Chinesischer Hähnchensalat – Chinese Chicken Salad

Wie hier nachzulesen, hat Helmut am Sonntag auch noch drei Hähnchenbrustfilets auf den Grill gelegt. Die Anregung kam von einem Weber Recipe of the Week für einen "chinesischen" Hühnersalat.

Chinese Chicken Salad scheint in den USA ausgeprochen populär und verbreitet zu sein, jedenfalls finden sich eine Unmenge von verschiedenen Varianten im Netz. Original chinesisch ist er aber nicht, eher ein Produkt der Fusion Cuisine.

Chinesischer Hähnchensalat

Hier nun meine Zusammenstellung, das Dressing habe ich von Weber übernommen. Besonders lecker fand ich die Kombination mit den frittierten Reisnudeln, die dem Salat einen ganz besonderen "knusprigen" Biss verleihen. Reisnudeln hatte ich noch nie vorher frittiert: sie gehen im heißen Fett sofort stark auf und erinnern so an Kroepoek.

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.3

     Titel: Chinesischer Hähnchensalat
Kategorien: Grill, Salat, Geflügel, Hähnchen, Asien
     Menge: 2-3 Portionen

============================= SALAT =============================
    2-3            Hähnchenbrustfilets
      1      Essl. Öl
    1/2      Teel. Gemahlene Chilis (Petra: Guajillos)
                   Salz
                   Pfeffer
      2            Grob geraspelte Möhren
75-100     Gramm  Cashews; grob gehackt, geröstet
      3            Frühlingszwiebeln; in dünnen Scheiben
      1            Romanasalat; in feinen Streifen

=========================== DRESSING ===========================
      3      Essl. Öl
      1      Essl. Reisessig
      2      Teel. Honig
      1      Teel. Sojasauce
      1      Teel. Schwarze Bohnensauce mit Knoblauch (Black bean
                   -sauce with garlic)
      1      Teel. Fein gehackter Knoblauch
    1/2      Teel. Dunkles Sesamöl
    1/8      Teel. Senfpulver
                   Schwarzer Pfeffer
                   Salz

========================= ZUM BESTREUEN =========================
           Einige  Reisnudeln; in etwa 5 cm langen Stücken
                   Öl; zum Frittieren

============================ QUELLE ============================
            diverse Quellen
            Fleisch und Dressing nach Weber Recipe of the Week
            Chinese Chicken Salad
            -Erfasst *RK* 08.02.2007 von
            -Petra Holzapfel

Die Hahnchenbrustfilets leicht einölen. Auf beiden Seiten mit
gemahlenen Chilis, Salz und Pfeffer einreiben.

Die Filets auf dem Grill über direkter mittlerer Hitze (200-230°C)
je nach Dicke etwa 8-10 Minuten bei geschlossenem Deckel grillen,
bis sie sich fest anfühlen und innen nicht mehr rosa sind. Vom Grill
nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Hähnchenfilets dann mit den
Händen in Fasern von etwa 1/2 cm dicke und 2,5-5 cm Länge zerzupfen*.

Aus den angegebenen Zutaten ein Dressing rühren.

In einem breiten Topf das Öl auf 180°C erhitzen. In kleinen
Portionen die Reisnudeln fritieren: sie gehen sofort stark auf. Mit
dem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Das Hähnchenfleisch mit den übrigen Zutaten außer dem Romanasalat
vermischen und kurz ziehen lassen. Unmittelbar vor dem Servieren den
Romanasalat untermischen und mit fritierten Reisnudeln bestreut
servieren, restliche Reisnudeln in einem Schälchen dazu servieren..

Anmerkung Petra: ausgezeichnet! Sehr schönes Sommeressen. Die
frittierten Reisnudeln geben dem Salat einen tollen "crunch".

*Das gegrillte und zerpflückte Fleisch kann man gut 1-2 Tage im
Kühlschrank im Kühlschrank aufbewahren und dann damit den Salat
zubereiten.

=====

2 Antworten auf „Chinesischer Hähnchensalat – Chinese Chicken Salad“

  1. Chicken Rice Salad gibt’s hier, an der Westkueste zumindest, wirklich ueberall. Und du hast recht, er schmeckt prima und hat mit China ueberhaupt nichts zu tun, ist eine uramerikanische Erfindung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.