Maccaroni and Cheese

Das Wetter ist hier momentan schön: strahlend blauer Himmel und Sonne, die auf der festen Schneedecke glitzert. Dazu ist es aber eisig kalt, morgens hat es so um die -15°C.

Wenn man aus der Kälte kommt, kann man dann auch schon mal etwas kalorienreicheres Essen vertragen, echtes "comfort food" – deshalb habe ich gestern "Maccaroni and Cheese" gemacht:

Maccaroni and Cheese mit Sonnenschein 😉

Das Rezept habe ich mir vor 3 Jahren mal nach Anregungen aus verschiedenen Quellen für das Menü des Monats in meiner Kochkiste selbst zusammengebaut. Als Käse (nicht weniger als 500 g auf 500 g Makkaroni!) verwende ich eine Mischung aus mittelaltem Gouda und Parmesan, den Abschluss des Auflaufs bildet eine knusprige Kruste aus frischen Toastbrotbröseln und Käse. Theoretisch sollten damit mindestens 6 Leute wirklich pappsatt werden, gestern haben nur 5 gegessen und trotzdem war alles ratzeputz aufgegessen…

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.02

     Titel: Maccaroni and Cheese
Kategorien: Auflauf, Nudel, Käse, USA
     Menge: 6 Portionen

     60     Gramm  Butter
     50     Gramm  Mehl
      1       Ltr. Milch
                   Salz
                   Pfeffer
    1/2      Teel. Cayennepfeffer
    250     Gramm  Parmesan; frisch gerieben
    250     Gramm  Mittelalter Gouda; frisch gerieben
    500     Gramm  Kurze Maccharoni
    120        ml  Sahne
    100     Gramm  Frisches Toastbrot, fein zerbröselt
     30     Gramm  Butterflöckchen

============================== QUELLE ==============================
                   Menü des Monats
                   GBV Geiersthal
                   Januar 2003
                   erfasst von Petra Holzapfel

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Butter in einem Topf schmelzen und das Mehl darin anschwitzen.
Etwas kalte Milch zugeben und mit einem Schneebesen einrühren, bis
sich eine glatte Masse bildet. Erst jetzt portionsweise die weitere
Milch zugeben und nach jeder Zugabe gut verrühren, damit sich keine
Klümpchen bilden. Unter Rühren etwa 5 Minuten köcheln lassen, mit
Salz, Pfeffer und Cayenne würzen. Jeweils die Hälfte des geriebenen
Käses untermischen.

In der Zwischenzeit die Maccharoni nach Packungsangabe bissfest
kochen.

Käsesauce und gekochte Maccharoni vermischen, abschmecken. Eine
gebutterte Auflaufform mit 1/4 des restlichen Käses ausstreuen, 1/3
der Nudelmasse einfüllen, wieder 1/4 Käse darauf geben, das zweite
Nudeldrittel, wieder Käse, dann die restlichen Nudeln hineingeben.
Die Sahne darübergießen. Das letzte Käseviertel mit den Brotbröseln
vermischen und obenauf geben, die Butterflöckchen daraufsetzen.

Etwa 40 Minuten backen, bis die Oberfläche schön gebräunt ist. 5
Minuten im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen, dann servieren.

=====

7 Antworten auf „Maccaroni and Cheese“

  1. Liebe Petra,
    einmal mehr hat mich eins Deiner Rezepte verführt… heute abend gab’s Deine Maccaroni and Cheese und dazu einen rießigen Kopfsalat mit ausgelassenem Speck. Unglaublich lecker, hab ich ganz bestimmt nicht zum letzten Mal gemacht!!!

  2. Hüttenzauber: Wirsingtopf mit Bratwurst

    Die Hüttenhilfe wünscht sich für den aktuellen Fremdkochen-Event alles (), was am Besten bei 1 m Neuschnee in 1500 m Höhe in einer eingeschneiten Skihütte vor dem prasselnden Kaminfeuer schmeckt. Für den Hüttenzauber ist also deftige winterliche…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.