Lachs auf Fenchel in Senfsauce

Petra (Foodfreak) und ich tauschten morgens im Chat unsere Essenspläne für den heutigen Tag aus. Als ich erwähnte, bei mir würde es Lachs auf Fenchelgemüse geben, verwies sie mich auf diesen Eintrag – genau das Rezept, was auch ich mir ausgesucht hatte.

Lachs auf Fenchel mit Senfsauce

Egal, hier kommt es nochmal für mich als Gedankenstütze: es ist nämlich wirklich sehr fein und dabei ausgesprochen simpel in der Herstellung.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Lachs auf Fenchel in Senfsauce
Kategorien: Fisch, Fenchel, Senf
Menge: 2 bis 3 Portionen

Zutaten

2     Lachsfilets
2 Knollen   Fenchel
1 Essl.   Noilly Prat
1 Essl.   Dijon-Senf
200 ml   Sahne
      Salz/Pfeffer f.g.
1 Prise   Zucker (nur wenig)
      Gehacktes Fenchelgrün
      Butter/Olivenöl
1 Essl.   Mehl
1     Unbehandelte Orange in Achtel geschnitten

Quelle

  Erfasst *RK* 27.09.2003 von
  Karla Baumann

Zubereitung

Fenchel putzen, harte Stielansätze entfenen, Grün aufbewahren. Knolle in schmale Spalten schneiden. Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Fenchelspalten darin sautieren bis sie ihre Farbe intensivieren, mit Zucker leicht karamellisieren und mit Noilly Prat ablöschen. Sahne und Dijonsenf unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bissfest garen. Dabei kräftig kochen, die Sahne sollte eindicken.

Lachs in 2×2 cm große Würfel schneiden. Leicht bemehlen* und in einer separaten Pfanne in Butter/Olivenöl kurz golden braten, salzen und pfeffern.

Fenchelgemüse auf Teller verteilen. Lachwürfel daraufgeben. Orangenachtel dazulegen (zum Beträufeln mit Saft). Alles mit gehacktem Fenchelgrün überstreuseln.

Dazu passen kleine Kartöffelchen oder Baguette.

Anmerkung Petra: Superlecker!

*Lachs nicht bemehlt, nur kurz gebraten.

=====

16 Antworten auf „Lachs auf Fenchel in Senfsauce“

  1. Bei Dir sieht es dann wieder ganz anders aus als bei Foodfreak, außerdem wird man wieder an das Rezept erinnert, das bisher noch nicht in meiner Nachkochliste stand. Da ist es jetzt hingerückt… 🙂

  2. Oh, das wird ausprobiert! Sehr ansprechendes Foto und das Rezept liest sich sehr lecker, sowie schnell zubereitet. Spätestens nächste Woche muss ich Fenchel auf die Einkaufsliste schreiben, Lachs ist noch da 🙂
    lG,
    ~Jessy

  3. Mmm, sehr feines Rezept, hatte nur keinen Fenchel, aber weisse Rübchen, damit ging es auch. Yves sollte eigentlich Kohlrabi mitbringen, ein Gemüse in Frankreich praktisch unbekannt, so waren eben Rübchen zuhause und Lachs. Hab die weissen Rübchen genauso zubereitet wie den Fenchel.

  4. Liebe Petra,
    nicht nur Sabine von „Bonjour Alsace“ stöbert immer mal wieder in Deinem Blog und wird fündig… und so gab es heute dieses wunderbare Fenchelgemüse mit der unwiderstehlichen Senfsoße, dazu Drillingskartoffeln und Lachs. Und obendrein schnell gemacht!
    Dank und, wie immer, ganz liebe Grüße,
    Sandkorn
    PS: Der Grund für dieses Essen? Im Hause Sandkorn hat das tolle Gesöff Noilly Prat endlich Einzug gehalten (hätte ich ohne Deine Rezeptangabe nie gekauft)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.