Rosa Krautsalat mit Hähnchenbrust

Hier kommt wieder eine Idee für ein 5:2-taugliches Essen:

Rosa Krautsalat mit Hähnchenbrust

Der rosa Krautsalat mit Hähnchenbrust stammt im Original von Brigitte. Ich habe ein paar Änderungen vorgenommen: Kiwi war keine im Haus, dafür habe ich eine Orange filettiert. Anstelle von Kefir wurde ein Rest Buttermilch eingesetzt. Gut, dass ein neuer Ansatz Sauerkraut schon vor sich hin fermentiert!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Rosa Krautsalat mit Hähnchenbrust
Kategorien: Salat, Hähnchen, Gemüse, Diät
Menge: 2 Portionen

Zutaten

150 Gramm Möhren; in feinen Scheiben
2 Essl. Olivenöl
200 Gramm Rote Bete (vorgekocht); in feine Stifte gehobelt
150 Gramm Frisches Sauerkraut (P: selbst gemacht)
1 Orange; filettiert
Salz
Pfeffer
Gemahlene Chilis
Paprika edelsüß
100 ml Buttermilch
1 Essl. Zitronensaft
1 Teel. Ahornsirup
2 Essl. Schnittlauchröllchen
2 Hähnchenbrustfilets à 140 g
15 Gramm Kürbiskerne

Quelle

modifiziert nach Brigitte
Erfasst *RK* 18.01.2021 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Möhrenscheiben in 1 EL Olivenöl etwa 4 Minuten andünsten. Sauerkraut und Rote Bete zu den Möhren geben, salzen und mit gemahlenen Chilis würzen.

Buttermilch, Zitronensaft, Ahornsirup und Schnittlauch verrühren und mit gemahlene Chilis pikant abschmecken. Krautsalat und Sauce vermengen.

Das Hähnchenfleisch längs halbieren, dann quer in Scheiben schneiden und mit Paprikapulver, Pfeffer und Salz würzen. Die Fleischstücke in 1 EL Olivenöl von beiden Seiten braten. Kürbiskerne zugeben und kurz mitrösten.

Den rosa Krautsalat mit den Orangenfilets, den gebratenen Hähnchenstücken und den Kürbiskerne anrichten und mit dem Bratensud beträufeln.

Anmerkung Petra: Fein! Im Original mit Kefir anstelle von Buttermilch und mit Kiwi anstelle von Orange.

Pro Portion etwa 420 kcal.

=====

2 Antworten auf „Rosa Krautsalat mit Hähnchenbrust“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.