Gewürzschnitten mit Pecanstreuseln

Nichts Weltbewegendes, aber doch ein sehr nettes kleines Gebäck zum nachmittäglichen Kaffee sind diese Pecan-Gewürzschnitten aus Linda Collisters kleinem Büchlein Kekse & Biscotti:

Gewürzschnitten mit Pecanstreuseln

Auf einen Nuss-Rührteig mit verschiedenen Gewürzen wie Muskat, Zimt, Ingwer und Lebkuchengewürz kommen Streusel mit braunem Zucker und Pecannüsse. Die Schnitten sind nicht sehr süß, das macht sie als kleine Knabberei ganz angenehm.

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.3

     Titel: Würzige Nußschnitten
Kategorien: Backen, Kuchen
     Menge: 15 Stück

     90     Gramm  Butter, temperiert
      3      Essl. Goldener Sirup (Petra: Karamellsirup)
      1      groß. Ei
    180     Gramm  Mehl mit Backtriebmitteln*
      1     Prise  Salz
    1/4      Teel. Gemahlene Muskatnuß
    1/2      Teel. Lebkuchengewürz
    1/2      Teel. Gemahlener Zimt
    1/4      Teel. Gemahlener Ingwer
     90     Gramm  Grob gehackte Pecannüsse
  1 1/2      Essl. Milch

==================== FÜR DIE GEWÜRZSTREUSEL ====================
      2      Essl. Mehl
      2      Essl. Naturbelassener Roh-Rohrzucker
    1/4      Teel. Gemahlene Muskatnuß
    1/4      Teel. Gemahlener Ingwer
     30     Gramm  Butter, gewürfelt
  30-50     Gramm  Pecannüsse**; ganz oder halbiert

============================= SOWIE =============================
                   Quadratische Kuchenform von 20 cm Kantenlänge,
                   -gefettet und mit Backpapier ausgelegt

============================ QUELLE ============================
            Linda Collister
            Kekse & Biscotti
            -Erfasst *RK* 02.02.2007 von
            -Petra Holzapfel

Mit einem Holzlöffel oder den Quirlen des elektrischen Mixers die
Butter schaumig rühren. Sirup und Ei nacheinander unter stetem
Rühren unterziehen.

Mehl sieben, mit Salz, Lebkuchengewürz, Nüssen und Milch einrühren.
Kräftig durchrühren, dann in die vorbereitete Form füllen und glatt
streichen.

Die Streusel zubereiten: Mehl mit Zucker und Gewürzen vermischen,
die Butter hinzufügen. Mit den Fingerspitzen zu Krümeln zerreiben.
Die Nüsse** unterrühren. Die Streusel über den Teig verteilen und im
vorgeheizten Ofen bei 180 Grad C/Gas 4 etwa 25-30 Minuten fest
werden lassen.

Kuchen mit dem Backpapier aus der Form heben und auskühlen lassen.
In 15 Stücke schneiden. In einem luftdichten Behälter aufbewahren
und innerhalb einer Woche verzehren. Tiefgekühlt einen Monat haltbar.

*Mehl mit Backtriebmitteln (self-rising flour): auf 1 Tasse (etwa
135 g Mehl) etwa 1 1/2 Tl Backpulver und 1/2 Tl Salz geben

**Die Pecannüsse für die Streusel tauchen nur in der Zubereitung
(und auf dem zugehörigen Foto) und nicht bei den Zutaten auf. Ich
habe 30 g verwendet.

Anmerkung Petra: nettes Gebäck zum nachmittäglichen Kaffee, angenehm,
da nicht zu süß.

=====

2 Antworten auf „Gewürzschnitten mit Pecanstreuseln“

  1. Ich selbst bin kein Fan von Pecanüssen aber ich bin sicher, dein Rezept kann man auch leicht mit jeder andere Nuss ausprobieren und das werde ich noch diese Woche tun. Danke für das Rezept und LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.