Lachs mit Asia-Reis-Salat

Kurz vor dem Sommerurlaub hatte ich Bill Grangers Bill's Everyday Asian*
sehr günstig gebraucht erstanden. Nun wurde es allmählich Zeit, etwas daraus auszuprobieren. Granger stellt hier unkomplizierte asiatische Gerichte vor, die nicht unbedingt bis ins letzte Detail authentisch sein müssen.

Lachs mit Asia-Reis-Salat

Wieder mal war es ein "Petra alleine zu Haus"-Essen, was mich die Tiefkühltruhe durchstöbern ließ und ein einsames Lachsfilet zu Tage förderte. Ein Salat mit gebratenem mariniertem Lachs war schnell im Buch ausgemacht, allerdings hätte ich für weitere Zutaten erst einkaufen gehen müssen. Ein paar Seiten weiter lachte mich dann aber ein Reissalat an – gekochter Reis stand sowieso noch im Kühlschrank und auch die anderen Zutaten sind hier eigentlich immer vorhanden. Also einfach neu kombiniert und schon stand ein schnelles, leichtes und schmackhaftes Essen auf dem Tisch.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Lachs mit Asia-Reis-Salat
Kategorien: Fisch, Beilage, Salat, Reis, Resteverwertung
Menge: 1 Person

Zutaten

H LACHS
1     Lachsfilet à 160 g, gute Qualität
1 Essl.   Fischsuace
1/2 Teel.   Zucker
H SALAT
150 Gramm   Gekochter kalter Reis (Jasmin, Basmati)
2     Frühlingszwiebeln; in feinen Ringen
75 Gramm   Zarte TK-Erbsen
75 Gramm   TK-Mais
      Petersilie; gehackt, oder Koriandergrün
H VINAIGRETTE
1 Essl.   Limettensaft; oder Zitronensaft
3/4 Teel.   Zucker
1 Essl.   Fischsauce
1/2 Teel.   Sesamöl
1 Teel.   Öl
1 klein.   Rote Chili; entkernt, fein gehackt
      Pfeffer

Quelle

  modifiziert nach Bill Granger
  Bill's Everyday Asia
  Erfasst *RK* 21.10.2013 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Alle Zutaten für die Vinaigrette verrühren.

Den gefrorenen Mais in kochendes ungesalzenes Wasser geben und 5 Minuten garen, dabei in der letzten Minute die Erbsen zugeben. Alles in ein Sieb abschütten, kalt überbrausen und abtropfen lassen, leicht salzen. Reis, gekochtes Gemüse, Frühlingszwiebeln und Petersilie in eine Schüssel geben, die Vinaigrette zugeben und alles vorsichtig vermischen. Etwa 15-30 Minuten ziehen lassen, dann nochmal abschmecken.

Für die Lachsmarinade Fischsauce und Zucker verrühren. Den Lachs darin 10 Minuten im Kühlschrank marinieren, dabei einmal wenden.

Eine Pfanne mit etwas Öl auf mittlere Temperatur erhitzen. Den Lachs von jeder Seite etwa 1 Minute braten (Gesamtbratzeit bei mir 5 Minuten), dann herausnehmen und mit dem Reissalat servieren.

Anmerkung Petra: schnelles leichtes Essen. Gut zur Resteverwertung von gekochtem Reis, kann variiert werden. Der Lachs war so perfekt gebraten, innen wunderbar saftig, an konnte die einzelnen Schichten schön abheben.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon. Wenn darüber bestellt wird, kostet es genausoviel wie sonst auch, allerdings erhalte ich einen kleinen Vermittlungs-Betrag, den ich wieder in neue Kochbücher etc. stecken kann.

4 Antworten auf „Lachs mit Asia-Reis-Salat“

  1. In meinem TK-Fach ruht noch Kabeljau von „Followfish“ (kann ich nur empfehlen). Kann ich Dein Rezept auch damit machen? Macht nämlich Appetit, aber Kopfzerbrechen ist zur Zeit nicht so angesagt. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.