Im Ofen geschmortes Kaninchen mit Möhren

Letzte Woche gab es schöne frische Kaninchen, da musste ich zuschlagen. Den Rücken habe ich ausgelöst, von den Knochen einen Fond gekocht, beides wurde für das Sonntagsessen reserviert.

Kaninchen mit Möhren

Keulen, Vorderläufe und die aufgerollten Bauchlappen (600 g) schmurgelten dann zusammen mit Möhren im Backofen, kurz vor Ende der Garzeit wurde das Gericht mit einem Mix aus Knoblauch, Petersilie und Zitronenschale abgerundet.

Dazu passt cremige Polenta, Käse-Polenta oder ein Polentagratin.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Ofen-geschmortes Kaninchenragout mit Möhren
Kategorien: Kaninchen, Gemüse
Menge: 3 Portionen

Zutaten

600 Gramm   Kaninchenfleisch mit Knochen
2     Zwiebeln
5 mittl.   Möhren
2 Essl.   Öl
1 Essl.   Tomatenmark
3-4 Essl.   Marsala
1/4 Ltr.   Weißwein; Menge anpassen
      Pfeffer
      Salz
3     Rosmarinzweige
3     Thymianzweige
1     Lorbeerblatt
1     Knoblauchzehe
1 Bund   Glatte Petersilie
1     Biozitrone: abgeriebene Schale

Quelle

  modifiziert nach
  e&t Preiswerte Küche
  Erfasst *RK* 27.10.2009 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Zwiebeln pellen und würfeln. Möhren putzen, waschen und in Scheiben schneiden.

Den Backofen auf 150°C vorheizen.

Das Kaninchen mit den Knochen in 5-6 Stücke teilen (bei einem ganzem Kaninchen den Rücken auslösen und anderweitig verwenden), salzen und pfeffern. In einem Schmortopf das Kaninchenfleisch in dem Öl portionsweise kräftig anbraten, Fleisch rausnehmen.

Zwiebeln im Fett anschmoren, dann die Möhren zugeben. Das Tomatenmark einrühren. Den Marsala zugießen und unter Rühren den Bratfond loskochen. Die Kaninchenteile wieder in den Topf geben. So viel Weißwein zugeben, dass die Kaninchenteile knapp bedeckt sind, Thymian, Rosmarin und Lorbeer einlegen. Den Topf schließen und für etwa 1 1/2 Stunden in den Backofen stellen.

Knoblauchzehen pellen, Petersilie waschen, trocknen und von den Stielen zupfen. Beides zusammen fein hacken, mit der Zitronenschale vermischen und zum Ragout geben. 15 Minuten mitschmoren, abschmecken und servieren.

Variationen:

Reife, gehäutete Tomaten mitschmoren lassen

Dazu passt Polenta oder ein Polentagratin.

=====

15 Antworten auf „Im Ofen geschmortes Kaninchen mit Möhren“

  1. und ich stell mir gerade vor, dass das fleisch butterzart war, und sich wie von allein von den kleinen knochen löste. das ist so delikat, dass selbst die kleinen peppinellis sich keinerlei gedanken darüber machen, welches kleine etwas sie da gerade verspeisen.

  2. Wir haben früher ein paar Jahre lang selbst Kaninchen gehalten, mit dem erklärten Ziel, sie zu schlachten (was allerdings ein Metzger außer Haus erledigt hat). Die Kids waren da noch klein und natürlich auch nicht begeistert, obwohl die Kaninchen nicht gerade streichelzahme „Haustiere“ waren. Ich hab dann die geschlachteten Tiere meist erst mal eingefroren und dann mit etwas Abstand auf den Tisch gebracht, beim Essen hat dann keiner mehr gemosert.

  3. Kaninchenrücken in Pommery-Senfsauce

    Und gleich noch einmal Kaninchen – ich hoffe, ich vertreibe jetzt nicht alle Kleintier-liebenden Leser 😉 Nach den geschmorten Keulen gab’s am Sonntag als besonderes Schmankerl den ausgelösten Rücken, Leber und Nierchen. Dieses zarte Fleisch bleibt ku…

  4. So ein geschmortes Kaninchen gefiele mir auch, ich mag überhaupt so gerne Töpfe, in denen das Fleisch mit guten Gewürzen und Kräutern lange schmort, bis es ganz zart ist… naja, und Kaninchenfleisch ist ja sehr gesund, weil gänzlich cholesterinarm, hab ich mal gehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.