Spaghetti alla Feldsalat-Carbonara

Wenn ich das Rezept als Spaghetti alla Carbonara mit Feldsalat bezeichnet hätte, würde jeder glauben, den Feldsalat gibt's angemacht als Salat dazu. Weit gefehlt: der Feldsalat landet quasi als Gemüse im Gericht selbst 🙂

Spaghetti alla Feldsalat-Carbonara

Die Idee hatte ich irgendwann mal auf einer französischen Seite aufgegabelt, von der auch das Feldsalat-Tabouleh stammte.

Ich habe das halbe Rezept für mich alleine gemacht, nach kurzem Zögern aber doch das komplette Ei untergerührt, um keine Reste übrig zu behalten. Reichen würde es aber gut für 2 Personen. Den Parmesan bitte dazudenken 🙂

Feldsalat

Der Feldsalat kam aus dem eigenen Garten, man sieht's deutlich an der reichlich anhaftenden Erde. Als Alternative bietet sich natürlich Babyspinat an.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spaghetti alla Feldsalat-Carbonara
Kategorien: Nudel, Gemüse, Salat, Schnell
Menge: 2 Personen

Zutaten

100 Gramm   Gramm Feldsalat; geputzt gewogen
200 Gramm   Spaghetti
2 Essl.   Crème fraîche
1     Ei; verschlagen
75 Gramm   Speck oder Bacon; in Streifchen
      Öl; zum Braten
      Salz
      Pfeffer
H ZUM SERVIEREN
      Frisch geriebener Parmesan

Quelle

  nach einer Idee aus dem WWW s.u.
  Erfasst *RK* 20.09.2013 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Etwas vom Feldsalat für die Dekoration beiseite legen.

Die Nudeln in Salzwasser nach Packungsangabe kochen.

Währenddessen den Speck in einem Topf mit wenig Öl ausbraten. 2 Minuten vor Ende der Kochzeit den Feldsalat zugeben und unter Rühren zusammenfallen lassen. Die Crème fraîche einrühren, die abgegossenen Nudeln zugeben und alles vermischen. Den Topf vom Herd nehmen und das Ei unter kräftigem Rühren unterrühren, es soll nicht stocken, sondern eine cremige Sauce bilden.

Die Nudeln auf vorgewärmte Teller verteilen und mit frischem Feldsalat dekorieren.

Anmerkung Petra: sehr schnell gemacht! Ich habe die Hälfte des Rezepts für mich gekocht, hier trotzdem das ganze Ei verwendet reicht aber gut für 2 Personen.

Anstelle von Feldsalat kann ich mir auch Babyspinat ausgezeichnet vorstellen.

Original:

:http://www.cooking2000.com/fr/world/tagliatelles-carbonara.htm

=====

12 Antworten auf „Spaghetti alla Feldsalat-Carbonara“

  1. Das sieht sooo lecker aus! Eine wirklich tolle Idee!
    Kommt gleich mal auf die Dringend-Nachkochen-Liste 😀
    Hoffentlich gibts schönen Feldsalat am Wochenende auf dem Markt. Irgendwie habe ich vergessen ihn auszusäen, sollte ich am Wochenende gleich mal nachholen!

  2. Alles, was aus dem Garten kommt, ist VIEL dreckiger. Mich guckt meist noch irgendetwas an beim Putzen: Wanze, Käfer, Schnecke…
    Aber ein stattlich-schöner Feldsalat! Kompliment heute an die Gärnterin 🙂

  3. Ich habe den Feldsalat wahrscheinlich zu spät gesät, der ist noch viel kleiner als deiner. Aber wer weiß, ich habe ihn inzwischen auch 2 Wochen nicht mehr gesehen. Du kochst für dich alleine, das finde ich sehr lobenswert! Ich muss mich noch an zwei Portionen gewöhnen und an die ungewöhnliche Ruhe im Haus:(

  4. Danke – sonst war’s ja ein schwieriges Gartenjahr. Erst wochenlang alles klatschnass, dann knochentrocken. Dazwischen hat sich auch noch ein Hase am jungen Grün gütlich getan 😉 Aber man freut sich ja über jedes geerntete Fitzelchen 🙂

  5. Hallo liebe Petra 🙂 mag Deinen Blog sehr! Habe schon so viel nachgekocht! Und nu wollte ich Dir mal schreiben. Das Rezept ist wieder einmal wunderbar!! Vielen Dank!!
    lg
    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.