Erdbeer-Eclairs

Ich hoffe, Ihr habt/hattet einen genau so herrlichen Pfingstsonntag wie wir!

Da hat ein bisschen Gartenarbeit richtig Spaß gemacht: der Hausherr hat Kompost durchgesiebt und Erde für die Tomatentöpfe gemischt, ich habe Tomaten und Chilis ausgepflanzt  und noch ein wenig im Gemüsegarten gewerkelt.

Erdbeer-Eclaires

Dazwischen blieb aber glücklicherweise noch genug Zeit, eine Leckerei für den Kaffeetisch anzurichten: die luftig-leichten Erdbeer-Éclairs haben uns ausgezeichnet gemundet und sind gleich im Favoriten-Ordner gelandet.

Update Mai 2011: Ich habe diesmal das ursprüngliche Rezept abgeändert und den Brandteig nach Magdis Vorgaben gemacht. Dieser liefert durch die größere Mehlmenge deutlich stabilere Eclairs. Gefällt mir wesentlich besser! Auch die Zubereitung der Creme mit Fix Gelatine habe ich angepasst.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Erdbeer-Eclairs
Kategorien: Dessert, Erdbeeren
Menge: 20 Stück

Zutaten

H ECLAIR
125 ml   Milch
125 ml   Wasser
100 Gramm   Butter
2 Teel.   Vanillezucker
1 Prise   Salz
175 Gramm   Mehl
4     Eier (L)
H CREME
125 Gramm   Erdbeeren
125 Gramm   Topfen 20%
1/2     Zitrone; den Saft
100 Gramm   Puderzucker
1 Beutel   Gelatine fix (für 250-300 ml)
175 Gramm   Schlagsahne, geschlagen
250-375 Gramm   Erdbeeren; in Scheiben

Quelle

  Teig nach Magdi, Täglich Freude am Kochen
  Creme eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 27.05.2011 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Milch, Wasser, Butter, Salz und Vanillezucker aufkochen, Mehl dazuschütten, weiterrühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topf löst und ein weißer Belag auf dem Topfboden bleibt. Den Teig in eine Schüssel geben, sofort ein Ei mit dem Handrührer unterrühren. Etwas abkühlen lassen, dann nach und nach die restlichen Eier einrühren. Der Teig soll schwer reißend vom Löffel fallen.

Die noch leicht warme Masse in einen Dressiersack mit großer Sterntülle füllen, längliche Eclairs mit etwas Abstand auf Backblech mit Backtrennpapier aufdressieren (Petra: 2 Backbleche mit je 2 Reihen a 5 Eclairs).

Im vorgeheizten Ofen bei 220° C auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten goldgelb backen, auskühlen lassen. Man kann die benötigten Eclairs auch schon warm aufschneiden, damit der Dampf entweichen kann.

Die Erdbeeren mit Zitronensaft pürieren, nach Packungsanweisung die Fix Gelatine einrühren, 1 Minute weiterrühren, dann den Puderzucker einrühren. Den Topfen zugeben, glatt rühren. Die Masse in den Kühlschrank stellen, bis sie anzieht (etwa 30-45 Minuten), dann die Schlagsahne unterheben. Nochmal etwa 30 Minuten kalt stellen, bis sie fest wird.

Die Eclairs halbieren. Auf die untere Hälfte Creme aufdressieren, in die obere Hälfte ebenfalls einen Streifen spritzen (weniger als unten). Die untere Hälfte mit Erdbeerscheiben belegen, die obere aufsetzen, die Eclairs mit Puderzucker bestäuben.

Anmerkung Petra: Konsistenz der Creme prima, nicht zu fest. Eclairs können gut schon 2-3 Stunden vorher gefüllt und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Pro Person etwa 3 Eclaires rechnen.

Der Brandteig von Magdi liefert durch die höhere Mehlmenge wesentlich stabilere Eclairs als der früher verwendete von Rosa Weissengruber.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Erdbeer-Eclairs (alt)
Kategorien: Dessert, Erdbeeren
Menge: 25 Stück*

Zutaten

H ECLAIR
1/8 Ltr.   Milch
1/8 Ltr.   Wasser
50 Gramm   Butter
20 Gramm   Zucker
1 Prise   Salz
1/2 Pack.   Vanillezucker
80 Gramm   Mehl glatt
2     Eier
H CREME
125 Gramm   Erdbeeren
125 Gramm   Topfen (20%) (Petra: 40%)
1/2     Zitrone; den Saft
80 Gramm   Puderzucker
5 Blätter   Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht (Petra: 1
      -Beutel Gelatine fix)
250 Gramm   Schlagsahne, geschlagen
125 Gramm   Erdbeeren gewürfelt

Quelle

  modifiziert von Petra Holzapfel nach
  Rosa Weissengruber
  "Altes Zechhaus" 3600 Weissenkirchen
  Erfasst *RK* 21.06.2007 von
  Heidi Lunzer

Zubereitung

Milch, Wasser, Butter, Kristallzucker, Salz und Vanillezucker aufkochen, Mehl dazu, weiterrühren, bis sich der Teig vom Kochgeschirr löst. Nach und nach Eier mit Schneebesen einrühren.

Masse in Dressiersack mit Sterntülle füllen, längliche Eclairs mit etwas Abstand auf Backblech mit Backtrennpapier aufdressieren.

Im vorgeheizten Ofen bei 210° C auf mittlerer Schiene ca. 18 Min. goldgelb backen, auskühlen lassen.

Erdbeeren mit Staubzucker und Zitronensaft pürieren, Topfen zugeben, glatt rühren. Eingeweichte Gelatine ausdrücken, mit etwas Erdbeermasse warm aufflösen und unter restliche Masse rühren, Schlagobers unterheben. Eclairs halbieren, Creme eindressieren, mit Erdbeerwürfeln belegen. Branddteig anzuckern.

Anmerkung Petra: anstelle von Blattgelatine 1 Beutel Gelatine fix für 250-300 ml Masse verwendet, Konsistenz prima, nicht zu fest.

Das Rezept ergab bei mir 18 nicht zu große Eclairs, dafür war die Erdbeercreme reichlich. Schmeckt aber auch solo sehr gut! Pro Person etwa 3 Eclairs rechnen.

=====

11 Antworten auf „Erdbeer-Eclairs“

  1. Hi!
    Super Rezept, aber Éclairs schreibt man ohne „e“ vor dem „s“. Éclair heißt auf deutsch Blitz. Der Kuchen wurde so genannt, weil man ihn so schnell essen kann. 😉
    Tschau
    Stefan

  2. Die sehen phantastisch aus! Wir haben auch im Garten gewerkelt, auch Tomaten und Chilis gepflanzt neben Zucchini und Kürbis. Doch so eine Köstlichkeit habe ich nicht noch nebenbei zustande bekommen. Dabei hätte ich da jetzt richtig Lust darauf. Die sehen köstlich aus! Brandteig habe ich noch nie gemacht. Habe ich irgendwie noch Respekt vor.

  3. Ich ‚darf min. einmal die Woche im Geschaefts Eclairs backen, ich kann sie fast nicht mehr sehen 😉 Aber Deine sehen toll aus !
    Und Brandteig mit Milch sieht man nicht allzu oft, meistens wird nur Wasser genommen. Mit Milch schmeckt’s aber besser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.