Caesar Salad mit Hähnchenbrust und grünem Spargel

Als ich bei From Snuggs Kitchen den Grüner-Spargel-Caesar-Salad entdeckte, gab's nur eines:

Grüner Spargel

auf zum kleinen Teisnacher Wochenmarkt und grünen Spargel besorgen. Ein Glück: es gab sehr schönen aus Schrobenhausen.

Caesar Salat mit Hähnchenbrust und grünem Spargel

Ein wenig habe ich Sandras Rezept abgewandelt: bei mir müssen Sardellen in die Sauce, außerdem etwas Worcestershiresauce und Parmesan, die Croutons mag ich hier lieber aus Ciabatta oder Baguette als aus Toast – hier wurde es ein Rosette-Brötchen dazu verarbeitet. Weggelassen habe ich die Pecannüsse und den Thymian. Den Spargel habe ich im Backofen gegart und nicht in Wasser gekocht.

Liebe Sandra, danke für die tolle Vorlage: der Salat wird auch hier garantiert bald wieder aufgetischt werden, er schmeckt klasse!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Caesar Salad mit Hähnchenbrust und grünem Spargel
Kategorien: Hauptspeise, Salat, Gemüse, Hähnchen
Menge: 2 Portionen

Zutaten

H DRESSING
1 groß.   Junge Knoblauchzehe
1     Ei
1-2 Teel.   Dijon-Senf
1-2 Essl.   Zitronensaft
1 Teel.   Worcestershiresauce
3     Sardellen; gehackt
4 Essl.   Milch
20 Gramm   Parmesan; gerieben
75-100 ml   Sonnenblumenöl
      Salz
      Pfeffer
H SALAT
500 Gramm   Grüner Spargel
1     Romana-Salatherz
60-80 Gramm   Baguette oder Ciabatta; gewürfelt (P: 1 Rosette)
      Olivenöl; zum Braten
2 klein.   Hähnchenbrustfilets (P: 275 g); in Streifen
      -geschnitten
1 Essl.   Akazienhonig
1 Essl.   Grobkörniger Senf (Moutarde de Meaux)
25 Gramm   Parmesan; gehobelt, zum Bestreuen

Quelle

  modifiziert nach
  from snuggs-kitchen bzw. Essen & trinken 5/2013
  Erfasst *RK* 29.04.2014 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Spargel am unteren Ende schälen, die harten Enden abbrechen und in etwa 4 cm lange Stücke schneiden. Den Backofen auf 220°C vorheizen, den Spargel in einer flachen Schale oder dem Backblech möglichst einlagig mit etwas Olivenöl benetzen, salzen und pfeffern. Für etwa 12 Minuten in den Backofen schieben, dabei Spargel einmal wenden, er soll bissfest sein.

In der Zwischenzeit für das Dressing Knoblauch, Ei, Senf, Worcestershiresauce, Sardellen, Milch, Parmesan und Zitronensaft in einen schmalen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab vermixen, dann langsam das Öl zufließen lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, die Brotwürfel rundum goldbraun anbraten und herausnehmen.

Wieder etwas Öl in die Pfanne geben und die Hähnchenstreifen goldbraun anbraten (erst wenden, wenn eine Seite bräunt), dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Honig und den grobkörnigen Senf zufügen und das Fleisch etwa 1 Minute darin rührbraten.

Den Salat in eine Schüssel geben, Spargelstücke (einige Spitzen zur Dekoration zurückhalten), Hähnchenfleisch und Croutons zugeben. So viel von dem Dressing zugießen, dass der Salat gut umhüllt wird, den Rest separat dazu servieren. Den Salat mit Spargelspitzen und Parmesanspänen dekoriert servieren.

Anmerkung Petra: ausgesprochen leckerer Frühlingssalat. Man könnte auch noch halbweich gekochte Wachteleier dazu geben.

=====

22 Antworten auf „Caesar Salad mit Hähnchenbrust und grünem Spargel“

  1. Mir hat dieser Salat bei Sandra schon so gut gefallen und jetzt bei dir erst recht, da du Anchovis und geriebenen Parmesan in die Vinaigrette gibst, so mag ich das auch am liebsten.
    nasse Tessiner Grüsse 😉

  2. Dazu kann ich wenig sagen: in Viechtach hat der Abendsberger ein Häuschen, den Schrobenhausener bekomme zur Zeit ich hier auf dem Markt und dann spielt natürlich noch der Gäubodenspargel eine Rolle. Woher ist mir eigentlich egal, Hauptsache, er schmeckt 🙂

  3. Das Dressing ist wirklich prima und auch für andere Salat-Mixturen zu nutzen.
    Seit heute regnets hier auch und fürs Wochenende besteht die Gefahr von Bodsenfrost, meinen Tomaten muss ich dann unbedingt nochmal Innen-Asyl geben.

  4. Spargel mit Caesar hab ich schon in verschiedenen US-Blogs gesehen und fand es ne prima Idee; deine Umsetzung klingt hervorragend – ich glaub, Huhn bräuchte ich dazu nicht (aber vielleicht ein wenig Bacon *G*)

  5. Freut mich sehr, dass Dich das Rezept inspiriert hat.
    Bei nächster Gelegenheit kommt der Parmesan hier auch ins Dressing und Sardellen + Worcestershiresauce werden gleich mit probiert 🙂
    Der Spargel im Bund schaut aber auch großartig aus! Hoffentlich bekomme ich morgen welchen *Daumen-drücken*
    Und die Daumen drücke ich auch gleich für KEINEN FROST hier, habe auch schon einen Teil an Tomaten draussen, die kann ich leider nicht rein räumen, die Kübel sind zu groß o.O

  6. sieht toll aus und entspricht – wie so oft bei deinen rezepten – meinem geschmack. ich werde den salat baldmöglichst nachmachen.
    lg und einen schönen sonntag!
    ulrike.

  7. Ich kriege hier manchmal am Samstag deutschen Spargel auf dem Wochenmarkt und diesen Salat werde ich als nächstes damit auftischen. Das Rezept hört sich einfach wunderbar an!
    Wie so viele von dir ;o) das muss ich nun loswerden. Ich lese deinen Blog schon sehr lange und habe mich bereits durch einige deiner Rezepte gekocht. Dafür muss ich mich nun wirklich mal bedanken.

  8. So, hat ein paar Tage gedauert. Eben haben wir gespeist und waren beide total begeistert. Das ist ein ganz wunderbarer Salat den ich während der Spargelsaison auf jeden Fall nochmal mache. Der Gatte sagte: Den merken wir uns!
    Liebe Grüsse

  9. Ich liebe Ceasar’s Salad, grünen Spargel auch und zusammen fand ich das ganze einfach unwiederstehlich. Ich habe zwar auf mein Standard Dressig zurückgegriffen, da ich derzeit keine rohen Eier essen soll, aber da das natürlich auch Sardellen, Worcester Sauce und Parmesan enthält tat das dem Genuss keinen Abbruch. Ganz tolles Rezept in dem sich alle Zutaten perfekt verbinden. Das gibt es morgen gleich nochmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.