Waliser Käseschnitte

Das war schon ein herber Wechsel vom angenehm warmen Tessin in den nasskalten Bayerischen Wald, wo uns der Herbst mit dicken Laubteppichen auf dem Boden empfing.

Walliser Käseschnitten

Da haben wir uns gerne mit einer Walliser Käseschnitte nochmal die wunderschönen Wandertage im Binntal in Erinnerung gerufen, wohin uns unser "Urlaub im Urlaub" geführt hat.

Abricotine

Passend dazu gibt's Abricotine, einen feinen Aprikosenschnaps aus dem Valais zur Verdauung

Binntal

So schön war's im Binntal!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Walliser Käseschnitte
Kategorien: Snack, Brot, Käse, Wallis
Menge: 1 Person

Zutaten

2-4 Scheiben   Weißbrot oder Ruchbrot (1-1 1/2 cm dick), je
      -nach Größe
  Etwas   Butter; zum Braten
  Etwas   Trockener Weißwein; zum Beträufeln (Fendant)
200 Gramm   Gruyère; in gut 1/2 cm dicken Scheiben (hier 4
      -Scheiben für 4 kleinere Brotscheiben)
H SOWIE NACH BELIEBEN
      Luftgetrockneter Schinken
      Cocktailtomaten; in Scheiben
H WEITERE MÖGLICHKEITEN
      Gebratene Zwiebelstreifen
      Speck
      Spiegelei zum obenauf Setzen
H DAZU
      Blattsalat oder
      Cornichons, Silberzwiebeln, Tomatenachtel

Quelle

  nach diversen Quellen im Internet
  Erfasst *RK* 14.09.2014 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 240°C vorheizen.

Die Butter in einer großen Pfanne schmelzen lassen, das Brot darin unter Wenden leicht rösten. Die Scheiben in eine ofenfeste Form legen, mit etwas Weißwein beträufeln und mit dem Belag nach Wahl belegen: hier war unter dem obligatorischen Käse luftgetrockner Bresaola und Tomaten aus eigener Ernte.

Die Form für 10-15 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben, bis der Käse geschmolzen ist. Sofort mit einem Salat oder etwas Essiggemüse servieren.

Anmerkung Petra: sehr leckeres, schnelles und "währschaftes" Essen für kalte Tage oder hungrige Wanderer.

=====

Print Friendly and PDF

14 Antworten auf „Waliser Käseschnitte“

  1. Wenn der Urlaub schön war, dann trägt man ihn noch lange im Herzen und zehrt davon und wenn er noch so kurz war. Bei uns ist es zum Glück noch richtig warm, abends allerdings kühlt es dann ganz schön ab. Die Fotos von der Wanderung sind ein Traum. Für uns alle ist es schön, dass ihr wieder gut zurück seid 🙂

  2. Was für herrliche Bilder, was für eine herrliche Gegend. Zu gerne würde ich da mal wandern, aber das geht ja nun mal wegen Knut nicht.
    Ich freue mich für euch, dass ihr so schöne Urlaubstage hattet!
    Und von der Käseschnitte nehm ich dir gleich mal was ab. 🙂

  3. Das muss eine schöne Reise gewesen sein, nach den Fotos zu urteilen. Und die Walliser Käseschnitten hören sich auch gut an. Raclette bekomme ich hier zum Glück, leider aber keinen so schönen Schnaps 🙂
    LG, Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.