Zum Wohl: Maximilian

Simone von zimtkringel ruft dazu auf, in diesen Krisenzeiten virtuell anzustoßen: unter dem Hashtag #zumwohl ist sie Gastgeberin des Blog-Events CLXII im Kochtopf. Da reihe ich mich doch mit Freuden ein: prosit, möge es nützen!

Wenn die Essensplanung am Wochenende es zulässt, gönnen wir uns gerne mal einen Küchen-Apéro (hier einige Beispiele bei Instagram).

Maximilian

Am Wochenende lag eine Grapefruit in der Obstschale. Gerne mögen wir Kombinationen mit „Prickelwasser“,  also habe ich einfach mal meine umfangreiche Rezeptdatenbank befragt und die spuckte einen mir bis dato unbekannten „Maximilian“ aus. Googeln ergab: den Maximilian-Cocktail gibt es tatsächlich! Die Zutaten waren im Haus, wobei ich den Lime Juice* einfach mit einer Mischung aus frisch gepressstem Limettensaft und Barsirup ersetzt habe, den Champagner durch Sekt. Serviert wird der Mix über Crushed Ice, das Handkurbel-Maschinchen* wurde dafür aus seiner langjährigen Keller-Verbannung befreit und problemlos reaktiviert.

Der Maximilian ist ein erfrischend fruchtig-herber Long Drink, der in den kommenden warmen Tagen bestimmt den einen oder anderen Liebhaber finden könnte – wir zählen uns jedenfalls jetzt schon dazu 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Maximilian
Kategorien: Drink, Cocktail, Alkohol
Menge: 1 Großes Glas

Zutaten

20 ml Grand Marnier
20 ml Campari
20 ml Lime juice*
60 ml Grapefruitsaft; frisch gepresst, gesiebt
Champagner* (P: 100 ml Sekt); zum Auffüllen
Crushed Ice

Quelle

de.rec.mampf
Internet
Erfasst *RK* 23.03.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Grand Marnier, Campari und Lime Juice mit Eis shaken, in einen zur Hälfte mit crushed Ice gefüllten Tumbler sieben. Mit Champagner auffüllen und mit einem Trinkhalm servieren.

Anmerkung Petra: erfrischend herb-fruchtiger Cocktail.

Lime Juice durch eine Mischung aus 15 ml Limettensaft und 5 ml Barsirup ersetzt, Champagner durch Sekt.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

8 Antworten auf „Zum Wohl: Maximilian“

  1. ups, als ich das Photo auf Insta sah, hielt ich das crushed ice -Maschinchen für eine kurbelbetriebene Pastamaschine … da sieht man, wie sträflich bei uns zu Haus die cocktail-Kultur vernachlässigt wird; Küchenapèro gibts bei uns auch sehr gern, nur heisst meiner meist “ August“(iner) und nicht Maximilian…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.