Kokosflan mit marinierter Ananas

Seit  gestern tun sich hier im Blog Abgründe große leere Abstände vor und in den Rezepten auf. Da ich aber seit dem 6. Februar nichts verändert habe, sehe ich momentan bei mir keine Schuld. Ein Trouble Ticket an Typepad ist raus – hat jemand eine Ahnung, woran das liegen könnte und wie sich der Fehler wieder beheben lässt?

In der Zwischenzeit gibt es ein sehr nettes Dessert, was ich letzte Woche im Voraus getestet und gestern dann Bruder samt Freundin vorgesetzt habe, die derzeit zu Besuch hier sind.

Kokosflan mit Ananas

Sehr schön vorzubereiten: ein unkomplizierter Flan aus Kokosmilch mit Orangen-Karamell, dazu in Rum marinierte Ananas-Scheibchen.

Der Rest der Ananas ist soeben in eine Marinade für Schweinefilets gewandert.

Update zum Abstands-Problem: Leider scheint Typepad seit Neuestem alle lediglich der Übersicht, nicht aber der Formatierung
dienenden Zeilenschaltungen und evtl. Leerzeichen zwischen den Tags
beim Einfügen des HTML-Rezept-Codes fehlerhaft in Text umzusetzen. Das hat zur Folge, dass ungewollte,
teilweise gewaltige Zwischenräume entstehen können. Abhilfe schafft es, wenn man den gesamten HTML-Export eines Rezeptes in einer einzigen Zeile unterbringt. Falls Typepad sein Verhalten nicht korrigiert, darf ich leider alle alten Rezepte so verändert erneut abspeichern, was eine geraume Zeit dauern kann. Ich bitte um Nachsicht für die bis dahin bestehenden optischen Mängel. Die Rezepte lassen sich aber weiterhin problemlos importieren.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kokosnussflan auf marinierter Ananas
Kategorien: Dessert, Kokos, Früchte
Menge: 4 Personen

Zutaten

H KARAMELL
40 ml   Brauner Rum
40 ml   Frisch gepresster Orangensaft
80 Gramm   Puderzucker
H FLAN
300 ml   Ungesüßte Kokosmilch
40 Gramm   Puderzucke
3     Eier
1     Vanilleschote (Mark)
1     Orange: Schale abgerieben
1     Zitrone: Schale abgerieben
H ANANAS
1/2     Ananas
40 ml   Rum
20 ml   Limettensaft
40 Gramm   Brauner Zucker
      Öl; für die Förmchen
4     Feuerfeste Förmchen (Inhalt je ca. 120 ml)
      Gehackte Pistazien

Quelle

  Hessen a la Carte
  Volker Hintz
  Erfasst *RK* 05.02.2008 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Flan am besten einen Tag vorher herstellen, damit sich der Karamell besser löst.

4 cl Rum, 4 cl Orangensaft mit 80 g Puderzucker in einem kleinem Topf verrühren. Bei mittlerer Hitze solange kochen bis ein goldbrauner Karamell entstanden ist. Diesen dann in die gölten Förmchen verteilen und erkalten lassen.

Den Backofen auf 160°C vorheizen und eine Auflaufform, zur Hälfte mit heißem Wasser gefüllt, hineinstellen.

Den restlichen Puderzucker mit der Kokosmilch, dem Zitrusabrieb, dem Vanilleschotenmark und den Eiern verrühren. In die Förmchen verteilen und diese in die Auflaufform im Ofen stellen. Im Ofen ca. 35 Minuten garen. Im Kühlschrank erkalten lassen.

Die Ananas vierteln und in 0,3 cm dicke Scheiben schneiden. Aus dem Rum, dem Limonensaft und dem braunem Zucker eine Marinade herstellen und die Ananas darin marinieren.

Anrichten: Die Ananas kranzförmig auf dem Teller anrichten. Mit einem dünnen, spitzen Messer an der Innenseite des Förmchens schneiden und den Flan auf den Teller stürzen. Mit gehackten Pistazien bestreuen.

