Kichererbsen-Eintopf mit Paprika und Zucchini

Dieses wunderbare 5:2-taugliche Rezept habe ich bisher schon zweimal gekocht: einmal im Osterurlaub, da gefiel mir das Foto aber nicht, und einmal leicht verändert hier zu Hause.

Kichererbsen-Eintopf mit Paprika und Zucchini

Der orientalisch gewürzte Eintopf stammt aus dem sehr empfehlenswerten Buch Street Food – Deftig vegetarisch* und hat alles, was ich mir von einem guten kalorienarmen Rezept erhoffe: es schmeckt wirklich gut und es sättigt nachhaltig.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kichererbsen-Eintopf mit Paprika und Zucchini
Kategorien: Suppe, Hülsenfrüchte, Gemüse, Vegetarisch, Diät
Menge: 2 Portionen

Zutaten

100 Gramm   Zwiebelwürfelchen
1     Knoblauchzehe; gehackt
2 cm   Ingwer; gerieben
15 Gramm   Olivenöl
400 Gramm   Dosentomaten; gehackt
400 ml   Gemüsebrühe
1 Dose   Kichererbsen (265 g Abtropfgewicht)
200 Gramm   Rote Paprikawürfelchen
200 Gramm   Zuchiniwürfelchen
      Salz
2 Teel.   Ras-el-Hanout
1/2     Zimtstange
1/2 Teel.   Gemahlener Kreuzkümmel
      Gemahlene Chilis
1/2     Bio-Zitrone; abgeriebene Schale und etwas Saft*
      Frische Minze; gehackt
      Glatte Petersilie; gehackt
150 Gramm   Vollmilch-Joghurt 3,8%

Quelle

  nach einer Anregung aus
  Streetfood vegetarisch
  Erfasst *RK* 08.04.2015 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln unnd den Knoblauch darin andünsten. Den Ingwer, Ras-el-Hanout, Kreuzkümmel, Chilipulver und Zimtstange zugeben, kurz mitdünsten, dann mit Tomaten und Gemüsebrühe auffüllen, zum Kochen bringen. 10 Minuten köcheln lassen, dann die abgespülten Kichererbsen zugeben, weitere 10 Minuten köcheln. Paprika und Zucchini zugeben, etwa 10 Minuten bissfest köcheln. Mit Zitronenschale- und Saft abschmecken.

Den Eintopf mit den frischen Kräutern bestreuen und mit dem Joghurt servieren.

*oder etwas Salzzitrone oder Zitronen-Confit, falls vorhanden.

Anmerkung Petra: Schmeckt ausgezeichnet. Das Rezept ist sehr flexibel: ich habe es beim zweiten Mal mit gelben Paprika, 1/8 Salzzitrone, Ingwerpulver an Stelle von frischem Ingwer und einer kleinen Fenchelknolle gekocht.

Pro Person knapp 400 kcal.

=====

Print Friendly and PDF

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann.

Eine Antwort auf „Kichererbsen-Eintopf mit Paprika und Zucchini“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.