Scharfes Schweinefleisch mit Bambussprossen und Pilzen

Mein zweites Gericht für die kulinarische Weltreise von volkermampft mit Ziel China kommt aus einem Buch, mit dem ich ausgesprochen gute Erfahrungen gemacht habe: The Breath of a Wok* von Grace Young.

scharfes Schwein mit Bambussprossen und Pilzen

Das Rezept für das Stir-fried Pork and Chilies hat ein Chef Instruktor des Chinese Cuisine Institute (CCI) in Hong Kong beigesteuert.

Scharfes Schwein mit Bambussprossen und Pilzen

Dafür werden optimalerweise streichholzgroße marinierte Schweinefleischstreifen im Wok angebraten und mit feingeschnittenen Bambussprossen und Wolkenohrpilzen sowie meiner geliebten Sichuan Chili Bean Sauce, Pixian Douban Jiang*, rührgebraten. Das ergibt ein kräftig scharfes Gericht mit zartem Fleisch, in das ich mich hineinlegen könnte 🙂

Chinakohl im Wok

Als zweiter Gericht kam noch ein süß-saurer Chinakohl auf den Tisch, der mit ein paar Möhrenstreifchen nur kurz gebraten und dadurch angenehm knackig bleibt. Ein schöner Kontrast zum scharfen Fleischgericht.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Scharfes Schweinefleisch mit Bambussprossen und Pilzen
Kategorien: Schwein, Gemüse, Pilz, Wok, China
Menge: 4 Personen mit weiteren Gerichten

Zutaten

10 Gramm Getrocknete Mu-Err-Pilze, Wolkenohrpilze
1 Essl. Frischer Ingwer; in feinen Streifen
1 Essl. Knoblauch; in feinen Streifen
1 1/3 Essl. Pixian Douban Jiang; ersatzweise normale Chili
-Bean Sauce
100 Gramm Bambussprossen; in feinen Streifen
1 Essl. Öl
H FLEISCH
350 Gramm Magerer Schweinenacken
1 1/2 Teel. Speisestärke
1 1/2 Teel. Reiswein
1 1/2 Teel. Öl
3/4 Teel. Sojasauce
1/4 Teel. Salz
H SAUCE
4 Essl. Hühnerbrühe
2 Teel. Schwarzer Essig, Chinkiang-Essig
1 Teel. Zucker
2 Teel. Sesamöl
2 Teel. Sojasauce
2 Teel. Reiswein
3/4 Teel. Speisestärke
1/4 Teel. Salz

Quelle

Grace Young and Alan Richardson
The Breath of a Wok
Erfasst *RK* 16.12.2019 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Mu-Errpilze mit reichlich lauwarmem Wasser bedecken und mindestens 30 Minuten quellen lassen. Das Wasser abgießen und die Pilze in feine Streifen schneiden.

Das Fleisch ebenfalls möglichst fein in streichholzgroße Streifen schneiden. Das Fleisch mit 1 1/2 Tl Speisestärke, 1 1/2 Tl Reiswein, 1 1/2 Tl Öl, 3/4 Tl Sojasauce und 1/4 Tl Salz vermischen.

In einer weiteren Schüssel die Zutaten für die Sauce vermischen.

Einen Wok mit flachem Boden (P: oder eine schmiedeeiserne Pfanne) sehr stark erhitzen. 1 El Öl in den Wok geben und schwenken, dann Ingwer und Knoblauch zugeben und 10 Sekunden braten, bis es duftet. Dann das Schweinefleisch möglichst gleichmäßig im Wok verteilen und 20 Sekunden anbraten, ohne zu rühren. Nun die Chili Bean Sauce zugeben und das Fleisch etwa 1 Minute rührbraten, bis es gebräunt, aber noch nicht durch ist. Die Bambussprossen und Wolkenohren zugeben. Die angerührte Sauce zugeben und unter andauerndem
Rühren etwa 2 Minuten weiterbraten, bis das Fleisch gerade eben durch und die Sauce leicht angedickt ist.