Anmerkung Petra: Flanmasse vor dem Einfüllen durch ein Haarsieb gegeben. 140°C, Wasserbad 45 Minuten. Sehr fein, problemlos zu machen, gut vorzubereiten.

http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?key= standard_document_29107228&rubrik=22952&seite=1

=====

15 Antworten auf „Kokosflan mit marinierter Ananas“

  1. Hallo Petra, bei mir ist auch so ein komisches Phänomen aufgetreten, meine ganzen letzten posts scheinen in der linken Spalte auf, und nicht nur die letzten 20 wie eingegeben. Kein sehr angenehmes Gefühl, wer weiß was noch passieren kann, unsere Blogs sind ja wertvolle Datenbanken – und Sicherung gibt es ja keine. Liebe Grüße und schönes Wochenende aus Wien, angelika

  2. Was für ein unwirklich schönes Photo….
    Und das Rezept klingt auch köstlich. Ich hab neulich auch das erste Mal eine Creme mit Karamell am Förmchenboden gemacht – war ganz einfach, und wunderbar!

  3. Das Rezept läßt sich auch nicht in RezKonvSuite übertragen. Aber bei einem so schönen Rezept kopiere ich dann auch gerne zu Fuß. Nur leider ist auch die Zutatenliste außer Form geraten. Hoffentlich kannst Du den Fehler beheben lassen. Viel Erfolg

  4. wg. dem tollen rezept und foto sehen wir alle über das nicht-funktionieren von typepad sicherlich hinweg. der flan und die ananas ergeben eine art pina colada im mund, oder????

  5. Hallo Angelika,
    ich hoffe, auch bei dir kommt bald wieder alles in Ordnung! Du kannst übrigens deine Blogeinträge sichern: unter Weblogs – Verwalten – Exportieren.
    Hallo Rosa,
    es ist wirklich erstaunlich, wie einfach ein Flan zu machen ist.
    Hallo Sivie,
    das Einlesen in die RKSuite klappt bei mir problemlos, auch in der Zutatenliste kann ich keine Fehler erkennen?
    Hallo Marlise,
    die Säure der Ananas passt wirklich ausgezeichnet zu den milden Kokosflans.

  6. @Petra
    Typepad ‚bescheißt‘ jede Menge Zeilenschaltungen dazu, vermutlich haben sie ihr HTML-Handling geändert und verhalten sich jetzt auch so wie Blogspot. Aber auch dafür gibt es ja eine Lösung (siehe RkSuite-Hilfe).
    @Sivie
    Das Rezept lässt sich bei mir über die Zwischenablage einwandfrei in die RkSuite übertragen. Wie hast Du es versucht?
    LG

  7. Oh, bei solchen technischen Dingen bin ich auch immer total aufgeschmissen….;jedenfalls hat es Dir die Lust am Kochen nicht genommen, gut so, für uns. Dieses Rezept muss ich mal machen, sieht lecker aus!
    Courage!

  8. Das kann’s ja wohl nicht sein, dass Du alle alten Einträge nochmal editieren musst… Egal wie: Gute Nerven!
    Der Kokosflan mit der marinierten Ananas gefällt mir übrigens sehr gut, hat was von Urlaub! 🙂

  9. Zuerst zum Rezept: das sieht sehr, sehr gut aus, aber mein Göttergatte mag keine Ananas, huäääh! Ach Schwamm drüber, ich esse seine Portion einfach mit.
    Zum neuen Verhalten bei Typepad: das ist mir noch gar nicht aufgefallen- ich werde sofort mal nachsehen, ob bei mir auch diese komischen Zwischenräume auftauchen, bibber!

  10. Hallo Petra,
    oh nee, Danke für den Tipp, bei mir sieht es genau so chaotisch aus wie bei Dir. Und ich kann, wie Sivie, Rezepte nicht mehr kopieren und in die Suite übertragen. Aaaaah! Ich schreibe umgehend an Typepad, so geht das ja wohl nicht….

  11. Fruchtiges Schweinefilet auf der Planke gegrillt

    Wieder einmal haben wir uns von einem Grill-Rezept von Grillkönig Cruiser im Grillsportverein inspirieren lassen. Er macht Schweinelachs mit Whiskey-Aprikosen-Glasur von der Planke, bei uns wird daraus fruchtiges Schweinefilet mit einer Ananas-Pfirsich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.