Osterbrunch

Noch am Vormittag bangen wir: wie wird das Wetter? Ein ausführlicher Brunch mit 9 Leuten an einem sehr beengten Essplatz hat nicht sehr viel Charme… Der Garten ist noch tropfnass vom Regen, doch es zeigt sich blauer Himmel. Gegen halb 10 ist klar: wir können am Steintisch im Garten "zmörgele" 🙂

Pünktlich gegen 11:00 erscheinen Billi (vom hoffentlich bald wieder auferstehenden Foodblog "Kräutersturm im Hexenhaus") und René (Huchen-Mitangler), die ohne Stau durch den Gotthard gekommen sind, im Gepäck u.a. wunderschön gefärbte Eier, leckeren Spinatkuchen und luftig-leichten Käsekuchen

Ziegenfrischkäse

Aus der letzten Fine Cooking stammt das Rezept für diesen Ziegenfrischkäse mit Kräutern und Olivenöl, serviert mit Stangensellerie, Tomaten und Crackern.

Dreierlei Eier

Einen österlichen Touch bringen Lisl Wagner-Bachers "dreierlei Ostereier", allerdings etwas anders angerichtet als von der Spitzenköchin vorgeschlagen.

Allerlei Leckereien

Auf dem pikanten Teller noch zu sehen: Grissini mit Parmaschinken, ofengebratener grüner Spargel mit Orangensauce und Shrimps in Pancetta mit einer Sauce aus getrockneten Tomaten.

===== Titelliste (2 Rezepte) =====

Ziegenfrischkäse mit Kräutern und Olivenöl
Shrimps in Pancetta mit Sauce aus getrockneten Tomaten

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1

     Titel: Ziegenfrischkäse mit Kräutern und Olivenöl
Kategorien: Aufstrich, Käse, Kräuter, Buffet
     Menge: 1 Rezept

    240     Gramm  Ziegenfrischkäse
      2      Essl. Dicke Sahne; nach Bedarf mehr
      2      Essl. Olivenöl
      2      Essl. Trockener Weißwein
                   Salz
                   Pfeffer
      2      Essl. Frische gehackte Kräuter; wie z.B.
                   Petersilie
                   Schnittlauch
                   Dill
                   Estragon
      1      Essl. Zitronenschale; abgerieben
                   Gute Cracker; oder Walnussbrot
                   Kirschtomaten
                   Stangensellerie; in Stücken
                   Olivenöl; zum Beträufeln

============================== QUELLE ==============================
                   Fine Cooking
                   April/May 2006
                   -Erfasst *RK* 15.04.2006 von
                   -Petra Holzapfel

Ziegenfrischkäse, Olivenöl und Wein in einem Mixer oder einer
Rührschüssel verrühren. Die Mischung sollte streichbar sein, nach
Bedarf noch etwas Sahne unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen,
verrühren. 1 Tl der Kräuter zum Bestreuen zurückbehalten, den Rest
zusammen mit 2 Tl Zitronenschale zur Käsemischung geben. Verrühren.

Eine kleine Schüssel mit Klarsichtfolie auslegen und mit der
Käsemischung füllen. Abdecken und für mindestens 30 Minuten und bis
zu 24 Stunden kalt stellen.

Zum Servieren den Schüssel inhalt auf einen Teller stürzen und die
Folie abziehen. Mit einem Löffel eine Vertiefung in den Käse drücken
und etwas Olivenöl hineingießen. Mit den restlichen Kräutern und der
Zitronenschale bestreuen. Tomaten, Stangensellerie und Cracker oder
Brot zusammen mit dem Käse anrichten, die Gäste bedienen sich selbst.

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1

     Titel: Shrimps in Pancetta mit Sauce aus getrockneten Tomaten
Kategorien: Vorspeise, Krustentier, Sauce
     Menge: 12 Stück

     12      groß. TK-Shrimps (16-20pcs/lb)
     12  Streifen  Pancetta; luftgetrockneter Bauchspeck

=============================== SAUCE ===============================
  40-50     Gramm  Getrocknete Tomaten in Öl; abgetropft
     60        ml  Olivenöl
      1            Schalotte; feingehackt
      1      groß. Knoblauchzehe; feingehackt
    1/4      Teel. Tabasco
      2      Essl. Sherryessig
      1      Essl. Frisches Basilikum; in Streifen geschnitten
                   Salz

=============================== SALAT ===============================
     75     Gramm  Feldsalat; geputzt
      1      Essl. Sherryessig
      1      Essl. Brühe
                   Salz
                   Pfeffer
      1     Prise  Zucker
      4      Essl. Olivenöl

============================== QUELLE ==============================
                   modifiziert nach
                   San Francisco Chronicle Food & Wine Newsletter
                   Thursday, December 9, 2004
                   -Erfasst *RK* 29.12.2004 von
                   -Petra Holzapfel

Die Shrimps auftauen lassen, schälen und entdarmen. Abspülen und
trockentupfen, dann jeweils fest mit einer Scheibe Pancetta
umwickeln, dabei am Schwanzende beginnen. Bis zum Braten kalt
stellen.

Für die Sauce die getrockneten Tomaten grob hacken. Olivenöl in
einem kleinen Topf erhitzen und Schalotte und Knoblauch darin glasig
dünsten. Tomaten, Tabasco und Essig zugeben und 1 Minuten köcheln,
dann Basilikum einrühren und Topf vom Herd nehmen. Alles abkühlen
lassen, dann fein pürieren und mit Salz abschmecken. Falls die Sauce
zu dick ist, mit wenig Brühe auf die erwünschte Konsistenz bringen.

Aus Sherryessig, Brühe, Salz, Pfeffer und Öl ein Dressing rühren.

Die Shrimps zuerst mit der Nahtseite des Pancettas nach unten in
eine heiße beschichtete Pfanne geben, dann in 4-5 Minuten rundum
knusprig braun braten, bis die Shrimps gerade eben durch sind.

Währenddessen den Salat im Dressing wenden, auf einer Seite der
Teller anrichten. Etwas von der Sauce auf die andere Seite der
Teller löffeln und jeweils drei Shrimps darauf anrichten.

Für einen Snack kann man die Shrimps auch auf einer Platte anrichten
und die Dipsauce in einem Schälchen dazu reichen.

=====

2 Antworten auf „Osterbrunch“

  1. Ostern – kugelrund, nicht eiförmig

    Ach was gibt es doch für liebe Menschen und feine Küchen!, rief mein doch ziemlich verfressener Göttergatte aus, als er erfuhr, dass wir zum Osterbrunch bei Petra von Chili und Ciabatta und ihrer Familie im Tessin eingeladen waren. Wobei wirklich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.