suppe, Gemüse, Tunesien
Menge: 2 Personen

Zutaten

1-2 Essl.   Olivenöl
1     Zwiebel; gehackt
1     Knoblauchzehe; gehackt
1/2 Teel.   Kreuzkümmel
1-2 Teel.   Harissa
1/2 Teel.   Halbscharfes Paprikapulver
1 Teel.   Mildes Paprikapulver
400 ml   Fischfond
100 ml   Wasser
250 Gramm   Kartoffeln; in dicken Scheiben
4-6     Cocktailtomaten; enthäutet, geviertelt
1/2-1     Gerösteter Paprika; enthäutet (Reststücke)
      Salz
      Pfeffer
250 Gramm   Weißfleischiges Fischfilet (hier Zander)
1 Schuss   Weißwein oder Zitronensaft; nach Belieben
      Glatte Petersilie; oder Koriandergrün; gehackt
  Einige   Minzblätter; gehackt

Quelle

  stark modifiziert nach
  Claudia Roden
  Arabische Rezepte rund ums Mittelmeer
  Erfasst *RK* 26.07.2010 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Das Olivenöl in einem ausreichend großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Kreuzkümmel, Harissa und Paprikapulver einrühren, die Kartoffelscheiben zugeben und mit Fischfond und Wasser ablöschen. Sanft 10 Minuten köcheln lassen, dann Tomatenviertel und Paprika zugeben, weitere 15 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Abschmecken, dabei nach Belieben einen Schuss Weißwein oder Zitronensaft zugeben.

Die Fischfilets einlegen und gerade eben gar ziehen lassen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und grob zerpflücken, mit den Kräutern wieder in die Suppe geben.

Anmerkung Petra: Prima!

=====

12 Antworten auf „Tunesische Fischsuppe“

  1. Hallo Petra.
    Danke für das Rezept.
    Hatte gestern die Suppe spontan gekocht, da ein alter Freund zu Besuch kam. Wir hätten ins die Suppe legen können – so lecker war diese. Ich hatte das Rezept allerdings mangels Zutaten etwas abgewandelt: 50 Fischsauce statt dem Fond, dafür etwa 400ml mehr Wasser und als Fisch Kabeljau, Rotbarsch und ein paar Scampi aus der TK. Die Harissa habe ich auch schnell selber angefertigt und noch mit einer gemörserten viertel Sternanis perfümiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.