Pasta mit geröstetem Blumenkohl, Tomaten und Schinken

Wie so viele andere auch, bin ich eifrig dabei, meine Blechdosen mit Plätzchen zu füllen – bisher sind die Klassiker dran, die ich schon in Vorjahren vorgestellt habe.

Beim Kochen sollte es daher relativ schnell gehen. Deshalb reizte mich dieses Rezept mit sommerlicher Note, das wieder einmal Blumenkohl mit Pasta, diesmal Orecchiette, vereint:

Blumenkohl und Tomaten

Diesmal werden die kleingeschnittenen Blumenkohlröschen allerdings zusammen mit Tomaten auf dem Blech im Backofen geröstet – wobei, so richtig geröstet (wie z.B. hier) wurde der Blumenkohl eigentlich nicht, da sich auch durch die Tomaten immer etwas Flüssigkeit auf dem Blech befand. Gegen Ende der Garzeit kommt dann noch eine Gewürzmischung aus feingehacktem Knoblauch, Salbei und Schinken dazu.

Orecchiette mit Blumenkohl und Tomaten

Das Ofengemüse vermischt man mit den frisch gekochten Orecchiette und etwas Parmesan. Im Original kommt noch Rucola dazu, doch die war hier momentan nicht aufzutreiben. Ich habe stattdessen einfach noch etwas Frühlingszwiebelgrün dazugegeben.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pasta mit geröstetem Blumenkohl, Tomaten und Schinken
Kategorien: Nudel, Gemüse, Schinken
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1/2     Blumenkohl; die Röschen in kleine Stücke geteilt
10     Cocktailtomaten; oder entsprechende Menge
      -Kirschtomaten
      Olivenöl; zum Braten
      Salz
      Pfeffer
5     Frische Salbeiblätter
60 Gramm   Schinken (Petra: Südtiroler Speck)
1 groß.   Knoblauchzehe
200 Gramm   Orecchiette
1 Handvoll   Parmesan
1 Handvoll   Rucola; ersatzweise Frühlingszwiebeln; in Ringen

Quelle

  modifiziert nach
  Fine Cooking
  January 2009
  Erfasst *RK* 01.12.2008 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 210°C vorheizen.

Den Blumenkohl mit den (je nach Größe halbierten) Tomaten auf ein Backblech geben, salzen pfeffern und mit Olivenöl beträufeln. Alles gut vermischen und in einer Lage ausbreiten. Im Backofen etwa 15-20 Minuten rösten, bis der Blumenkohl anfängt, weich und goldgelb zu werden, dabei ein- oder zweimal umrühren.

In der Zwischenzeit Knoblauch und Salbei fein hacken, den Schinken fein würfeln und alles vermischen. Sobald der Blumenkohl goldgelb ist, die Gewürzmischung zugeben und weitere 5-10 Minuten rösten, bis der Blumenkohl goldbraun ist.

Währenddessen die Orecchiette nach Packungsaufschrift in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Die Nudeln abgießen, dabei etwas Kochwasser auffangen. Die Nudeln wieder zurück in den Topf geben. Die Gemüsemischung zugeben, Rucola (oder Frühlingszwiebeln), Parmesan und soviel Wasser zugeben, dass alles gut feucht ist. Salzen und pfeffern und mit geriebenem Parmesan servieren.

Anmerkung Petra: richtig goldbraun wurde der Blumenkohl bei mir so nicht – das lag evtl. an den Tomaten, die ich wegen ihrer Größe halbiert hatte.

Schnelles, unkompliziertes und leckeres Gericht.

=====

8 Antworten auf „Pasta mit geröstetem Blumenkohl, Tomaten und Schinken“

  1. Liebe Petra, Yves hat Blumenkohl mitgebracht, er liebt ihn, mir fällt bei Blumenkohl nichts ein, so hab ich nur das Stichwort eingegeben und bin auf dieses Rezept gestoßen. Mmm, war sehr fein, ohne großen Zeitaufwand zu realisieren. Hab’s nur statt im Backofen in einer großen Pfanne langsam geröstet. Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.