Weihnachts-Nachlese: Wintersalat nach Jamie Oliver

Als kleine Zwischenmahlzeit an den Feiertagen hatte ich mir eine Empfehlung von lunch for one von ziemlich genau vor einem Jahr gespeichert:

Weihnachtssalat

Leicht bitterer Radicchio und Rucola in salzigem Schinken, cremiger Mozzarella, fruchtige Zitrusfrüchte, säuerlich-knackige Granatapfelkerne – hier vereinen sich wieder verschiedene Aromen und Texturen zu einer Einheit und erfüllen das Try to have crisp, crunchy, creamy and chewy textures auf's Beste.

Gibt's in diesem Winter bestimmt noch einmal!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Weihnachtssalat a la Jamie Oliver
Kategorien: Salat, Vorspeise, Weihnachten
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Kopf   Radicchio
1 Bund   Rucola
4 Scheiben   Geräuchter Schinken (Petra: Parmaschinken)
1     Pink Grapefruit
1     Orange
4 Essl.   Granatapfelkerne
1 Kugel   Büffelmozzarella
1     Bio-Zitrone
      Gehackte frische Minze; nch Verfügbarkeit
      Fleur de Sel
      Schwarzer Pfeffer
      Frischer Parmesan am Stück
      Guter Aceto balsamico
H DRESSING
1 Essl.   Frischer Zitronensaft
3 Essl.   Olivenöl
1 Teel.   Brühe oder Wasser
      Meersalz, schwarzer Pfeffer

Quelle

  nach
  lunch for one Blog
  Erfasst *RK* 03.01.2011 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Zutaten für das Dressing mixen.

Den Radicchio mit der Hand in kleinere Stücke reissen, zusammen mit dem Rucola und falls vorhanden Minze in eine Schüssel geben. Das Dressing dazu geben, mischen.

Grapefruit und Orange filetieren. Den Mozarella vierteln, auf Portionstellern verteilen. Etwas Zitronenschale darüber reiben, Fleur de Sel und Pfeffer darüber streuen.

Je eine Handvoll des Salats in eine Scheibe Schinken wickeln, neben den Mozzarella auf den Teller legen. Die Orangen- und Grapefruitfilets dazu drapieren, die Granatapfelkerne darüber streuen. Zum Schluss Parmesan darüber hobeln und eine paar Tropfen Aceto Balsamico darüber träufeln.

Anmerkung Petra: klasse Zusammenstellung, optisch reizvoll!

=====

15 Antworten auf „Weihnachts-Nachlese: Wintersalat nach Jamie Oliver“

  1. Und bestimmt sieht es nicht nur toll aus, sondern ist auch noch sehr gesund und vitaminreich.
    Bei uns heute aus diesem Grund als Vorspeise eine Rote-Beete-Carpaccio auf einem Feldsalatbett (habe keine gescheite Rauke bekommen). Auch sehr lecker mit Parmesan drüber gehobelt.
    Liebe Grüsse, Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.