Paprika mit Risonifüllung

Dieses Foto der gefüllten Paprika mag nicht gerade umwerfend sein, dennoch empfehle ich unbedingt, das Rezept nachzukochen 🙂

Paprika mit Risonifüllung

Für die Füllung werden reisförmige Nudeln (unter dem Namen Risoni, Rissoni oder auch Kritharaki erhältlich) mit einem Zwiebel-Knoblauch-Speck-Gemisch, Mozzarella, Parmesan und glatter Petersilie (es lebe der Kräutergarten!) vermischt und das Ganze in große rote Paprikahälften gefüllt. Ungekochte Tomatensauce darübergelöffelt, etwas Käse und Basilikum obenauf geben und ab in den Ofen.

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2.1

     Titel: Paprika mit Rissoni-Füllung
Kategorien: Gemüse, Nudel, Käse, Italien
     Menge: 4 Portionen

    150     Gramm  Rissoni (reisförmige Nudeln, Risone, Kritharaki)
      1      Essl. Olivenöl
      1            Zwiebel; feingehackt
      1            Knoblauchzehe; zerdrückt
      3  Scheiben  Frühstücksspeck; ohne Schwarte, feingehackt
                   -(Petra: 50 g)
    150     Gramm  Mozzarella; zerkleinert (Petra: 125 g)
     50     Gramm  Parmesan; frisch gerieben
      2      Essl. Petersilie, glatt; feingehackt
      4      groß. Rote Paprika; längsseitig halbiert, ohne Samen
                   -und Rippen
    425     Gramm  Dosentomaten; zerkleinert
    120        ml  Weißwein, trocken
      1      Essl. Tomatenmark
      1     Prise  Oregano, getrocknet
      2      Essl. Basilikum, frisch; feingezupft*

============================ QUELLE ============================
            Das große Pasta-Kochbuch
            Könemann
            erfasst von Petra Holzapfel

Die Rissoni in einem großen Topf mit sprudelndem Salzwasser al dente
kochen. Abtropfen.

Den Backofen auf Mittelhitze (180°C) vorheizen.

Eine flache backofenfeste Backform mit Öl leicht einfetten.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Darin die Zwiebel und den Knoblauch
bei Niedrighitze unter Umrühren dünsten, bis die Zwiebel weich ist.
Den Speck zugeben und unter Rühren knusprig braten. Die Zutaten in
einer großen Schüssel mit Pasta, dem Mozzarella, dem Parmesan und
der Petersilie mengen. Die Füllung in die Paprikahälften löffeln und
die gefüllten Schoten in die Form setzen.

In einer Schüssel die Tomaten, den Wein, das Tomatenmark und den
Oregano gut mengen. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Die
Tomaten über die Pastafüllung löffeln und mit dem Basilikum
bestreuen.

Die Schoten 35-40 Minuten backen.

Anmerkung Petra: Ausgesprochen lecker, ganz einfach! Auf die
Tomatensauce noch etwas geriebenen Parmesan gestreut und das
*Basilikum mit etwas Öl vermischt obenauf gegeben. Paprika etwa 50
Minuten im Ofen gelassen.

=====

3 Antworten auf „Paprika mit Risonifüllung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.