Hörnchennudeln mit geschmorten Möhren und Schafskäse-Möhren-Sauce

Den Apéro zum heutigen Essen habe ich euch ja schon am Freitag vorgestellt: den Karott-Gini, für den man frisch gepressten Möhrensaft braucht.

Der Hauptteil des frisch gepressten Möhrensaftes geht allerdings in eine gehaltvolle Sauce für Hörnchennudeln (im Originalrezept aus Kochen zu zweit* von Dani & Roland Trettl sind es italienische Gobbetti), die mit Schafskäse aromatisiert wird und leichten Biss durch geröstete Ölsaat wie Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und Pistazien erhält. Frische Kresse rundet die Pasta ab, die in der Sauce fertiggart und dadurch eine goldgelbe Farbe bekommt.

Möhren

Als Beilage kommen langsam in der Pfanne geschmorte Bundmöhren dazu, gewürzt mit etwas Curry und Koriander.

Hörnchennudeln mit geschmorten Möhren und Schafskäse-Möhren-Sauce

Fazit: es hat sich absolut gelohnt, dafür den schon lange nicht mehr benutzten Entsafter aus dem Keller zu holen. Wir fanden die Kombination superlecker, das Gericht kommt garantiert wieder auf dem Tisch!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hörnchennudeln mit geschmorten Möhren und Schafskäse-Möhren-Sauce
Kategorien: Nudel, Sauce, Gemüse, Vegetarisch
Menge: 2 Personen

Zutaten

H GESCHMORTE KORIANDER-MÖHREN
300 Gramm Bundmöhren
15 Gramm Butter
1 Essl. Olivenöl
Mittelscharfes Currypulver
1 Teel. Korianderkörner; grob gemörsert
Salz
H NUDELN
300 ml Frisch gepresster Möhrensaft* (dafür werden gut
-600 g Möhren benötigt)
200 Gramm Hörnchennudeln (Original Gobbetti)
Salz
25 Gramm Butter
1 Teel. Mittelscharfes Currypulver
25 Gramm Ölsaaten-Mix (Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne,
-Pinienkerne)
75 Gramm Feta; Schafskäse
20 Gramm Eiskalte Butter; zum Binden
20 Gramm Parmesan; frisch gerieben
Piment d’Espelette
1 Spritzer Limettensaft
1 Beet Kresse oder entprechend Gartenkresse

Quelle

modifiziert nach Dani & Roland Trettl
Kochen zu zweit
Erfasst *RK* 15.03.2021 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Geschmorte Koriander-Möhren: die Möhren schälen, bei jungen Möhren einen Teil vom Grün dekorativ stehen lassen.

Butter und Olivenöl in einer schweren Pfanne erhitzen und die Möhren darin bei nicht zu starker Hitze langsam rundum braten. Mit Curry und Koriander würzen und weitere 15 Minuten unter gelegentlichem Wenden braten, sie sollen leichte Röstaromen bekommen. Zum Schluss salzen.

Für die Nudelsauce die Möhren in einem Zentrifugal-Entsafter zu Möhrensaft verarbeiten. Benötigt werden etwa 300 ml.

Die Hörnchennudeln sehr knapp weich kochen (hier 10 Minuten bei einer angegebenen Kochzeit von 12-14 Minuten)

Die Butter in einem breiten Topf erhitzen, das Currypulver und die Ölsaaten zugeben und anrösten. Mit dem Großteil des Möhrensaftes ablöschen, zum Kochen bringen und etwas einkochen lassen. Den Schafskäse zerbröckeln und zugeben, mit einem Schneebesen einrühren, bis er sich aufgelöst hat. Die Sauce mit Salz würzen und mit der Butter binden. Die Nudeln abgießen und tropfnass in die Sauce geben, gut durchschwenken und noch einige Minuten bei geringer Temperatur in der Sauce fertiggaren, dabei nach Bedarf noch Möhrensaft angießen. Den frisch geriebenen Parmesan und das Piment d’Espelette einschwenken und die Nudeln mit einem Spritzer Limettensaft abschmecken. Zum Schluss reichlich Kresse zugeben.

Die geschmorten Möhren auf vorgewärmte Teller legen, die Nudeln daneben anrichten und mit frischer Kresse bestreut servieren.

Anmerkung Petra: ganz ausgezeichnet! Die Möhren-Nudeln schmecken wunderbar rund und würzig. Ich habe die Mengen teilweise angepasst und deutlich weniger Butter/Olivenöl verwendet. Zum Möhrensaft gab es keine Angabe, ich habe die Mengen geschätzt.

*Für einen tollen Apéro entsaftet man am besten gleich ein paar mehr Möhren und zweigt 100 ml für einen Karott-Gini ab 🙂

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

3 Antworten auf „Hörnchennudeln mit geschmorten Möhren und Schafskäse-Möhren-Sauce“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.