Mayo-Miso-marinierte Schweinekoteletts auf Reis mit marinierten Radieschen und Kresse

Ein weiteres Rezept der Bon Appetit vom Dezember 2017 habe ich gleich beim Lesen auf die Nachkochliste gesetzt. Im Original wird es mit thin cross-cut bone-in short ribs (flanken style), einem speziellen Schnitt von Rinderquerrippe gemacht, als Alternative war Schweinekotelett genannt. Ein letztes Paar Duroc-Koteletts lag noch im Tiefkühler, passte also.

Mayo-Miso-marinierte Schweinekoteletts auf Reis mit marinierten Radieschen und Kresse

Das Gericht habe ich am Wochenende nach einem Wandertag gekocht: es ist richtig schnelle Küche, die wenig Arbeit macht. Die Sauce ist aus fertigen Zutaten fix zusammengerührt – hier habe ich tatsächlich auf käufliche Mayonnaise zurückgegriffen, für 2 El mache ich keine selbst. Mariniert wird das Fleisch nur kurz, solange der Reis gart.

Schon bald steht dann so ein appetitanregender Teller vor einem. Und beim Versuchen macht sich Freude breit, das schmeckt wirklich klasse! Pikante cremige Sauce, säuerlich-knackige Radieschen, butterzartes, würziges Fleisch auf dampfendem Jasminreis – da passt alles 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mayo-Miso-marinierte Schweinekoteletts auf Reis mit marinierten Radieschen und Kresse
Kategorien: Fleisch, Schwein, Reis, Gemüse
Menge: 2 Personen

Zutaten

H FÜR DAS FLEISCH
30 Gramm   Rotes oder weißes Miso (P: Genmai Miso)
45 Gramm   Mayonnaise
1 1/2 Essl.   Reisessig; nach Geschmack mehr
2     Schweinekoteletts, gute Qualität (P: Duroc)
2 Essl.   Erdnussöl; zum Braten
      Sriracha; zum Abschmecken
H SOWIE
1 Bund   Kleine Radieschen
1 Essl.   Reisessig
      Salz
H DAZU
      Gedämpfter Jasminreis (hier von 125 g Jasminreis)
1 Bund   Brunnenkresse (P: 1 Beet Kresse)

Quelle

  Bon Appetit
  Erfasst *RK* 10.01.2018 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Miso, Mayonnaise und Reisessig in einer kleinen Schüssel verrühren. Die Koteletts in eine Arbeitsschale legen, trockentupfen und leicht salzen. Alles bis auf 2-3 El der Miso-Mayo-Mischung über das Fleisch gießen, dieses wenden, damit alles gleichmäßig mit der Sauce überzogen ist. Restliche Mischung mit Sriracha nach Geschmack würzen, nach Belieben noch etwas Essig zugeben, beiseite stellen.

Die Radieschen in dünne Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben und mit 1 El Reisessig mischen, salzen, umrühren.

Den Reis garen. Den Backofen auf Warmhaltestufe bringen (P: 62°C)

Eine große Pfanne (P: ovale Fischpfanne) mittel-hoch erhitzen (P: Stufe 8 von 9, beim Einlegen auf 7 reduziert). Wenn die Pfanne heiß ist, das Öl zugießen und schwenken. Die Koteletts einlegen und so lange unbewegt braten, bis die Unterseite schön braun und stellenweise dunkelbraun ist. Umdrehen und die andere Seite ebenfalls braun braten (P: erste Seite 4 Minuten, zweite Seite 2 Minuten, dann 5 Minuten im Ofen ruhen lassen).

Den Reis auf 2 Teller verteilen, die Koteletts darauf legen und mit der Sauce beträufeln. Die Radieschen und die Kresse obenauf geben.

Anmerkung Petra: geniales Rezept, tolles Zusammenspiel der Aromen und Texturen. Das Fleisch war rosa gebraten und wunderbar zart.

Im Original mit "thin cross-cut bone-in short ribs flanken style", also Rinderquerrippe in einem speziellen Schnitt.

=====

Print Friendly and PDF

Eine Antwort auf „Mayo-Miso-marinierte Schweinekoteletts auf Reis mit marinierten Radieschen und Kresse“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.