Spitzpaprika mit Couscous-Füllung in pikanter Tomatensauce

Dieses hüftfreundliche und 5:2 taugliche Essen habe ich nach einem Lecker-Rezept abgewandelt.

Spitzpaprika mit Couscous-Füllung in pikanter Tomatensauce

Bei mir gibt es 2 (etwas kleinere) Spitzpaprika pro Person. Die je nach Geschmack leicht oder kräftiger scharfe Tomaten-Pilz-Sauce mit Kichererbsen habe ich 20 Minuten im Ofen vorgegart. Gefüllt werden die Paprika mit einer Mischung aus Couscous, Paprikawürfelchen und Kichererbsen, gratiniert mit etwas Käse. Ein vegetarisches Essen, was wirklich überhaupt nicht nach Diät aussieht oder schmeckt!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spitzpaprika mit Couscous-Füllung in pikanter Tomatensauce
Kategorien: Gemüse, Gefüllt, Sauce, Vegetarisch, Diät
Menge: 2 Personen

Zutaten

2 Frühlingszwiebeln; in Röllchen
60 Gramm Couscous
100 ml Gemüsebrühe
400 Gramm Stückige Tomaten (Dose)
120 Gramm Gekochte Kichererbsen (falls aus der Dose:
-abgespült)
125 Gramm Kirschtomaten; halbiert
100 Gramm Champignons; geviertelt
Salz
Pfeffer
1/2 Teel. Harissa; mehr nach Belieben
1 Teel. Getrockneter Oregano
4 Rote Spitzpaprika à etwa 100 g
1 Essl. Zitronensaft
1 Essl. Olivenöl und etwas für die Form
40 Gramm Geriebener Käse (Bergkäse, Gouda o.ä.)

Quelle

stark modifiziert nach LECKER 10/2018
Erfasst *RK* 25.07.2021 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine Auflaufform (P: 18×30 cm) dünn mit Öl auspinseln.

Stückige Tomaten, die Hälfte der Kichererbsen, Champignons und Kirschtomaten in einer Schüssel mischen, mit Salz, Pfeffer, Harissa, Oregano und einem Spritzer Zitronensaft pikant würzen. Alles in die Auflaufform geben und für 20 Minuten in den Backofen schieben.

Aus jeder Spitzpaprika der Länge nach eine dreieckige Öffnung schneiden, die ausgeschnittenen Stücke fein würfeln. Die Gemüsebrühe aufkochen und über Couscous und Frühlingszwiebeln gießen. Zugedeckt 5 Minuten quellen lassen.

Paprikawürfel, restliche Kichererbsen, restlichen Zitronensaft und das Öl zum Couscous geben und alles mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Spitzpaprika mit der Couscous-Mischung füllen.

Die Form aus dem Backofen holen, die Paprika daraufsetzen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Wieder in den Backofen schieben und etwa 30 Minuten backen, bis der Käse anfängt zu bräunen.

Anmerkung Petra: ein klasse Diätessen, hat uns ausgezeichnet geschmeckt. Pro Person gut 450 kcal.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.