Zander unter der Kräuterkruste mit Blumenkohlsauce

Heute gibt es passend zum Freitag Fisch.

Zander unter der Kräuterkuste

An Stelle von Blumenkohl habe ich das Rezept auch schon mal mit Brokkoli gemacht, aber die weiße Sauce bildet einen schöneren Kontrast zu der Kräuterkruste.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Zander unter der Kräuterkruste mit Blumenkohlsauce
Kategorien: Fisch, Zander, Kräuter, Sauce, Blumenkohl
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1/2     Blumenkohl (ca. 400 g)
4     Zanderfilets (a 180 g)
50 Gramm   Butter
20 Gramm   Semmelbrösel
1 Essl.   Petersilie, gehackt
1/2 Bund   Basilikum
1 Teel.   Kerbel, gehackt
1     Zitronenthymianzweig
      Salz
      Pfeffer
2 Essl.   Zitronensaft
150 ml   Fleischbrühe
100 ml   Schlagsahne
30 Gramm   Butter
      Muskat
40 Gramm   Butter

Quelle

  Alfons Schuhbeck
  Das neue bayrische Kochbuch
  erfasst von Petra Holzapfel

Zubereitung

Blumenkohl putzen und in Röschen zerlegen.

Sichtbare Gräten mit einer Pinzette aus dem Zanderfilet herausziehen. 50 g Butter schaumig rühren. Semmelbrösel und gehackte Kräuter untermischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Zanderfilets von beiden Seiten salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln.

Brühe, Sahne und 30 g Butter erhitzen und den Blumenkohl darin 8-10 Minuten garen. Einige schöne Röschen zum Anrichten herausnehmen und warm halten. Für die Sauce den restlichen Kohl mit der Flüssigkeit und 40 g Butter im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren und aufmixen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und warm stellen.

Den Fisch in eine gebutterte ofenfeste Form legen und gleichmäßig mit der Kräuterbuttermasse bestreichen und für 6-8 Minuten unter den vorgeheizten Grill schieben. Den Zander auf vorgewärmten Tellern mit Blumenkohlröschen und der Sauce anrichten.

Anmerkung Petra: auch schon mit Broccoli gemacht, geht auch sehr gut.

=====

2 Antworten auf „Zander unter der Kräuterkruste mit Blumenkohlsauce“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.