Gebackene Pasta mit Cheddar und Brokkoli

Pasta geht hier eigentlich immer, besonders wenn Käse im Spiel ist 🙂

Gebackene Pasta mit Cheddar und Brokkoli

Als Anregung für diesen Rigatoni-Auflauf mit Brokkoli und Käse dienten die Spicy Baked Pasta with Chedddar and Broccoli Rabe der Bon Appetit. Broccoli Rabe (Stängelkohl) musste ich durch Brokkoli ersetzen, was aber problemlos funktionierte.

Gebackene Pasta mit Cheddar und Brokkoli

Das mit einer knusprigen Käse-Bröselkruste überbackene Gericht kommt ohne größeren Saucenanteil daher, wir fanden es aber dennoch überhaupt nicht trocken.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gebackene Pasta mit Cheddar und Brokkoli
Kategorien: Auflauf, Gratin, Nudel, Gemüse, Käse
Menge: 2 Personen

Zutaten

180 Gramm Rigatoni; oder vergleichbare Nudeln
1 1/2 Essl. Olivenöl
1 Lauchstange; nur das Weiße und Hellgrüne in
-Ringen
Salz
Pfeffer
1/2 Teel. Chiliflocken; Menge nach Geschmack
300 Gramm Brokkoli; Röschen und geschälter Stängel, netto
-gewogen
80 ml Schlagsahne
120 Gramm Cheddar*; grob geraffelt; getrennte Verwendung
5 Essl. Schnittlauch; in Röllchen; getrennte Verwendung
5 Essl. Panko; oder grobe Semmelbrösel
1 Essl. Olivenöl

Quelle

modifiziert nach
Bon Appetit
March 2020
Erfasst *RK* 26.03.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 220°C vorheizen.

Die Nudeln in reichlich Salzwasser knapp gar kochen (2 Minuten unter der angegebenen Kochzeit), dann abgießen, dabei etwa 100 ml Kochwasser auffangen.

Währenddessen 1 1/2 El Öl in einem breiten Topf erhitzen. Die Lauchringe zugeben, salzen und pfeffern und unter gelegentlichem Rühren etwa 8-10 Minuten garen, bis sie weich werden und anfangen zu bräunen. Die Chiliflocken und den Brokkoli zugeben, salzen und pfeffern und etwa 2 Minuten rühren. Den Topf von der Platte nehmen.

Die Nudeln und das aufgefangene Pastawasser zur Brokkoli-Mischung geben ebenso die Sahne, 3/4 vom Käse und die Hälftes des Schnittlauchs, alles gut vermischen und in eine Auflaufform füllen. Die Semmelbrösel mit dem restlichen Olivenöl und Käse mischen, leicht salzen und pfeffern und auf dem Auflauf verteilen.

Die Form für etwa 30-35 Minuten in den Backofen schieben bis der Käse goldbraun ist. Leicht abkühlen lassen, den restlichen Schnittlauch auf dem Auflauf verteilen und servieren.

Dazu passt ein grüner Salat.

Anmerkung Petra: schönes rundes Pastagericht, das allerdings nicht sehr saucig daher kommt. Wer das möchte, sollte etwas mehr Sahne/ Brühe verwenden. Im Original wird Broccoli Rabe, Stängelkohl verwendet – auch Broccolini, Bimi, wird als Ersatz genannt.

*Gruyère sollte sich auch sehr gut eignen.

=====

4 Antworten auf „Gebackene Pasta mit Cheddar und Brokkoli“

  1. Hmmm…., ganz nach meinem Geschmack! Ich habe heute auch Brokkoli gegessen, allerdings nur als einfachen Salat.
    Stängelkohl habe ich hier bisher noch nie gesehen, den durfte ich früher öfter im Tessin geniessen (was sich ja mittlerweile bis auf weiteres erledigt hat)
    Liebe Grüsse aus dem Elsass!

    1. Im Tessin bzw. auf dem italienischen Markt habe ich Cima di Rapa auch schon mehrfach gekauft, hier ist er aber bisher nicht angekommen. Bimi gab’s immerhin schon einmal als Spezialangebot im Supermarkt.

      Das Tessin hat es wirklich hart getroffen, dort dürften wir nicht mal mehr einkaufen gehen 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.