Nudelpfanne griechische Art

Gestern waren Moritz und ich die einzigen Mittagesser im Haus. Es sollte ein schnelles und unkompliziertes Essen werden, worin ich möglichst einige teilweise schon leicht runzlige Datteltomaten sowie ein angebrochenes Päckchen Feta unterbringen wollte. Der Gang in den Keller brachte noch eine halbe Tüte Hörnchennudeln zum Vorschein – und das ist dabei herausgekommen:

Nudelpfanne griechische Art

Ein richtig gutes Essen, bei dem die sanfte Süße der langsam karamellisierten Zwiebeln, die Säure der Tomaten, der salzige Schafskäse, die Schärfe von 2 grünen Chilis prima mit den knusprig gebratenen Nudeln harmonierte.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Nudelpfanne griechische Art
Kategorien: Nudel, Gemüse, Käse
Menge: 2 Portionen

Zutaten

200-250 Gramm   Makkaroni oder Hörnchennudeln
2     Zwiebeln
      Öl; zum Braten
200-250 Gramm   Kleine Kirschtomaten oder Datteltomaten
2     Knoblauchzehen, fein gehackt
100-125 Gramm   Schafkäse; Feta
2     Grüne Peperoni (nach Belieben mild oder scharf );
      -gehackt
      Salz
      Pfeffer
      Basilikum

Quelle

  eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 21.04.2008 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Nudeln in reichlich Salzwasser bißfest kochen, abgießen, kalt überbrausen und abtropfen lassen.

Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Tomaten überbrühen und häuten. Die Peperoni halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin bei nicht allzu großer Hitze goldbraun braten, am Schluss den Knoblauch mitbraten. Dann die Nudeln zugeben und unter mehrmaligem Wenden leicht anrösten.

Die Tomaten, Schafskäse sowie Peperonistreifen unterheben und heiß werden lassen, mit Salz und Peffer abschmecken. Zum Schluss das Basilikum in feine Streifen schneiden und untermischen.

=====

4 Antworten auf „Nudelpfanne griechische Art“

  1. Ich mag diese „Was noch an Resten da ist, kommt in die Pfanne“ Essen auch sehr gerne. Das Problem ist nur, wenn mal etwas ganz besonders Tolles herrauskommt, bekomme ich es nie mehr genauso hin;-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.