Garten-Kochevent Feldsalat

Gerade noch rechtzeitig kommt mein Beitrag zum Garten-Kochevent Feldsalat.

Ich habe diverse Rezepte in Erwägung gezogen und wieder verworfen. Meist spielt ja der Feldsalat nur eine Nebenrolle als dekorative Beilage, was dem Event nicht ganz gerecht wird (dass es allerdings auch viele andere Rezepte gibt, ist in Küchenlatein eindrucksvoll nachzulesen). Ein Rezept mit Jakobsmuscheln hätte mich sehr gereizt, doch die waren hier leider momentan nicht aufzutreiben (ich halte aber weiter Ausschau!).

Ich habe mich schließlich für ein Rezept entschieden, bei dem der Feldsalat auch wirklich als Salat eingesetzt wird.

Seinen besonderen Pepp erhält er durch bissfest gegarte rote Linsen, die in Sherryessig-Dressing mariniert werden und durch ein zweites Dressing auf Balsamico-Basis.  Zur Ergänzung habe ich etwas Südtiroler Speck darauf angerichtet – die leichte Räuchernote harmoniert prima.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.0

     Titel: Feldsalat mit roten Linsen und Südtiroler Speck
Kategorien: Vorspeise, Salat, Hülsenfrüchte, Dressing, Schinken
     Menge: 4 Portionen

    150     Gramm  Feldsalat; geputzt
     80     Gramm  Rote Linsen
      2            Schalotten; fein gehackt
      1      Teel. Butter
      3      Essl. Sherryessig
      5      Essl. Sonnenblumenöl
                   Salz
                   Pfeffer
      2      Essl. Balsamicoessig
    3-4      Essl. Olivenöl
      4            Radieschen; in Stiften
    100     Gramm  Südtiroler Speck; in hauchdünnen Scheiben
            Etwas  Kresse

============================== QUELLE ==============================
                   -Erfasst *RK* 30.12.2005 von
                   -Petra Holzapfel

Die Linsen in Salzwasser gerade eben bissfest kochen und durch ein
Sieb abgießen.

Die Butter in einem kleinen Topf erhitzen und die Schalottenwürfel
darin andünsten. Die Linsen zugeben, kurz durchrühren und mit
Sherryessig und Öl ablöschen. Den Topf vom Herd nehmen und die
Linsen mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Feldsalat auf Teller verteilen. Die Linsen in die Mitte geben.
Die Radieschenstifte außen herum auf den Feldsalat streuen.

Den Balsamicoessig mit etwas Salz verrühren, das Olivenöl
darunterschlagen. Das Balsamicodressing über den Feldsalat träufeln,
etwas schwarzen Pfeffer darüber mahlen. Den Speck leicht gerafft auf
den Linsen drapieren und mit etwas Kresse dekorieren.

Dazu passt knuspriges Baguette mit etwas gesalzener Butter.

=====

Eine Antwort auf „Garten-Kochevent Feldsalat“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.