Asia-Pasta mit Schweinehack und würziger Erdnusssauce

Ihr mögt Nudeln, aber auch schnelle und pikante Asiaküche?

Asia-Pasta mit Schweinehack und würziger Erdnusssauce

Dann lege ich euch dieses unkomplizierte Pastagericht mit Schweinehackfleisch und einer würzigen Erdnusssauce ans Herz. Gefunden habe ich das Rezept von einigen Jahren in einer Fine Cooking.

Wie so oft bei Asia-Gerichten sollte man alle Zutaten vor Kochbeginn schnibbeln oder abmessen und bereit stellen, da der eigentliche Kochprozess nur wenige Minuten in Anspruch nimmt. Belohnt wird man von einem Teller voller Nudelglück 🙂

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Asia-Pasta mit Schweinehack und würziger Erdnusssauce
Kategorien: Nudel, Sauce, Hackfleisch, Erdnuss, Asien
Menge: 2 Personen

Zutaten

200 Gramm Saucenfreundliche Nudeln (Rotini, Shipli,
-Fusilli)
Salz
3/4 Essl. Geröstetes Sesamöl
3 Frühlingszwiebeln; Weiß und Grün getrennt in
-Scheiben geschnitten
1 Essl. Fein gehackter Ingwer
1 Knoblauchzehe; fein gehackt
250 Gramm Schweinehackfleisch
2 Essl. Sojasauce
1 Essl. Reisessig
1/2 Essl. Sriracha oder Sambal Oelek; mehr nach Geschmack
1/2 Essl. Zucker
60 Gramm Stückige Erdnussbutter (crunchy)
80-100 ml Hühnerbrühe
Frisches Koriandergrün; falls vorhanden
1 Limette; in Vierteln, zum Servieren

Quelle

Fine Cooking Issue 136
Erfasst *RK* 16.10.2020 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Einen Topf mit 2 l Salzwasser erhitzen. Sojasauce, Essig, Sriracha (oder eine andere Chilisauce nach Wahl) und Zucker in einem Gefäß mischen.

Eine ausreichend große Pfanne erhitzen und das Sesamöl hineingeben. Das Weiße der Frühlingszwiebeln darin etwa 1 Minute rührbraten. Ingwer und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Jetzt das Schweinefleisch hineingeben und etwa 5 Minuten krümelig braten.

Gegen Ende dieser Zeit die Nudeln ins kochende Wasser geben und nach Anweisung kochen.

Die Sojasaucen-Mischung zum Hackfleisch geben und aufkochen lssen, dann die Erdnussbutter hinzufügen und alles glatt rühren. Zum Schluss die Brühe zufügen und etwa 2 Minuten köcheln lassen.

Die Nudeln abgießen, dabei etwas vom Nudelwasser auffangen, und wieder in den Topf zurückgeben. Die Erdnuss-Hackfleischsauce sowie das Frühlingszwiebelgrün zu den Nudeln geben und alles gut vermischen. Nach Bedarf noch etwas Nudelwasser einrühren.

Die Nudeln nach Belieben mit Koriandergrün bestreuen und mit Limettenvierteln servieren.

Anmerkung Petra: schnell gemacht und sehr lecker!

=====

11 Antworten auf „Asia-Pasta mit Schweinehack und würziger Erdnusssauce“

  1. ganz mein Geschmack, da tropft der Zahn selbst um diese Uhrzeit 😉

    Liest sich schön schnell und unkompliziert – sicherlich könnte man noch ein bisschen mehr Gemüse reinpacken… ich denke da z.B. an Chinakohl

  2. Wunderbar!
    Wenn ich schon bis auf weiteres nicht nach Thailand reisen kann, so koche ich mir hier den Tag schön. Und dieses Rezept passt wie gerufen. Danke für die Inspiration!
    Ich werde dazu das bereits angebrauchte Glas der cremigen Erdnussbutter verwenden. Man(n) kann nicht alles haben. 😉

    1. P.S. Die cremige Erdnussbutter tut dem Gericht/Rezept keinen Abbruch. Habe als Alternative noch – direkt von Thailand importierte – bereits geschälte Erdnüsse geröstet, gehackt und als Topping darüber gestreut .
      Köstlich!

  3. !Petra! „Nudelglück“ ist das magische Wort, Musik für meine Ohren! Musste ich ausprobieren und – es lieferte den ganzen Teller voll, wie versprochen 🙂 Da wir Kohlenhydrate-Liebhaber sind, habe ich die Nudelmenge auf 250g erhöht und ‚dafür‘ dann nur 200g Schweinehack genommen. Habe dann noch ein paar geröstete Erdnüsse klein gehackt obendrauf gegeben, was mit der Limettenscheibe gut aussah. Echt ein leckeres Rezept und ging auch ruckzuck. Mann und Magen waren happy in einem Kohlenhydrate-Koma danach. Das wird es wieder geben! Dankeschön für das Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.