Pfannengerührtes Hähnchen mit Radieschen, Chipotles und Limette

Beim Garten-Koch-Event dreht sich im April alles um das Radieschen. Als Kind kannte ich die (fast immer) roten Kugeln eigentlich nur als knackige Beilage zur Brotzeit, einfach in etwas Salz gestippt. Erst später habe ich gemerkt, wie vielseitig sie sich verwenden lassen: natürlich im Salat,
als kleine Vorspeise in einem Radieschen-Cocktail, süß-sauer eingelegt mit Ingwer und Räucherlachs, oder als Radieschensuppe.

gefüllte Tortilla

Für's Event wollte ich die Radieschen als warmes Gemüse einsetzen. Diesem mexikanisch angehauchten Hähnchenragout verleihen sie nur kurz angebraten eine schön frische Komponente.

Für das hier verwendete Hähnchenfleisch habe ich zwei kleine Schenkel entbeint, das dunkle Fleisch bleibt beim Rührbraten besonders schön saftig. An Stelle der getrockneten Chipotle-Chilis würde ich beim nächsten Mal aber lieber eingelegte Chipotles en adobo nehmen, die ein deutlich ausgeprägteres Aroma haben.

Tortillas gefüllt mit pfannengerührtem Hähnchen mit Radieschen,
Chipotles und Limette

In der Bon Appetit wurden als Beilage Mais-Tortillas empfohlen. Ich habe das Ragout in selbst gemachte Weizen-Tortillas gefüllt, was mir auch sehr gut gefallen hat. Das Rezept dafür gibt es natürlich in Kürze an dieser Stelle 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pfannengerührtes Hähnchen mit Radieschen, Chipotles und Limette
Kategorien: Hähnchen, Gemüse, Mexiko
Menge: 1 Portion

Zutaten

150-180 Gramm   Hähnchenfleisch netto; am besten vom Schenkel
      -(bei mir 2 kleine Schenkel)
1-2 Essl.   Limettensaft; frisch gepresst
1/4-1/2 Teel.   Gemahlene Chipotle-Chilis je nach Schärfe; oder
      -entprechend
      -Chipotles en adobo
      Olivenöl; zum Anbraten
2     Frühlingszwiebeln; Weißes und Hellgrünes in
      -Ringen
2-3 Essl.   Hühnerbrühe
3-4     Radieschen; in dünnen Scheiben
H GARNITUR
      Limettenschnitze
      Koriandergrün; gehackt
4-5     Radieschenblätter; in Streifen
H SOWIE
2 klein.   Tortillas (Mais- oder Weizentortillas)

Quelle

  nach
  Bon appetit
  April 2001
  Erfasst *RK* 28.04.2010 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Das Hähnchenfleisch in Streifen schneiden und mit 2 Tl Limettensaft und den Chilis vermischen, salzen und pfeffern und 10 Minuten marinieren lassen.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenmischung hineingeben, etwa 3 Minuten rührbraten. Die Frühlingszwiebeln und die Brühe hinzugeben und unter Rühren etwa 3-5 Minuten weiter garen, die Flüssigkeit soll dann fast verdampft und das Fleisch durch sein. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Aus der Pfanne in eine Schüssel geben und warm stellen.

In dieselbe Pfanne etwas Öl geben und stark erhitzen. Die Radieschen zugeben und 1 Minute sautieren. Mit Limettensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Die Radieschen und etwas Koriandergrün zum Hähnchenfleisch geben und alles vermischen. Mit den streifig geschnittenen Radieschenblättern bestreut servieren.

Dazu passen heiße Tortillas und Limettenschnitze.

Anmerkung Petra: Die Radieschen geben eine knackige Frische und machen sich sehr gut in dem Gericht. Ich würde das nächste Mal keine getrockneten, sondern eingelegte Chilis für mehr pikante Schärfe zugeben. Im Original waren Mais-Tortillas empfohlen, ich habe selbst gemachte Weizen-Tortillas verwendet.

http://www.epicurious.com/recipes/food/views/Stir-Fried-Chicken-with- Radishes-Chipotles-and-Lime-104961

=====

8 Antworten auf „Pfannengerührtes Hähnchen mit Radieschen, Chipotles und Limette“

  1. Hmmm…. ein Nachteil hat das ja, hier jeden Tag rein zu schauen, ne? Man kann das alles gar nicht alles nachkochen! 😉 Aber das hier ist gerade passend, da wir soeben im Supermarkt, Tortillas und Co. gekauft haben. Wird morgen ausprobiert, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.