Gebratener Semmelknödel-Salat mit Pfifferlingen

Das gestrige Essen wird frühestens morgen verbloggt, heute ist ist es mir zu warm dafür 😉

Die Resteverwertung passte allerdings ausgezeichnet zu den heutigen sommerlichen Temperaturen hier im Süden.

Gebratener Semmelknödel-Salat mit Pfifferlingen

In Scheiben geschnittener gebratener Semmelknödel auf einem Salatbett mit Speck-Pfifferlingen und einer Radieschen-Kernöl-Vinaigrette. Mit großem Genuss verspeist – in diesem Fall sind also Produktionsüberschüsse in Zukunft ausdrücklich erwünscht.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gebratener Semmelknödel-Salat mit Pfifferlingen
Kategorien: Hauptpeise, Salat, Knödel, Pilz
Menge: 1 Person

Zutaten

1-2     Gegarte Semmelknödel; je nach Größe und Hunger;
      -in Scheiben
      Butter; zum Braten
1 Handvoll   Blattsalat; gemischt; in mundgerechten Stücken
  Etwas   Rucola
2-3 Scheiben   Bacon; in feinen Streifchen
125 Gramm   Frische Pfifferlinge; größere halbiert
      Öl; zum Braten
H DRESSING
1 1/2 Essl.   Rotweinessig
      Salz
      Pfeffer
1 Prise   Zucker
1 Essl.   Öl
1 Essl.   Kürbiskernöl
1     Schlanke Frühlingszwiebel; in Scheibchen
3     Radieschen; in Stiften
1/2 Essl.   Grob gehackte glatte Petersilie

Quelle

  eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 18.06.2009 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Für das Dressing Essig, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren, dann die beiden Ölsorten unterschlagen. Petersilie, Radieschen und Frühlingszwiebeln untermischen.

Die Semmelknödelscheiben in etwas Butter goldbraun braten, beiseite stellen.

Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und den Speck anbraten, dann die Pfifferlinge zugeben und braten, salzen und pfeffern.

Währenddessen eine flache Schale mit Salat und Rucola auslegen, die Semmelknödelscheiben dazwischen stecken. Die gebratenen Speck- Pfifferlinge darüber verteilen und alles mit dem Dressing beträufeln.

Anmerkung Petra: tolle Resteverwertung von übriggebliebenen Semmelknödeln.

=====

16 Antworten auf „Gebratener Semmelknödel-Salat mit Pfifferlingen“

  1. So lasse ich mir Produktionsüberschüsse gefallen! Sieht sogar sommerlich-bunt und frisch aus. Eine kleine Alltagsdelikatesse, die mich daran erinnert, dass ich schon seit Ewigkeiten mal wieder Semmelknödel machen wollte.

  2. Fremdgekocht: Gebratener Semmelknödel-Salat mit Pfifferlingen

    Ausnahmsweise fiel die Auswahl des Rezeptes für den aktuellen Fremdkochen-Event der Hüttenhilfe überhaupt nicht schwer – bereits beim ersten Anblick des Gebratenen Semmelknödel-Salats mit Pfifferlingen bei Chili & Ciabatta meldete mein Liebster Bed…

  3. den Salat hatten wir gesten zum Rehragout – eine selten gute Kombination zum sattwerden und doch nicht übersättigt vom Tisch gehen! Danke für dieses Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.