Bread and Butter Pudding

Moritz
bekommt morgen eine Zahnspange. Um die Zahnabstände etwas zu
weiten, wurden schon gestern bei der Kieferorthopädin Gummiringe
eingesetzt. Das ist natürlich ungewohnt und tut weh – Kauen ist sehr
unangenehm.

Deshalb gibt’s zu Mittag die Asienduftende Kürbissuppe (mit
etwas Limettensaft und einem Schuss Kokosmilch abgeschmeckt). Dazu
bietet sich ein etwas üppigeres Dessert an. Ich muss zugeben, die Idee
mit dem Bread und Butter Pudding spukt in meinem Kopf herum, seit ich
das Orangen-Zimt-Strudelbrot vorgestern
zum ersten Mal probiert habe. Dieses aromatische Brot muss sich in
einem Auflauf einfach gut machen! Es wird auch Zeit, dies
auszuprobieren, schließlich ist von den 2 Laiben nur noch ein knappes
halbes Brot da.

Den
Sahne-Milch-Eierguss habe ich mit Vanille und frisch
geriebener Orangen- und Zitronenschale aromatisiert. Die sonst im Bread
and Butter Pudding üblichen Rosinen ersetze ich durch getrocknete
Cranberries, die sich ausgezeichnet mit dem Orangengeschmack des Brotes
vertragen.

Serviert wird der Bread and Butter Pudding warm mit einer Kugel Vanilleeis – ein köstliches Dessert!

Und wenn man die knusprigen Krusten entfernt (Mama nimmt sie gerne ;-)), ist es auch für Moritz schmerzende Zähne gut zu essen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.1

     Titel: Bread and Butter Pudding mit Orangen-Zimt-Strudelbrot
Kategorien: Dessert, Brot, England
     Menge: 4-6 Portionen

      6  Scheiben  Orangen-Zimt-Strudelbrot (s. Rezept)
                   Butter; zum Bestreichen und für die Form
     50     Gramm  Getrocknete Cranberries
    200        ml  Milch
    200        ml  Sahne
      1            Vanilleschote; Mark ausgekratzt
      2            Eier
      1            Eigelb
     50     Gramm  Zucker
      1     Prise  Salz
      1      Teel. Abgeriebene Orangenschale
      1      Teel. Abgeriebene Zitronenschale

=========================== ZUM SERVIEREN ===========================
                   Vanilleeis

============================== QUELLE ==============================
                   eigenes Rezept
                   -Erfasst *RK* 13.01.2005 von
                   -Petra Holzapfel

Eine Auflaufform (20x26 cm) buttern.

Die Brotscheiben mit Butter bestreichen. 2 Scheiben halbieren. Die 4
ganzen Scheiben überlappend in einer Reihe die Form legen, die 4
halben Scheiben ebenfalls überlappend in einer zweiten Reihe daneben
anordnen. Die Cranberries zwischen und über den Brotscheiben
verteilen.

Milch und Sahne mit der ausgekratzten Vanilleschote und dem
Vanillemark aufkochen, dann vom Herd nehmen und etwas ziehen lassen.
Währenddessen die Eier, das Eigelb, Salz, Orangen- und
Zitronenschale mit dem Zucker gut verschlagen. Die Vanilleschote
entfernen und die heiße Milch-Sahnemischung unter Rühren in die
Eiermasse geben. Alles gleichmäßig über den Brotscheiben verteilen
und etwa 20 Minuten einziehen lassen.

Den Backofen auf 160°C vorheizen.

Die Form in den Ofen schieben und etwa 50 Minuten backen, bis keine
Flüssigkeit mehr sichtbar und die Oberfläche goldbraun ist.

Warm mit Vanilleis servieren.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.