Nachgemacht: Brombeer-Quarkspeise

Bei Schöner Tag noch heißt dieses Dessert nach einem Rezept von Tim Mälzer Brombeer Fool. Ich dachte bisher, bei einem Fool würden Sahneprodukt und Fruchtpüree vermischt – hier sind beide aber mit einigen Amarettini getrennt geschichtet, deshalb würde ich das Dessert eher als Brombeer-Quarkspeise bezeichnen.

Brombeer-Quarkspeise

Aber egal wie man es nennt – es schmeckt ausgezeichnet und ist schnell gemacht.

Wie ich gerade gesehen habe, wurde das gleiche Rezept auch schon von No Kitchen for Old Men für das laufende Brombeer-Event eingereicht – deshalb vermerke ich es hier nur für mich als Erinnerung und Ergänzung meiner Dessert-Kategorie.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Brombeer Fool (Brombeer-Quarkspeise)
Kategorien: Dessert, Früchte, Keks
Menge: 4 Portionen

Zutaten

300 Gramm   Tiefgekühlte Brombeeren (P: Himbeeren sollten
      -auch gehen)
200 Gramm   Sahne
50 Gramm   Zucker
250 Gramm   Quark (40% Fett)
125 Gramm   Amaretti-Kekse

Quelle

  Schöner Tag noch nach
  Tim Mälzer
  Born to cook
  Erfasst *RK* 15.03.2010 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Brombeeren antauen lassen. 50 g beiseite legen, den Rest mit einem Stabmixer fein pürieren*. Die Sahne mit dem Zucker mit dem Handrührgerät steif schlagen. Quark unterheben. Die Amaretti-Kekse zerbröseln. Zum Servieren abwechseln Brombeermus, Sahnequark und zerbröselte Kekse in 4 Gläser schichten, mit den beiseite gelegten Brombeeren dekorieren.

http://schoenertagnoch.blogspot.com/2010/03/ein-3-gang-menu-furunter-999-euro.html

Anmerkung Petra: *Beeren nach Pürieren zur Entfernung der Kernchen durch die Flotte Lotte gedreht. Ausgezeichnet! Schnell gemacht, Gäste!

=====

7 Antworten auf „Nachgemacht: Brombeer-Quarkspeise“

  1. Brombeer-Sauerrahm-Kuchen

    Die ersten paar Handvoll auf einer Wanderung gepflückten Brombeeren waren in einer Brombeer-Quarkspeise gelandet, die allerdings im laufenden Garten-Koch-Event auch schon von anderer Seite eingereicht worden war. Inzwischen sind wir zu „unserer“ Brombe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.