Anmerkung Petra: Schmeckt absolut klasse! Schön scharf, das Fleisch ist zart und saftig, Bambussprossen und Pilze geben etwas crunch. Dazu gab es Duftreis und süß-sauren Chinakohl.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Süß-sauer Chinakohl
Kategorien: Gemüse, Wok, China
Menge: 2 Personen

Zutaten

1/2 Essl. Shaoxing Reiswein
1/2 Essl. Sojasauce
1 Teel. Schwarzer Essig, Chinkiang-Essig
1 Teel. Zucker
1/2 Teel. Salz
1/4 Teel. Speisestärke
1 Essl. Öl
1 Essl. Gehackter Inger
250 Gramm Chinakohl; quer in Streifen geschnitten
75 Gramm Möhren; in Streifen
1 Frühlingszwiebel; gehackt, zum Bestreuen

Quelle

Grace Young and Alan Richardson
The Breath of a Wok
Erfasst *RK* 16.12.2019 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

In einer kleinen Schüssel Reiswein, Sojasauce, Essig, Zucker, Salz und Stärke verrühren.

Einen Wok stark erhitzen. Das Öl einschwenken und den Ingwer etwa 10 Sekunden rührbraten. Dann Kohl und Möhren zugeben und alles 1-2 Minuten rührbraten, bis der Kohl beginnt, weich zu werden. Die Reisweinmischung umrühren, in den Wok geben und alles nochmal 30 Sekunden durchrühren. Das Gemüse in eine Schüssel geben und mit den Frühlingszwiebeln bestreuen.

Anmerkung Petra: schnell gemachtes Gemüsegericht. Gab es hier mit Scharfem Schweinefleisch mit Bambussprossen und Pilzen und Reis.

=====

Die Gerichte der Mitreisenden:

Turbohausfrau: Fisolen mit Olivengemüse
Turbohausfrau: Ameisen auf dem Baum
Küchenlatein : Scharfe Blumenkohlsuppe mit Glasnudeln
Küchenlatein: Chinesische Gemüsebrühe
Küchenlatein : Sellerie-Salbeisuppe mit Hafer
Küchenlatein: Süßkartoffelsuppe mit Fenchel und Maronen
Pane-Bistecca : Sai Mai Lou – Kokosnuss Sago Suppe
Pane-Bistecca: Yu Xiang Qie Zi – Sichuan – Nach Fish duftende Auberginen
Pane-Bistecca : Nian Wuhuarou – Klebriger Schweinebauch
Pane-Bistecca : Chinesische Salzwasser Garnelen
Pane-Bistecca : Dou Fu Pao – Knuspertofu mit KNoblauch und Salz
Brittas Kochbuch : Pekingsuppe
Brittas Kochbuch : Kung Pao Huhn vegan
The Road Most Traveled: Süßes und Salziges: Snacks aus Hongkong
The Road Most Traveled : Chinesisch essen in Oldenburg
magentratzerl : pfannengerührter gai lan
magentratzerl : Pfannengerührte Reiskuchen mit Pak Choi, getrockneten Shrimps und Rührei
zimtkringel : teegeräucherte Ente mit Erdnuss-Sauce
Kaffeebohne : Rind mit Cashewnüssen – Xiang Gen Niu Song
Kaffeebohne: Schwein mit Erdnüssen – Hua Sheng Hui Li Ji
Backmaedchen 1967 : Chinesischer Kuchen
Brotwein: Gebackenes Schweinefleisch süß sauer
Brotwein : Ameisen krabbeln auf dem Baum – Glasnudeln mit Hackfleisch
Brot & Meer : Chinesische Walnusskekse – Knuspriges zum Neuen Jahr
Volkermampft: Fisch süß-sauer – der „chinesische“ Klassiker mal anders
SilverTravellers: Chinesisch kochen – Putenfleisch mit Ingwer aus dem Wok
Chili und Ciabatta : Huhn nach Naxi-Art mit Chili, grünen Paprika und Erdnüssen
Chili und Ciabatta: Rotgeschmorter Schweinebauch mit Eiern aus Shanghai – shang hai hong shao rou

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann. Für diese Unterstützung herzlichen Dank!

27 Antworten auf „Scharfes Schweinefleisch mit Bambussprossen und Pilzen“

  1. Das klingt auch schon wieder so lecker. Okay, ich würde vermutlich ein wenig am Chili sparen, aber ansonsten auch durchaus ein Gericht für mich.

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch
    Britta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.